Fox DPX2 Dämpfer schlägt durch - Cube Action Team

CicliB

Neues Mitglied
Hallo
Vielleicht hat hier wer die gleichen Probleme.
Habe das Action Team 2019 in Gr. M, Dämpfermaße 200x57.
Wiege fahrfertig 68kg.
Laut Fox Tuning Guide wird Gewicht in lbs=psi empfohlen.
Sind dann ca. 150psi, bin mit 155psi dann bei 30% Sag (17mm).
Jedoch schlägt der Dämpfer durch.
Verbaut war der kleinste Spacer, hab dann bis zum 2t größten verbaut.
Also v. 0,2-0,4-0,6-0,82in.
bei 0,2-0,6 weiterhin Durchschläge, 0,82 kein Durchschlagen, war aber dafür recht bockig, und musste ich wieder ausbauen, da laut Fox Liste der dann zu groß ist...
Fahre daher jetzt generell 25psi mehr, aber darunter leidet der Sag.
Gibt es Leidensgenossen?
 

Stromio

Neues Mitglied
Hallo habe ebenfalls das Action Team in M also bei ca 74kg fahrfertig inkl Rucksack hab ich 210PSI drin mit dem 0.6Spacer und die Druck Stufe auf Firm. Die Zugstufe relativ schnell beim Ausfedern eingestellt.So und jetzt kommt es wann schlägt dein Dämpfer durch ? Bei jeder kleinen Bodenwelle oder doch nur bei einem Drop ?Such dir eine Strecke wo Du ca 80% alles vorhanden ist was Du so fährst da musst halt etwas experimentieren um eine vernünftige Einstellung zu finden.Meiner Ansicht nach kann ein Federelement 1-2 Mal auf einer Hausrunde durchgehen.Federelemente sind zum Federn da.Oder liegt es an deinem Fahrstil ?Da gibt's zu viele Gründe wo man optimieren kann kannst auch wie ich eine DHX 2 einbauen dann hast nämlich ein Komplett anderes Bike unterm Hintern.
 

CicliB

Neues Mitglied
Bis 185 psi schlägt er durch, 0,6 Spacer verbaut.
68kg Fahrfertig.
Das geschieht bereits beim Einfedern/in die Progression gehen, vorm Absprung.
 

punkhead

Aktives Mitglied
Bis 185 psi schlägt er durch, 0,6 Spacer verbaut.
68kg Fahrfertig.
Das geschieht bereits beim Einfedern/in die Progression gehen, vorm Absprung.
Dann scheint doch irgendwas nicht in Ordnung zu sein. Setz dich direkt mit fox in Verbindung. Brauchst nicht über den Händler zu gehen.
Beschreib denen die Situation, die werden dir bestimmt raten den Dämpfer einzuschicken.
Vorausgesetzt du hast ne Rechnung vom bike 😉
 

PatrickJay

Bekanntes Mitglied
Wie anfangs schon erwähnt ist das Action Team keine ausnahme was die Endprogression angeht. Entweder nen nen anderen Dämpfer probieren oder mit leben. Hier ein kleiner Ausschnitt ausm Cube hybrid at test:
Screenshot_2020-09-13-08-32-44-439_com.android.chrome.jpg
Wenn dann noch Sprünge hinzu kommen hast du dein beschriebenes Problem
 

Sandheide

Aktives Mitglied
Meiner Ansicht nach kann ein Federelement 1-2 Mal auf einer Hausrunde durchgehen
Das habe ich ja noch nie gehört ( oder besteht dein Hometrail aus großen Drops und Sprünge die wo anders so nicht vorkommen?) . Brauchst ja noch etwas Sicherheit wenn es irgendwo etwas ruppiger wird.
Fahre daher jetzt generell 25psi mehr, aber darunter leidet der Sag.
Stell dir doch das Fahrwerk mal so ein wie du dich wohlfühlst und ignoriere den Sag erstmal. Der ist ja auch "nur" eine Empfehlung und nicht in Stein gemeißelt.
 

CicliB

Neues Mitglied
Dann scheint doch irgendwas nicht in Ordnung zu sein. Setz dich direkt mit fox in Verbindung. Brauchst nicht über den Händler zu gehen.
Beschreib denen die Situation, die werden dir bestimmt raten den Dämpfer einzuschicken.
Vorausgesetzt du hast ne Rechnung vom bike 😉
Längst geschehen, die hatten mit zum größten Spacer geraten. Nur schlau, das > 0,6 nicht mehr zulässig ist...
Das habe ich aber erst erfahren, als ich den 0,86 bereits verbaut hatte.
Daraufhin erneut Fox 3x erneut kontaktiert: Keine Rückmeldung!
Das habe ich ja noch nie gehört ( oder besteht dein Hometrail aus großen Drops und Sprünge die wo anders so nicht vorkommen?) . Brauchst ja noch etwas Sicherheit wenn es irgendwo etwas ruppiger wird.

Stell dir doch das Fahrwerk mal so ein wie du dich wohlfühlst und ignoriere den Sag erstmal. Der ist ja auch "nur" eine Empfehlung und nicht in Stein gemeißelt.
Wenn ich das Fahrwerk nach Wohlfühlen einstelle, dann schlägt es durch. Da schaue ich dann auch nicht 100% auf den Sag.
Gestern auf der Tour in der Senne hatte ich 195psi, ca. 23-25% Sag, am Ende der Tour schmerzte der ganze Oberkörper, Blasen an den Händen.
Das habe ich definitiv nicht, beim empfohlenen Druck, dafür aber Durchschläge.
Was kann denn im schlimmsten Fall bei sovielen Dutchschlägen passieren???
 

Sandheide

Aktives Mitglied
Gestern auf der Tour in der Senne hatte ich 195psi, ca. 23-25% Sag, am Ende der Tour schmerzte der ganze Oberkörper, Blasen an den Händen.
Das kann ja mit allem zusammen hängen. Federgabel, dämpfer, Lenker, Vorbau, Griffe, Bremsen, Reifendruck usw. usw. Oder dein Körper ist nicht daran gewöhnt?

Was kann denn im schlimmsten Fall bei sovielen Dutchschlägen passieren???
Gute Frage. Kann ich dir auch nicht beantworten. Ich denke das der Verschleiß dann höher ist.
 

CicliB

Neues Mitglied
Das kann ja mit allem zusammen hängen. Federgabel, dämpfer, Lenker, Vorbau, Griffe, Bremsen, Reifendruck usw. usw. Oder dein Körper ist nicht daran gewöhnt?


Gute Frage. Kann ich dir auch nicht beantworten. Ich denke das der Verschleiß dann höher ist.
Ähm, bin definitiv dran gewöhnt: Jedes We eine Tour, mit demselben Anspruch: >1000hm, 35km
Ich spüre das sofort, das der Dämpfer mehr Druck drauf hat, das Bike dann hart wird.
Da ändert auch nix, wenn ich den Sag an der Gabel noch mehr erhöhe.
 

CicliB

Neues Mitglied
Ähm, dann nochmal:
DPX2 200x57
aktuell 0,6 Spacer,
30% Sag-17mm
150psi
Lo-S C auf 1
Rebound 12 Klicks
Druckstufe Open Mode

Gabel Fox 36 Factory 170 Fit4
22% Sag
Lo-S C auf 6
Druckstufe Open Mode
 
Zuletzt bearbeitet:

PatrickJay

Bekanntes Mitglied
Hast du nur durchschläge beim springen, wenn ja dann low speed druckstufte leicht erhöhen. Die ist ja bei dir nur auf 1 klick. Ich wiege zwar paar Kilo weniger als du fahre aber mit 180psi. Je nach reifendruck hab ich so Super Rückmeldung vom Hinterbau. Bügelt alles glatt und hab bei Sprüngen ca 1cm bis 5mm Reserve.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben