Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Rockrider Feel-1
Rockrider Feel-1
Rockrider Feel-7
Rockrider Feel-7
Rockrider Feel-12
Rockrider Feel-12
Rockrider Feel-4
Rockrider Feel-4
Rockrider Feel-13
Rockrider Feel-13
Rockrider Feel-5
Rockrider Feel-5
Rockrider Feel-8
Rockrider Feel-8
Rockrider Feel-9
Rockrider Feel-9
Für richtige Action-Fotos …
Für richtige Action-Fotos …
… war ehrlicherweise keine Zeit und auch vielleicht etwas zu viel Regen.
… war ehrlicherweise keine Zeit und auch vielleicht etwas zu viel Regen.
Rockrider Feel-11
Rockrider Feel-11

In der Rubrik „Ausprobiert!“ findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von spannenden Produkten, die wir einem ersten Check unterzogen haben. Heute stellen wir euch mit dem Rockrider Feel einen MTB-Helm von Decathlon vor – der nur 50 € kostet. Unser erster Eindruck!

Rockrider Feel-Helm: Infos und Preise

Unter dem Label „Feel“ laufen bei der Decathlon-Eigenmarke Rockrider Bikes und Zubehör, die in Richtung „traillastiges Mountainbiken“ abzielen. So auch der passende MTB-Helm: Dieser bietet erst mal alles, was ein moderner Helm so bieten sollte. Die Besonderheit am Helm ist natürlich in erster Linie, dass er ausschließlich bei Decathlon erhältlich ist und mit zwei Farben sowie zwei Größen eine etwas schmalere Auswahl bietet als die Konkurrenz. Typisch für Decathlon ist dafür der Kampfpreis, der bei ebenjener Konkurrenz angesichts der Features durchaus für hochgezogene Augenbrauen sorgen könnte.

  • Einsatzgebiet Trail und Enduro
  • Material Schaumstoff 100 % Polystyrol (PS) Shell, 100 % Polycarbonat (PC) Schnallen, 100 % Polyoxymethylen (POM) Gurtband, 100 % Polyester (PES)
  • Belüftungsöffnungen 13
  • Verschlussart Fidlock
  • Einstellung Breiten- und höhenverstellbare, mikrometrische Schnalle am Hinterkopf
  • Gewicht 330 g (Größe M, Herstellerangabe)
  • Größe M (55–59 cm), L (59–62 cm)
  • Farben schwarz, beige
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.decathlon.de
  • Preis 49,99 € (UVP)
Rockrider Feel-1
# Rockrider Feel-1
Diashow: Rockrider Feel Enduro-Helm – Ausprobiert!: Was kann der Decathlon-Helm für 50 €?
Rockrider Feel-8
Rockrider Feel-5
Rockrider Feel-13
Rockrider Feel-9
Rockrider Feel-11
Diashow starten »

Im Detail

Schon seit einiger Zeit gibt es Helme von Decathlon, die unter den Eigenmarken Rockrider oder B’Twin laufen. Beim Feel-Helm merkt man allerdings deutlich, dass hier zusätzlich ein stärkerer Fokus auf ein schnittiges Design gelegt wurde, denn im Vergleich zu den sonst erhältlichen Decathlon-Fahrradhelmen präsentiert sich das Trail-Modell auffällig-kantig. 13 Belüftungsöffnungen sollen dabei für viel Durchzug sorgen.

Rockrider Feel-7
# Rockrider Feel-7
Rockrider Feel-12
# Rockrider Feel-12
Rockrider Feel-4
# Rockrider Feel-4
Rockrider Feel-13
# Rockrider Feel-13
Rockrider Feel-5
# Rockrider Feel-5
Rockrider Feel-8
# Rockrider Feel-8

Mit 330 Gramm in Größe M bewegt sich der Helm in einem guten Gewichtsbereich. Auch wenn er keinen Bonus-Schutz wie beispielsweise Mips bietet, ist er mit spannenden Features ausgestattet: So verfügt er über einen magnetischen Fidlock-Verschluss, ist in klassischer Inmold-Bauweise hergestellt und verfügt über einen mikrometrischen Drehknopf am Hinterkopf, mit dem sowohl der Kopfumfang als auch die Höhe des umschließenden Rings angepasst werden kann.

Im Test

Als eine Person mit eher großem Kopf (62 cm Kopfumfang) bin ich bei Helmgrößen oft skeptisch – denn im Stirnbereich sind MTB-Helme bei mir häufig zu eng. Der Rockrider Feel gehört trotz nur zwei verfügbaren Größen glücklicherweise nicht dazu: Größe L verträgt sich gut mit meinem Kopf, per Drehknopf lässt sich der Helm angenehm anpassen. Der magnetische Fidlock-Verschluss ist für einen solchen Preis alles andere als selbstverständlich, gehört meiner Meinung nach aber an absolut jeden Helm – einfach, weil die Einhandbedienung beim Einclipsen und Öffnen kinderleicht funktioniert und traditionellen Schnallen in der Funktion um Längen voraus ist.

Rockrider Feel-9
# Rockrider Feel-9
Für richtige Action-Fotos …
# Für richtige Action-Fotos …
… war ehrlicherweise keine Zeit und auch vielleicht etwas zu viel Regen.
# … war ehrlicherweise keine Zeit und auch vielleicht etwas zu viel Regen.

Zwar war es auf dem Rückweg unserer Tour ganz schön nass, der erste Teil samt langem Anstieg allerdings war warm und anstrengend, weshalb man dem Rockrider Feel in Sachen Belüftung im ersten Eindruck eine gute Leistung attestieren kann – denn einen zu heißen Kopf hatte ich nicht zu beklagen. Ein kleiner Wermutstropfen ist das fixe Visier: Während man viele Helme aus diesem Segment oftmals verstellen kann, bleibt der Rockrider-Visor dauerhaft an Ort und Stelle.

Ausprobiert! Rockrider Feel

49 € für einen schicken Enduro-Helm? Das sieht man nicht oft. Dass es geht, beweist Decathlon mit dem Rockrider Feel: Der Helm überzeugt mit einer guten Allround-Passform samt Verstellmöglichkeiten, angenehmer Belüftung, zwei verschiedenen Farb-Optionen und Fidlock-Verschluss; letzteren findet man häufig erst bei weitaus teureren Modellen. Ein kleiner Wermutstropfen sind die nur zwei verfügbaren Größen – Personen mit sehr kleinen oder sehr großen Köpfen sollten besser vorher anprobieren, ob eine der beiden Größen passt. Insgesamt bietet der Rockrider Feel richtig viel Helm – zu einem ziemlich unschlagbaren Preis.

Rockrider Feel-11
# Rockrider Feel-11

Wie gefällt dir der Rockrider-Helm, wäre er was als nächste Anschaffung?


Weiterlesen

Weitere kurze Tests aus der Serie Ausprobiert findest du auf dieser Übersichtsseite. Wenn du ein Produkt für einen ersten Test vorschlagen möchtest, schreibe uns einfach hier eine Nachricht!

Zum Weiterstöbern empfehlen wir dir die fünf neuesten Beiträge in unserer Serie Ausprobiert:

  1. benutzerbild

    Mitch667

    dabei seit 06/2022

    Ich bin grundsätzlich schon ein Decathlon Fan, haben gute Ware zu guten Preisen.
    Ich finde auch den Helm schick...wenn man das bei einem Helm sagen kann.

    Leider halt 80% Made in Asia, vorwiegend China.
    Wobei die Ränder interessanterweise zu 98% in Europa und sogar zu ca. 30% in DE produziert werden.
  2. benutzerbild

    Bernhard_J

    dabei seit 09/2022

    Bei Aliexpress gibt's ziemliche ansehnliche MTB Helme für rund 20 EUR inkl. 15-Tage-Lieferung nach Deutschland. Bspw. sowas:


    Da kann man von ausgehen, dass Decathlon keine 5 EUR pro Stück für den Hut beim Hersteller im Land der aufgehenden Sonne o.ä. zahlt. Da ist dann ein VK von 50 EUR, selbstverständlich inkl. aller Steuern, Abgaben etc. für den Anbieter immer noch sehr bekömmlich.
  3. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Ha…ich weiß aus erster Quelle das auch so ein MIPS 200 € Helm keine 10 Dollar kostet, der Rest ist vertrieb und Marketing.smilie
  4. benutzerbild

    joerghag

    dabei seit 11/2003

    MIPS 200 € Helm
    Und knacken tun die auch noch im Preis inbegriffen.
  5. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    Die Materialkosten für MIPS sind ja auch wirklich überschaubar. Die paar Plastikstreifen kosten wahrscheinlich am wenigsten auf den ganzen Helm bezogen.

    Aber 200 Euro Mips Helm ist natürlich auch etwas übertrieben. Bei den "normalen" Trail/Enduro Helmen haben die meisten ab 100 Euro schon MIPS.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!