Johannes Fischbach wechselt zu GasGas. Der mehrfache deutsche Downhill- und Fourcross-Meister wechselt von R Raymon zu GasGas und freut sich schon auf diverse Rennen mit dem E-MTB. Im Video zeigt er, welchen Spaß er mit den Bikes von GasGas hat.

Ja, okay, es fühlt sich immer ein wenig so an, als würde sich das Karussell potenzieller Rennfahrerinnen und Rennfahrer immer nur ein kleines Stückchen weiterdrehen und letztlich doch immer die gleichen Gesichter bei immer wechselnden Herstellern unter Vertrag stehen. Neider würden sogar noch einen Schritt weiter gehen und vielleicht sogar sagen, dass es eine kleine Klicke von Bekannten von dem oder dem ist, die sich bei größeren Herstellern gegenseitig empfehlen, jedenfalls in Deutschland.

Ob es bei Johannes Fischbach auch so war oder er sich über seine Leistungen empfehlen konnte, oder ob sogar Uncle Ray seine Hände mit im Spiel hatte, können wir nicht beurteilen. Fakt ist aber, dass er seinen langjährigen Sponsor R Raymon zum Jahreswechsel verlassen hat und ab 2023 für den spanischen Hersteller GasGas im Sattel sitzt.

Seit 2019 war der mehrfache deutsche Downhill- und Fourcross-Meister Johannes Fischbach bei R Raymon unter Vertrag und nahm in dieser Zeit beim legendären Red Bull Valparaíso Cerro Abajo Urban City Downhill Rennen teil, wo er, nach einem Unfall mit einem streunenden Hund nebst Krankenhausaufenthalt, den dritten Platz holen konnte. Hammer!

Johannes Fischbach fährt ab 2023 für GasGas.
# Johannes Fischbach fährt ab 2023 für GasGas.
Technische Uphills mit dem E-MTB zu bezwingen, faszinieren den mehrfachen deutschen Downhill- und Fourcross-Meister.
# Technische Uphills mit dem E-MTB zu bezwingen, faszinieren den mehrfachen deutschen Downhill- und Fourcross-Meister.

2023 nun der Wechsel zu GasGas und komplett aufs E-Mountainbike. Der spanische Hersteller ist bekannt für seine Motorräder und baut seit geraumer Zeit auch E-Mountainbikes. Genau hier ist die Schnittmenge mit Fischi, der Spitzname von Johannes (Anm. d. Red.), denn in diesem Jahr liegt für ihn nicht mehr Downhill im Fokus, sondern die Teilnahme bei der EDR-E, ehemals EWS-E. Hier hat ihn die neue Disziplin Uphill und die krassen Sektionen bei den Rennen der EDR-E angefixt. Genau hier sieht er, neben seinen Downhill-Skills, seine Qualitäten. E-Racing ist für ihn das nächste große Ding und deshalb dürfte die neue Partnerschaft mit GasGas, die eine lange Historie mit Wettbewerbsmotorrädern haben, schon bald Früchte tragen.

Gasgas R Raymon Vergleich R Raymon Gasgas R Raymon Vergleich GASGAS

Da GasGas und R Raymon zur Pierer New Mobility GmbH gehören, muss sich Fischi bei seinem neuen Arbeitsgerät vorerst wohl kaum umgewöhnen, denn die E-Bikes von R Raymon und GasGas sind nahezu identisch. Bewege den Slider hin und her, um Unterschiede zu finden.

Video: Johannes Fischbach wechselt zu GasGas

Hier geht es direkt zu Video.
# Hier geht es direkt zu Video.

Was haltet ihr vom Wechsel zu GasGas? Seht ihr Fischi schon auf dem Podium der EDR-E?


Weitere coole E-Bike-Videos gibt’s hier – und das sind die aktuellsten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    Boonzay

    dabei seit 11/2020

    Was ich daran nicht ganz verstehe ist, dass GASGAS und Raymon doch beide der Pierer Mobility AG angehören, oder?

    Das heißt streng genommen wechselt der Markenintern, was ja dem Eingeständnis gleichkommt, dass die Raymon Ebikes nicht konkurrenzfähig sind.

    Irgendwie ein Eigentor.
    Ich denke das es der Pierer Mobility AG ziemlich egal ist, es sind 2 eigenständige Marken, deren Erträge am Ende in den gleichen Endtopf wandern. Wenn er also innerhalb des "Konzerns" wechselt gibt zumindest kein böses Blut unter den Marketing verantwortlichen. Außerdem zahlt jetzt jemand anders für Ihr. So kann man Kosten auch gerecht verteilen.
  2. benutzerbild

    mtomac204de

    dabei seit 03/2005

    @riCo von 2010 gibt es nicht viele die von sich behaupten können mit dem e-bike angefangen zu haben smilie...
  3. benutzerbild

    Simpsons02

    dabei seit 07/2022

    Fischi sollte zu so was wie Banshee RB gehören.
    Wat ein Trauerspiel. Hauptsache die zahlen echt gut🤗, denn ohne moos nix los 😜
  4. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    @riCo von 2010 gibt es nicht viele die von sich behaupten können mit dem e-bike angefangen zu haben smilie...
    Weiß ich. ;-)
  5. benutzerbild

    Thomas W.

    dabei seit 06/2020

    Stimmt. Die Räder sind komplett identisch.
    Ja auf meinem Gas Gas EC 9.0 ist auf dem Hinterbau ein dickes R, für Gas Gas steht das wohl kaum oder eher für Raymon ? Deswegen schmälert das den Fahrspaß nicht ich bin mit dem mehr als zufrieden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!