Mit der Knog Oi Classic bringt der australische Hersteller eine überarbeitete Version seiner ringförmigen Klingel auf den Markt. Interessant für jeden, der eine unscheinbare Alternative zur klassischen Klingel am Lenker haben möchte. Wir haben alle Infos für euch!

Knog Oi Classic: Infos und Preise

Mit der Überarbeitung des Modells, das 2016 als Knog Oi mit einer Kickstarter-Kampagne startete, hat sich der Hersteller der Ringklingel ins Zeug gelegt: Insbesondere an der Lautstärke wurde gearbeitet, der Ton soll in Zukunft mit einer durchschnittlichen Lautstärke von 85 Dezibel über den Radweg oder den Trail schallen.

  • Klingellautstärke durchschnittlich 85 Dezibel
  • CNC-gefräster Klangkörper, Schelle nylonverstärkt
  • Größe 22,2 mm und 31,8 mm Durchmesser Schelle
  • Farben diverse
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.cosmicsports.de
  • Preis 19,99 €
Knog Oi Classic
# Knog Oi Classic - in der neuen Version bekommt die Ringklingel mehr Lautstärke. 85 Dezibel sollen es im Durchschnitt sein.
Die Klingel ist in vielen verschiedenen Farben ...
# Die Klingel ist in vielen verschiedenen Farben ...
... und zwei Durchmessern in 22,2 mm und 31,8 mm erhältlich.
# ... und zwei Durchmessern in 22,2 mm und 31,8 mm erhältlich.

Für mehr Lautstärke wurde der Hammer verkleinert und verstärkt, außerdem eine kürzere, härtere Feder verbaut. Das soll nicht nur für Stabilität sorgen, sondern auch für ein lauteres Klingeln. Dadurch, dass im Schnitt 85 Dezibel erreicht werden, ist die Klingel sogar für E-Bikes freigegeben.

Geblieben ist der Klangkörper aus CNC-gefrästem Aluminium und der subtile Look. In zwei Größen erhältlich passt die Klingel mit der nylonverstärkten Schelle entweder an einen Lenker mit 22,2 mm Durchmesser oder einen mit 31,8 mm. Das Gewicht liegt bei 18 g beziehungsweise 25 g. Etwaige Kabel können dabei durch eine Aussparung in der Klemmschelle laufen. Zu haben ist die Klingel in diversen Farben ab sofort für 19,99 €.

Was haltet ihr von der neuen Knog Oi Classic?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Cosmics Sports
  1. benutzerbild

    orange69

    dabei seit 01/2021

    Habe oder hatte sie an diversen Bikes. Funktioniert, Optik dezent aber zu leise. Meine sämtlichen Bikes werden gerade mit Spurcycle Bells upgegradet. Teuer, Top Optik, lauter schöner Klang und quasi für ewig.
  2. benutzerbild

    KalleAnka

    dabei seit 12/2018

    Meine sämtlichen Bikes werden gerade mit Spurcycle Bells upgegradet.
    Mach ich auch, an der Klingel habe ich echt Spass. Sch.... auf die Kohle!
  3. benutzerbild

    aloisius

    dabei seit 12/2018

    Haltbarkeit 1 Ausfahrt. Der Klöppel....
    Zudem muss bei jedem Tausch (was schon angesichts des Preises unlustig ist) ziemlich viel anderes Gedöns demontiert werden....
    Die Preisklasse 5-9Euro hält länger....und hat O-ring....
  4. benutzerbild

    der_Schwabe81

    dabei seit 06/2012

    Mach ich auch, an der Klingel habe ich echt Spass. Sch.... auf die Kohle!
    so sehe ich das auch 👍
  5. benutzerbild

    Achined

    dabei seit 10/2019

    Bei meiner Knog haben sich nach 2x Bimmeln die Federn verabschiedet, welche die beiden Schalen verbinden, Umtausch beim Händler problemlos, jedoch nach kurzer Zeit waren die Federn wieder weg.
    Seit der Zeit eine Spurcycle, ich liebe den Klang biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiim
    Da war aber der Spanner der Schlaufe gebrochen, mit dem die Spurcycle festgeschraubt wird, also das winzige Metallplättchen. Sollte dann beim ersten Besuch auf der Webseite 14 Euro Versandkosten nach Spanien kosten,
    Nach Rückfrage dann versandkostenfrei....
    Zudem eine verbesserte Version des Plättchens verschickt. 👍

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!