• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Trek Super Commuter+ 8S
Trek Super Commuter+ 8S - Motor: Bosch Performance Speed | Gewicht: 24 kg | Preis: 4.499 € (UVP)
Modern gestaltet steht die Modellbezeichnung des S-Pedelec von Trek auf dem knallig roten Oberrohr.
Modern gestaltet steht die Modellbezeichnung des S-Pedelec von Trek auf dem knallig roten Oberrohr.
Das E-Bike wirkt durchdacht, aufgeräumt und stylisch.
Das E-Bike wirkt durchdacht, aufgeräumt und stylisch.
Sicherheit im Straßenverkehr dank seitlich angebrachter Reflektoren.
Sicherheit im Straßenverkehr dank seitlich angebrachter Reflektoren.
Besonders schickt wirkt die Kombination aus Schutzblech und Gepäckträger.
Besonders schickt wirkt die Kombination aus Schutzblech und Gepäckträger. - das smarte Rücklicht und die Kennzeichenhalterung wurden formschlüssig auf dem Schutzblech positioniert
Bremslicht: Das Supernova E3 Tail Light am Heck ist mit der ...
Bremslicht: Das Supernova E3 Tail Light am Heck ist mit der ...
... Bremsanlage von Magura gekoppelt und signalisiert Bremsvorgänge.
... Bremsanlage von Magura gekoppelt und signalisiert Bremsvorgänge.
Am Cockpit des S-Pedelecs befindet sich die leistungsstarke Supernova Mini 2-Lampe.
Am Cockpit des S-Pedelecs befindet sich die leistungsstarke Supernova Mini 2-Lampe. - die mit einer guten Leuchtleistung in der Dämmerung und bei Dunkelheit punkten kann. Sie verfügt über drei Modi: Tagfahrlicht, Auf- und Abblendlicht
Hell genug, um mit gut 40 km /h über diesen Feldweg zu brettern?
Hell genug, um mit gut 40 km /h über diesen Feldweg zu brettern?
Wir würden sagen ja.
Wir würden sagen ja.
Mit eingeschaltetem Fernlicht wird der Frontscheinwerfer zur „privaten Sonne“ und macht die Nacht zum Tag.
Mit eingeschaltetem Fernlicht wird der Frontscheinwerfer zur „privaten Sonne“ und macht die Nacht zum Tag.
Der Spiegel ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig
Der Spiegel ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig - verbessert die Sicherheit im Straßenverkehr aber enorm.
Am Lenker des Super Commuters befindet sich das gut lesbare Purion-Display von Bosch, nebst ...
Am Lenker des Super Commuters befindet sich das gut lesbare Purion-Display von Bosch, nebst ...
... Schalter für Hupe und rechts für die Leuchtmodi.
... Schalter für Hupe und rechts für die Leuchtmodi.
Gebremst wird mit der kraftvollen Magura MT5e Carbotecture ...
Gebremst wird mit der kraftvollen Magura MT5e Carbotecture ...
... welche speziell für E-Bikes ausgelegt wurde.
... welche speziell für E-Bikes ausgelegt wurde.
Die Formgebung des Rahmens wirkt schlicht und modern. So passt der Bosch-Akku mit seinen 500 Wh perfekt in das Unterrohr des Super Commuters und lässt sich einfach herausnehmen.
Die Formgebung des Rahmens wirkt schlicht und modern. So passt der Bosch-Akku mit seinen 500 Wh perfekt in das Unterrohr des Super Commuters und lässt sich einfach herausnehmen.
Das Shimano XT-Schaltwerk ist durch eine Schutzvorrichtung vor Beschädigungen geschützt.
Das Shimano XT-Schaltwerk ist durch eine Schutzvorrichtung vor Beschädigungen geschützt.
Die Schutzbleche passen optisch perfekt zu den modernen Linien des S-Pedelecs, doch schaffen es bei nasser Fahrbahn nicht, das gesamte Wasser von den Hosenbeinen fern zu halten.
Die Schutzbleche passen optisch perfekt zu den modernen Linien des S-Pedelecs, doch schaffen es bei nasser Fahrbahn nicht, das gesamte Wasser von den Hosenbeinen fern zu halten.
Der Bosch Performance Speed-Motor mit 350 Watt und 63 Nm Drehmoment fügt sich sauber in das Unterrohr des Rahmens ein und die Fahreigenschaften passen hervorragend zu den Bedürfnissen im Stadtverkehr.
Der Bosch Performance Speed-Motor mit 350 Watt und 63 Nm Drehmoment fügt sich sauber in das Unterrohr des Rahmens ein und die Fahreigenschaften passen hervorragend zu den Bedürfnissen im Stadtverkehr.
Trek Super Commuter+ 8s - Reichweitenfahrt - 33,2 km | 560 hm | 1 Std 18 min
Trek Super Commuter+ 8s - Reichweitenfahrt - 33,2 km | 560 hm | 1 Std 18 min
Auf der Straße vermittelte das Trek Super Commuter+ 8S ein angenehmes Fahrgefühl.
Auf der Straße vermittelte das Trek Super Commuter+ 8S ein angenehmes Fahrgefühl. - dank quirliger Beschleunigung und aufrechter Körperhaltung
Das 24 kg schwere S-Pedelec lässt sich hervorragend steuern.
Das 24 kg schwere S-Pedelec lässt sich hervorragend steuern. - hilfreiche Features wie der Rückspiegel erweisen sich im Stadtverkehr als sehr hilfreich
Mit dem Trek Super Commuter+ 8S konnten wir – dank des leistungsstarken Bosch-Antriebs – problemlos im normalen Stadtverkehr mitfahren.
Mit dem Trek Super Commuter+ 8S konnten wir – dank des leistungsstarken Bosch-Antriebs – problemlos im normalen Stadtverkehr mitfahren.
Scheinwerfer, Hupe, Schaltzug, Bremsleitung... und noch mehr Kabel
Scheinwerfer, Hupe, Schaltzug, Bremsleitung... und noch mehr Kabel - dieser Salat lässt sich nur schwer im Zaum halten.
Mit dem Super Commuter+ 8s hat Trek ein grundsolides S-Pedelec im modernen Design entwickelt. In der Praxis konnte es uns durch seine guten Fahreigenschaften und die gute Verarbeitung überzeugen.
Mit dem Super Commuter+ 8s hat Trek ein grundsolides S-Pedelec im modernen Design entwickelt. In der Praxis konnte es uns durch seine guten Fahreigenschaften und die gute Verarbeitung überzeugen.

Trek Super Commuter+ 8S im Test: Wir haben das smarte S-Pedelec in stylischem Rot für euch getestet. Optisch schick und edel verarbeitet konnte uns das Commuter+ 8S im ersten Eindruck überzeugen. Wie es sich im Stadtverkehr geschlagen hat und was uns dabei aufgefallen ist, erfahrt ihr hier im Testartikel. 

Trek Super Commuter+ 8S

Laufradgröße27.5ʺ
RahmenmaterialAluminium
Akkukapazität500 Wh
Gewicht (o. Pedale)24,0 kg
Websitewww.trekbikes.com
Preis: 4.499 Euro

Mit dem Super Commuter+ 8S schickt Trek ein S-Pedelec auf die Straßen, um seine Nutzer entspannt und stilvoll ans Ziel zu bringen. Unser erster Eindruck des bis zu 45 km/h schnellen E-Bikes war durchweg positiv. Zeitloses Design mit moderner maskuliner Linienführung in Kombination mit wertigen Anbauteilen – dieses S-Pedelec ist ein stylischer Großstadt-Flitzer. Ausgestattet mit einer Carbon-Gabel bringt das Trek in Größe L 24 kg auf die Waage. Die gewohnt gute Verarbeitung von Trek findet sich auch beim knallroten Aluminium-Rahmen wieder. Pluspunkt ist die haltbare und hell leuchtende Supernova-Beleuchtung, zudem ist das maximal zulässige Gesamtgewicht von 136 kg positiv zu erwähnen. Die 27,5″-Laufräder sind mit voluminösen Schwalbe Super Moto-X-Reifen ausgestattet, welche durch ihr Profil schnell rollen und auf Asphalt eine gute Traktion bieten. Preislich liegt dieses Modell bei 4.499 € (UVP).

Hier findest du weitere E-Mountainbike Vergleichs- oder Einzeltests von eMTB-News.de

Trek Super Commuter+ 8S
# Trek Super Commuter+ 8S - Motor: Bosch Performance Speed | Gewicht: 24 kg | Preis: 4.499 € (UVP)
Diashow: Trek Super Commuter+ 8S im Test - Schneller als die Feuerwehr
Modern gestaltet steht die Modellbezeichnung des S-Pedelec von Trek auf dem knallig roten Oberrohr.
Das E-Bike wirkt durchdacht, aufgeräumt und stylisch.
Am Cockpit des S-Pedelecs befindet sich die leistungsstarke Supernova Mini 2-Lampe.
Die Schutzbleche passen optisch perfekt zu den modernen Linien des S-Pedelecs, doch schaffen es bei nasser Fahrbahn nicht, das gesamte Wasser von den Hosenbeinen fern zu halten.
Trek Super Commuter+ 8s - Reichweitenfahrt - 33,2 km | 560 hm | 1 Std 18 min
Diashow starten »

Geometrie

Das Trek Super Commuter+ 8S macht optisch einen sportiven Eindruck. Es ist in vier verschiedenen Größen erhältlich, bei unserem Testmodell in Größe L kamen unsere Tester mit einer Durchschnittsgröße von 1,80 m gut zurecht. Die Sitzposition war dabei zentral und aufrecht, was auch längere Fahrten angenehm machte.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL
Gemessene Überstandshöhe:
 816 mm (Rahmengröße L)
Gewicht: 24 kg (Rahmengröße L)

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube LengthSitzrohrlänge400 mm450 mm500 mm550 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge559 mm574 mm590 mm613 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge130 mm150 mm175 mm205 mm
ReachReach380 mm388 mm397 mm410 mm
StackStack586 mm607 mm633 mm663 mm
Head Tube AngleLenkwinkel69°69,5°70°70,5°
Seat Tube AngleSitzwinkel73°73°73°73°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge470 mm470 mm470 mm470 mm
WheelbaseRadstand1096 mm1107 mm1119 mm1138 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Ausstattung

Das Trek Super Commuter+ 8S ist mit 4.499 € die teuerste Variante aus der Serie Commuter+. Dafür bekommt man das knallrote S-Pedelec mit für das Einsatzgebiet sinnvoll gewählten Komponenten. Unterstützend angetrieben vom leistungsstarken Bosch Performance Speed-Motor verfügt das Top-Modell über hochwertige Beleuchtung aus dem Hause Supernova, gute Magura-Bremsen sowie schicke Schutzbleche und einen stabilen, minimalistischen Gepäckträger.

Trek Super Commuter+ 8S – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

FrameRahmenHochleistungsfähiger, hydrogeformter E-Bike-Rahmen mit integriertem Akku und Motor-Armor
ForkGabelCarbon-Starrgabel
ShifterSchalthebelShimano XT Rapid Fire, 11fach
DerailleurSchaltwerkShimano XT Shadow Plus
CassetteKassetteShimano M8000, 11fach (11-42 Z.)
CranksKurbelAluminium, 18 Z.
BrakesBremseHydraulische Scheibenbremsen Magura MT5e Carbotecture
TiresReifenSchwalbe Super Moto-X mit GreenGuard-Pannenschutz, 650B x 2.40
RimsFelgenHohlkammerfelgen mit Speichenösen
HubsNabenShimano XT
SeatSattelBontrager Evoke 2
SeatpostSattelstützeBontrager Race
BarLenkerBontrager Lowriser
StemVorbauBontrager Elite Blendr
MotorMotorBosch Performance Speed, 350 Watt, 63 Nm, 45 km/h
DisplayDisplayBosch Purion
BatteryAkkuBosch PowerPack 500 Wh
PowerLeistung350 Watt
LightBeleuchtungSupernova Mini 2, Supernova E3
WeightGewicht24 kg
Price (RRP)Preis (UVP)4.499 € UVP

Modern gestaltet steht die Modellbezeichnung des S-Pedelec von Trek auf dem knallig roten Oberrohr.
# Modern gestaltet steht die Modellbezeichnung des S-Pedelec von Trek auf dem knallig roten Oberrohr.
Das E-Bike wirkt durchdacht, aufgeräumt und stylisch.
# Das E-Bike wirkt durchdacht, aufgeräumt und stylisch.
Sicherheit im Straßenverkehr dank seitlich angebrachter Reflektoren.
# Sicherheit im Straßenverkehr dank seitlich angebrachter Reflektoren.
Besonders schickt wirkt die Kombination aus Schutzblech und Gepäckträger.
# Besonders schickt wirkt die Kombination aus Schutzblech und Gepäckträger. - das smarte Rücklicht und die Kennzeichenhalterung wurden formschlüssig auf dem Schutzblech positioniert
Bremslicht: Das Supernova E3 Tail Light am Heck ist mit der ...
# Bremslicht: Das Supernova E3 Tail Light am Heck ist mit der ...
... Bremsanlage von Magura gekoppelt und signalisiert Bremsvorgänge.
# ... Bremsanlage von Magura gekoppelt und signalisiert Bremsvorgänge.
Am Cockpit des S-Pedelecs befindet sich die leistungsstarke Supernova Mini 2-Lampe.
# Am Cockpit des S-Pedelecs befindet sich die leistungsstarke Supernova Mini 2-Lampe. - die mit einer guten Leuchtleistung in der Dämmerung und bei Dunkelheit punkten kann. Sie verfügt über drei Modi: Tagfahrlicht, Auf- und Abblendlicht
Hell genug, um mit gut 40 km /h über diesen Feldweg zu brettern?
# Hell genug, um mit gut 40 km /h über diesen Feldweg zu brettern?
Wir würden sagen ja.
# Wir würden sagen ja.
Mit eingeschaltetem Fernlicht wird der Frontscheinwerfer zur „privaten Sonne“ und macht die Nacht zum Tag.
# Mit eingeschaltetem Fernlicht wird der Frontscheinwerfer zur „privaten Sonne“ und macht die Nacht zum Tag.
Der Spiegel ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig
# Der Spiegel ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig - verbessert die Sicherheit im Straßenverkehr aber enorm.
Am Lenker des Super Commuters befindet sich das gut lesbare Purion-Display von Bosch, nebst ...
# Am Lenker des Super Commuters befindet sich das gut lesbare Purion-Display von Bosch, nebst ...
... Schalter für Hupe und rechts für die Leuchtmodi.
# ... Schalter für Hupe und rechts für die Leuchtmodi.
Gebremst wird mit der kraftvollen Magura MT5e Carbotecture ...
# Gebremst wird mit der kraftvollen Magura MT5e Carbotecture ...
... welche speziell für E-Bikes ausgelegt wurde.
# ... welche speziell für E-Bikes ausgelegt wurde.
Die Formgebung des Rahmens wirkt schlicht und modern. So passt der Bosch-Akku mit seinen 500 Wh perfekt in das Unterrohr des Super Commuters und lässt sich einfach herausnehmen.
# Die Formgebung des Rahmens wirkt schlicht und modern. So passt der Bosch-Akku mit seinen 500 Wh perfekt in das Unterrohr des Super Commuters und lässt sich einfach herausnehmen.
Das Shimano XT-Schaltwerk ist durch eine Schutzvorrichtung vor Beschädigungen geschützt.
# Das Shimano XT-Schaltwerk ist durch eine Schutzvorrichtung vor Beschädigungen geschützt.
Die Schutzbleche passen optisch perfekt zu den modernen Linien des S-Pedelecs, doch schaffen es bei nasser Fahrbahn nicht, das gesamte Wasser von den Hosenbeinen fern zu halten.
# Die Schutzbleche passen optisch perfekt zu den modernen Linien des S-Pedelecs, doch schaffen es bei nasser Fahrbahn nicht, das gesamte Wasser von den Hosenbeinen fern zu halten.

Motor & Akku

Kraftvoll schiebt uns der Bosch Performance Speed Motor auf 45 km/h.

Als alte E-Bike-Hasen ist es für uns etwas ungewohnt, wenn der Motor nicht bei 25 km/h aufhört zu beschleunigen, sondern bis 45 km/h unterstützt und schiebt. Die S-Pedelec-Variante des Bosch Performance CX-Motors verfügt über ein maximales Drehmoment von 63 Nm und schiebt harmonisch bis ca. 45 km/h. Die Beschleunigung auf ebenem Asphalt ist im Turbomodus enorm und man wird zum wahren Ampelsprinter in der Stadt. Eine Besonderheit dieses ovalen Aggregates ist das kleine Kettenblatt, das sich 2,5x schneller dreht als die eigene Trittfrequenz. Deshalb entspricht ein 16er-Ritzel in etwa einem herkömmlichen Kettenblatt mit 40 Zähnen. Dank der 63 Nm schiebt er ordentlich durch die Stadt, beschleunigt gut aus Kurven heraus und drückt kraftvoll die Berge hinauf. Über der 45 km/h wird es allerdings zäh, weiter zu beschleunigen.

Dank der Unterstützung bis über 40 km/h ist es ein Leichtes, im Straßenverkehr mitzuschwimmen, und man fühlt sich niemals zu langsam zwischen all den anderen motorisierten Verkehrsteilnehmern. Woran wir uns allerdings nur schwer gewöhnen konnten, war der Umstand, dass wir mit diesem Kraftfahrzeug nicht mehr auf dem Radweg, sondern ausschließlich auf der Straße fahren durften.

Der Bosch Performance Speed-Motor mit 350 Watt und 63 Nm Drehmoment fügt sich sauber in das Unterrohr des Rahmens ein und die Fahreigenschaften passen hervorragend zu den Bedürfnissen im Stadtverkehr.
# Der Bosch Performance Speed-Motor mit 350 Watt und 63 Nm Drehmoment fügt sich sauber in das Unterrohr des Rahmens ein und die Fahreigenschaften passen hervorragend zu den Bedürfnissen im Stadtverkehr.
Motordetails bitte ausklappen

  • Motor: Bosch Performance Speed
  • Akku: 500 Wh
  • max. Geschwindigkeit: 45 km/h
  • Leistung: max. 350 Watt
  • Max. Drehmoment: 63 Nm
  • Display: Bosch Purion

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Tatsächliche Reichweite

Trek Super Commuter+ 8s - Reichweitenfahrt - 33,2 km | 560 hm | 1 Std 18 min
# Trek Super Commuter+ 8s - Reichweitenfahrt - 33,2 km | 560 hm | 1 Std 18 min

33,2 km / 560 hm
1 h 18 min

Laborwerte sind gut und schön, aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Deshalb fahren wir einen ganz eigenen Testzyklus für euch. 33,2 km / 560 hm – diese Daten ermittelten wir in Testfahrten, bei denen wir immer in der maximalen Unterstützungsstufe fahren bis der Akku komplett leer ist. Bitte beachtet, dass diese ermittelten Werte nur als Richtwert zu verstehen sind und in keinster Weise die Ergebnisse aus einem genormten Labortest widerspiegeln. Wenn dieses E-Bike in niedrigeren Unterstützungsstufen gefahren wird, erhöht sich die Reichweite deutlich.

Hier gibt es die genauen Details der Testrunde mit dem Trek Super Commuter+ 8S.

Auf der Straße

In angenehm aufrechter Haltung rasend schnell ans Ziel

Auf unseren Testfahren auf der Straße konnten wir dem Trek Super Commuter+ 8S gut auf den Zahn fühlen. Beim ersten Draufsetzen fällt die angenehme zentrale Sitzposition auf, welche es ermöglicht, einen guten Überblick über das Verkehrsgeschehen zu bekommen. Der Bosch-Motor beschleunigt kraftvoll, um zügig und flüssig im Verkehrsfluß mitzuschwimmen. Dabei musste man stets wachsam bleiben, denn in den 30er Zonen war man rasch zu schnell und wäre bei einer Radarkontrolle geblitzt worden. Generell ist beim Fahren mit einem S-Pedelec die hohe Geschwindigkeit eine komplett andere Dimension als beim E-Bike bis 25 km/h, was eine deutlich höhere Wachsamkeit erfordert.

In brenzligen Situationen vermittelte das Trek Super Commuter dank seiner kraftvollen Magura-Bremsanlage solide Sicherheit. Der steife Aluminium-Rahmen sorgte dafür, dass dieses E-Bike auch bei schnellen Richtungswechseln stabil auf dem Asphalt lag. Die Reifen waren auch auf nassem Asphalt griffig und erlaubten rasante Kurvenfahrten.

Fahrkomfort ist durch die voluminösen Schwalbe Super Moto-X-Reifen auf den 27,5″ großen Laufrädern gegeben, doch Bordsteinkanten oder Schlaglöcher werden von der steifen Carbongabel ungefiltert weitergeleitet und kommen beim Fahrer spürbar an.

Auf der Straße vermittelte das Trek Super Commuter+ 8S ein angenehmes Fahrgefühl.
# Auf der Straße vermittelte das Trek Super Commuter+ 8S ein angenehmes Fahrgefühl. - dank quirliger Beschleunigung und aufrechter Körperhaltung
Das 24 kg schwere S-Pedelec lässt sich hervorragend steuern.
# Das 24 kg schwere S-Pedelec lässt sich hervorragend steuern. - hilfreiche Features wie der Rückspiegel erweisen sich im Stadtverkehr als sehr hilfreich
Mit dem Trek Super Commuter+ 8S konnten wir – dank des leistungsstarken Bosch-Antriebs – problemlos im normalen Stadtverkehr mitfahren.
# Mit dem Trek Super Commuter+ 8S konnten wir – dank des leistungsstarken Bosch-Antriebs – problemlos im normalen Stadtverkehr mitfahren.

Das ist uns aufgefallen:

  • Schutzbleche taugen eher für die Optik als der Funktion Bei starkem Regen können Hosenbeine nass werden.
  • Kabelsalat am Cockpit Die vielen Leitungen am Lenker wirken etwas chaotisch. Wer sich die Zeit nimmt und mit Kabelbindern hantiert, kann auch hier Ordnung schaffen.
  • Signalsound der Hupe S-Pedelecs müssen akustische Signalmittel an Bord haben. Aber wieso muss die Hupe einen derart nervigen Quieksound haben? Hier würden wir uns einen etwas charmanteren Ton wünschen.
  • Unkomfortable Carbongabel Die leichte Gabel ist steif, drückt aufs Gewicht und sieht schick aus, aber in Sachen Fahrkomfort kann sie leider nicht punkten. Ein leichte Federgabel würde den Fahrkomfort spürbar verbessern.
Scheinwerfer, Hupe, Schaltzug, Bremsleitung... und noch mehr Kabel
# Scheinwerfer, Hupe, Schaltzug, Bremsleitung... und noch mehr Kabel - dieser Salat lässt sich nur schwer im Zaum halten.

eMTB-News-Fazit: Trek Super Commuter+ 8S

Mit dem Super Commuter+ 8S hat Trek ein extrem stylisches Pendler-Fahrzeug im Programm. Optisch konnte uns das 45 km/h schnelle E-Bike voll überzeugen und auch die Fahreigenschaften lassen kaum Wünsche offen. Kritikpunkte und Punktabzug gibt es beim Komfort, denn die steife Carbon-Starrgabel – so stylisch sie auch aussehen mag – gibt jede Straßenunebenheit direkt an den Lenker weiter. Dies kann auf Dauer unangenehm werden. Sieht man davon ab, macht es Spaß, mit diesem flinken E-Bike durch die City zu cruisen. Für Pendler, die ein stilvolles, zeitloses S-Pedelec mit guter Verarbeitung und sinnvoller Ausstattung suchen, könnte das Trek Super Commuter+ 8S die richtige Wahl sein.

Pro
  • zeitloses Design
  • wertige Verarbeitung
  • stimmiges Gesamtpaket
  • agiles Handling
Contra
  • Sound der Hupe total nervig
  • Schutzbleche schützen nicht perfekt vor Nässe
  • begrenzte Transportmöglichkeiten
  • Starrgabel
Mit dem Super Commuter+ 8s hat Trek ein grundsolides S-Pedelec im modernen Design entwickelt. In der Praxis konnte es uns durch seine guten Fahreigenschaften und die gute Verarbeitung überzeugen.
# Mit dem Super Commuter+ 8s hat Trek ein grundsolides S-Pedelec im modernen Design entwickelt. In der Praxis konnte es uns durch seine guten Fahreigenschaften und die gute Verarbeitung überzeugen.

Wie findet ihr das Trek Super Commuter+ 8S? Wäre der rote Flitzer was für euch?


Testablauf

Testablauf bitte ausklappen

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Strava-Account.

Unsere Testrunden haben alles, was ein S-Pedelec braucht:

  • enge Gassen der Stadt
  • lange, für S-Pedelecs freigegebene Straßen
  • Unebenheiten auf Waldstraßen

Jedes S-Pedelec wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das Trek Super Commuter+ 8S getestet

  • Bamberg, Stuttgart und Bad Kreuznach in Deutschland.

Tester-Profil: Rico Haase
62 cm90 kg86 cm61 cm183 cm
E-Enduro, E-Trailbike, Hardtail, Downhiller, Rennrad – mir macht jedes Bike Spaß. Egal ob mit oder ohne Motor, außer ich muss damit unendlich bergauf fahren – da mag ich Motorunterstützung schon sehr. Flowige Trails, gern auch gebaut, liebe ich. Ach ja, eins noch, ich hasse Spitzkehren.
I ride everything: E-Enduro, E-Trailbikes, hardtails, downhill, road – I enjoy it all, whether it’s E-assisted or not. I’ll admit that I do quite like having a motor on the uphills though. There’s lots to love about flowing trails; natural or built. The only thing I hate – switchbacks.
Fahrstil / Riding style
Verspielt und flowig / Flowing and playful
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
E-Enduro, E-Trailbike, aber auch XCO, DH und Road / E-Enduro, E-Trailbike but also XCO, DH and road
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
Straff und schnell – ich möchte wissen, was unter mir passiert / Firm and reactive – I like feedback from the trail
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
Langer Reach, kurzer Vorbau, breiter Lenker / Long reach, short stem, wide bars


Alle Artikel zu unserem S-Pedelec-Vergleichstest

  1. benutzerbild

    aXXit

    dabei seit 06/2019

    Optisch schick ist halt sehr relativ o_O
  2. benutzerbild

    Herr_Habedank

    dabei seit 06/2019

    Ja, schon eher hässlich...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    bluecat

    dabei seit 12/2011

    riCo schrieb:

    Wir haben das smarte S-Pedelec im stylischem rot für euch getestet.


    OK, Du kommst von den 25er eMTB, ich von den Strassen-45ern. Das ergibt beim gleichen Testobjekt ganz andere Fahreindrücke. Mal sehen, ob ein Händler in der Nähe mir mal eines leiht.

    Auf den Bildern sieht man die M99pro, erkennbar an den Tagfahlicht-Sicheln. Im Text steht aber Supernova Mini 2, Supernova E3. Ist der beste Scheinwerfer von Supernova nicht serienmässig?

    Baut Supernova die Hupe nicht mehr?

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!