• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Haibike Sduro Fullseven LT 8.0
Haibike Sduro Fullseven LT 8.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/150 mm | Preis: 5.499 € (UVP)
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Haibike Xduro Allmtn 3.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.999 € (UVP)
Haibike Sduro Fullseven LT 8.0
Haibike Sduro Fullseven LT 8.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/150 mm | Preis: 5.499 € (UVP)
In aufgräumter Optik informiert dieser Sticker über die Modellvariante
In aufgräumter Optik informiert dieser Sticker über die Modellvariante
Das Design der Rohrformen ist modern und ansprechend
Das Design der Rohrformen ist modern und ansprechend
Mit montiertem Zusatzakku hat man 1.125 Wh Akkukapazität
Mit montiertem Zusatzakku hat man 1.125 Wh Akkukapazität
Die Lichtanlage aus Skybeamer und Twin-Trail-Lights...
Die Lichtanlage aus Skybeamer und Twin-Trail-Lights...
... ist optional erhältlich
... ist optional erhältlich - hier noch ein 3D-Druck
Das große Kettenblatt (38 Zähne) verdeckt den kompakten Bosch-Motor
Das große Kettenblatt (38 Zähne) verdeckt den kompakten Bosch-Motor - auch hier ist die Abdeckung am Unterrohr noch ein 3D-Druck
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Haibike Xduro Allmtn 3.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.999 € (UVP)
Die Farbe des neuen Haibike Xduro Allmtn 3.0 ist einfach wunderschön!
Die Farbe des neuen Haibike Xduro Allmtn 3.0 ist einfach wunderschön!
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Eigenwillig! Vor dem Motor hat man viel Luft gelassen
Eigenwillig! Vor dem Motor hat man viel Luft gelassen - dies soll zur Kühlung des Motors beitragen.
Der Magnet für den Speedsensor wurde in die Bremsscheibe integriert und macht Tuning schwieriger
Der Magnet für den Speedsensor wurde in die Bremsscheibe integriert und macht Tuning schwieriger
Dank MRS – Modular Rail System – kann ein zweiter Akku auf dem Unterrohr montiert werden
Dank MRS – Modular Rail System – kann ein zweiter Akku auf dem Unterrohr montiert werden
Bei diesem Modell verbaut Haibike das Bosch Purion-Display
Bei diesem Modell verbaut Haibike das Bosch Purion-Display
Haibike verbaut den neuen Bosch Performance CX
Haibike verbaut den neuen Bosch Performance CX - dieses 2,9 kg leichte Kraftpaket leistete ein maximales Drehmoment von 75 Nm

Branchenprimus Haibike zeigt in Mainz seine Neuheiten für 2020. Wir haben uns zwei Highlights aus dem umfangreichen Portfolio der Schweinfurter heraus gepickt und möchten euch diese zwei E-MTBs kurz vorstellen. Beiden gemein ist der Bosch Performance CX-Motor, diverse smarte Detaillösungen, sinnvolle Features und das recht eigenwillige Rahmen-Design. Vorhang auf für die Highlights von Haibike!

Diashow: Haibike Neuheiten 2020 - Viel Farbe, smarte Details und eigenwilliges Design
In aufgräumter Optik informiert dieser Sticker über die Modellvariante
Haibike verbaut den neuen Bosch Performance CX
Das Design der Rohrformen ist modern und ansprechend
Mit montiertem Zusatzakku hat man 1.125 Wh Akkukapazität
Haibike Xduro Allmtn 3.0
Diashow starten »

Nachdem Haibike im Sommer 2018 mit der Vorstellung des FLYON für Aufsehen sorgte, stellt der Hersteller aus Schweinfurt jetzt seine neue Produktpalette für 2020 vor. Die Integration des neuen Bosch Performance CX-Motors lösen die Ingenieure auf recht eigenwillige Weise und verpassen den neuen Modellen einen sehr eigenständigen Look. Haibike war es wichtig, den Schwerpunkt sehr tief zu bekommen: der Bosch PowerTube 625 wurde so vor dem Motor und beinahe auf Höhe des Tretlagers platziert. Die Lücke zwischen Rahmen und Motor soll die Kühlung verbessern, damit das kompakte Aggregat mit Magnesiumgehäuse in langen Anstiegen nicht überhitzt.

Bis dato konnte man bei manchen Rahmenhöhen keinen Zusatzakku am MRS – ModularRail-System – montieren. Ab 2020 ist es auch bei Fullies in der kleinsten Rahmengröße machbar. Somit ist die Nutzung eines Bosch PowerPack-Zusatzakkus mit 500 Wh möglich und erhöht die Kapazität auf satte 1.125 Wh.

Haibike Sduro Fullseven LT 8.0
# Haibike Sduro Fullseven LT 8.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/150 mm | Preis: 5.499 € (UVP)
Haibike Xduro Allmtn 3.0
# Haibike Xduro Allmtn 3.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.999 € (UVP)

Haibike Sduro Fullseven LT

Infos und Preise

In dieser Produktfamilie findet man Fullies mit bis zu 160 mm Federweg an der Front. Am Topmodell Fullseven LT 8.0 sind es 160 mm vorne und 150 mm hinten, gepaart mit 27,5″-Laufrädern auf denen 2.6″ Schwalbe Nobby Nic-Reifen montiert sind. Interessant sind die Features, die Haibike diesen E-Bikes spendiert hat. So ist es beispielsweise möglich, einen optional erhältlichen Zusatzakku von Bosch auf dem Unterrohr zu verbauen, um somit stattliche 1.125 Wh Akkukapazität mitzuführen. Auch die Lichtanlage – bestehend aus Skybeamer und Twin-Trail-Lights – kann an diesen Modellen montiert werden.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg bis zu 160 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Besonderheiten Range Extender Option
  • Rahmengrößen S (41) / M (44) / L (47) / XL (50)
  • Motor Bosch Performance CX Gen4
  • Akkukapazität 625 Wh / mit Bosch-Zusatzakku 1.125 Wh (optional erhältlich)
  • Verfügbar ab Frühjahr 2020
  • www.haibike.com
 Preis (UVP)
Haibike Sduro Fullseven LT 8.05.499 €
Haibike Sduro Fullseven LT 7.04.999 €
Haibike Sduro Fullseven LT 6.04.499 €
Haibike Sduro Fullseven LT 5.03.999 €
Haibike Sduro Fullseven LT 4.03.499 €
Haibike Sduro Fullseven LT 3.03.299 €
Haibike Sduro Fullseven LT 2.02.999 €
Haibike Sduro Fullseven LT 8.0
# Haibike Sduro Fullseven LT 8.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/150 mm | Preis: 5.499 € (UVP)

Geometrie

Sduro steht für Komfort und eine gemächlichte Geometrie. Bei Rahmengröße L misst der Reach 440 mm und der Stack 642 mm. Damit ordnen sich diese Modelle eher auf der komfortablen Seite, statt auf der performanceorientierten sportlichen Seite ein.

Erhältliche Rahmengrößen: S (41) / M (44) / L (47) / XL (50)

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube LengthSitzrohrlänge410 mm440 mm470 mm500 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge560 mm573 mm596 mm630 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge120 mm130 mm145 mm160 mm
ReachReach410 mm420 mm440 mm470 mm
StackStack619 mm628 mm642 mm655 mm
Head Tube AngleLenkwinkel66°66°66°66°
Seat Tube AngleSitzwinkel75°75°75°75°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge455 mm455 mm455 mm455 mm
WheelbaseRadstand1166 mm1180 mm1206 mm1242 mm

Ausstattung

Das Haibike Sduro Fullseven LT ist in sieben Ausstattungen erhältlich, wobei nur bei zwei Modellen ein Bosch-Motor verbaut wurde. Alle anderen Varianten werden von einem Yamaha-Motor angetrieben.

Haibike Sduro Fullseven LT 8.0 – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

NameModellHaibike Sduro Fullseven LT 8.0
FrameRahmenAluminium-Rahmen / 150 mm Federweg / Boost-Standard (148 x 12 mm)
ForkGabelRockShox Pike Select Charger RC, 160 mm
ShockDämpferRockShox Deluxe Select + RT, DebonAir
ShifterSchalthebelShimano Deore SLX, 12-speed
DerailleurSchaltwerkShimano XT M8100
CassetteKassetteShimano SLX, 11-51, 12-speed
BrakesBremseMagura MT7c, 203/203 mm
TiresReifenSchwalbe Nobby Nic
WheelsLaufräderDT Swiss H1900
SeatSattelSelle Royal Vivo
SeatpostSattelstützeHaibike
BarLenkerHaibike / 780 mm
StemVorbauHaibike
MotorMotorBosch Performance CX Gen4
DisplayDisplayBosch Purion
BatteryAkkuBosch Powertube / 625 Wh
PowerLeistung250 Watt
WeightGewichtN/A
Price (RRP)Preis (UVP)5.499 €

In aufgräumter Optik informiert dieser Sticker über die Modellvariante
# In aufgräumter Optik informiert dieser Sticker über die Modellvariante
Das Design der Rohrformen ist modern und ansprechend
# Das Design der Rohrformen ist modern und ansprechend
Mit montiertem Zusatzakku hat man 1.125 Wh Akkukapazität
# Mit montiertem Zusatzakku hat man 1.125 Wh Akkukapazität
Die Lichtanlage aus Skybeamer und Twin-Trail-Lights...
# Die Lichtanlage aus Skybeamer und Twin-Trail-Lights...
... ist optional erhältlich
# ... ist optional erhältlich - hier noch ein 3D-Druck
Das große Kettenblatt (38 Zähne) verdeckt den kompakten Bosch-Motor
# Das große Kettenblatt (38 Zähne) verdeckt den kompakten Bosch-Motor - auch hier ist die Abdeckung am Unterrohr noch ein 3D-Druck

Haibike Xduro Allmtn 3.0

Infos und Preise

Mit Xduro bezeichnet Haibike E-Mountainbikes die für den sportiven Einsatz gedacht sind. Hier ist die Geometrie mehr auf Performance getrimmt, die Anbautteile und das Fahrwerk noch besser auf diesen Einsatz abgestimmt und die Reifen versprechen auch in schwierigstem Terrain vollste Traktion und immer genug Grip. Beim 160 mm-Fahrwerk setzt man auf RockShox – verbaut eine Yari RC-Gabel und einen Deluxe Select Plus-Dämpfer.

Am Xduro Allmtn 3.0 setzt man auf gemixte Laufradgrößen aus 29″ an der Front und 27.6″ am Heck. Dazu griffige Maxxis-Reifen und bissige Magura MT5-Bremsen mit großen 203 mm Bremsscheiben. Der Speedsensor wurde zum Ausfallende verlegt und erschwert Tuning jetzt auch an diesem Modell.

Auch diese E-MTBs sind mit dem ModularRail-System ausgestattet und erlauben mittels Range Extender bis zu 1.125 Wh Akkukapazität. Skybeamer und Twin-Trail-Light ist auch hier nachrüstbar (optional erhältlich).

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 160 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Besonderheiten Range Extender Option
  • Rahmengrößen S (41) / M (44) / L (47) / XL (50)
  • Motor Bosch Performance CX Gen4
  • Akkukapazität 625 Wh / mit Bosch-Zusatzakku 1.125 Wh (optional erhältlich)
  • Verfügbar ab Frühjahr 2020
  • www.haibike.com

Preis Haibike Xduro Allmtn 3.0: 4.999 € (UVP)

Preis Haibike Xduro Allmtn 3.5: 5.499 € (UVP)

Haibike Xduro Allmtn 3.0
# Haibike Xduro Allmtn 3.0 - Motor: Bosch Performance CX | Akkukapazität: 625 Wh (mit Range Extender – optional erhältlich – bis zu 1.125 Wh) | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.999 € (UVP)

Geometrie

Das Xduro Allmtn wendet sich vorrangig an sportliche Piloten und setzt auf eine geräumige, ausbalancierte Geometrie.

Erhältliche Rahmengrößen: S (41) / M (44) / L (47) / XL (50)

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube LengthSitzrohrlänge410 mm440 mm470 mm500 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge567 mm588 mm620 mm654 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge115 mm120 mm130 mm145 mm
ReachReach410 mm430 mm460 mm490 mm
StackStack639 mm643 mm652 mm666 mm
Head Tube AngleLenkwinkel65°65°65°65°
Seat Tube AngleSitzwinkel75°75°75°75°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge455 mm455 mm455 mm455 mm
WheelbaseRadstand mm1194 mm1216 mm1250 mm1287 mm

Ausstattung

Das Haibike Xduro Allmtn ist in sechs Ausstattungen erhältlich, wobei nur in den Varianten 3.0 und 3.5 ein Bosch-Motor verbaut ist. Erhältlich sind dies Modelle für 4.999 € (UVP) bzw. 5.499 € (UVP).

Haibike Xduro Allmtn – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

NameModellHaibike Xduro AllMtn 3.0Haibike Xduro AllMtn 3.5
FrameRahmenAluminium-Rahmen / 160 mm Federweg / Boost-Standard (148 x 12 mm)Aluminium-Rahmen / 160 mm Federweg / Boost-Standard (148 x 12 mm)
ForkGabelRockShox Yari RC, 160 mmRockShox Pike RC, 160 mm
ShockDämpferRockShox Deluxe Select, DebonAirRockShox Deluxe Select Plus, DebonAir
ShifterSchalthebelSRAM SX Eagle, 12-speedShimano XT, 12-speed
DerailleurSchaltwerkSRAM SX Eagle, 12-speedShimano Deore SLX, 12-speed
CassetteKassetteSRAM Eagle PG1210, 11-50Shimano Deore SLX, 11-51
BrakesBremseMagura MT5, 203/203 mmMagura MT7, 203/203 mm
TiresReifen(V) Maxxis Minion DHF II, (H) Maxxis DHR II(V) Maxxis Minion DHF II, (H) Maxxis DHR II
RimsFelgenRodi Tryp 35DT Swiss H1900
HubsNaben(V) Haibike 15x110, (H) Haibike 12x148DT Swiss
SeatSattelSelle Royal VivoSelle Royal Vivo
SeatpostSattelstützeHaibikeHaibike
BarLenkerHaibike / 780 mmHaibike / 780 mm
StemVorbauHaibikeHaibike
MotorMotorBosch Performance CX Gen4Bosch Performance CX Gen4
DisplayDisplayBosch PurionBosch Purion
BatteryAkkuBosch Powertube / 625 WhBosch Powertube / 625 Wh
PowerLeistung250 Watt250 Watt
WeightGewichtN/AN/A
Price (RRP)Preis (UVP)4.999 €5.499 €

Die Farbe des neuen Haibike Xduro Allmtn 3.0 ist einfach wunderschön!
# Die Farbe des neuen Haibike Xduro Allmtn 3.0 ist einfach wunderschön!
Haibike Xduro Allmtn 3.0
# Haibike Xduro Allmtn 3.0
Haibike Xduro Allmtn 3.0
# Haibike Xduro Allmtn 3.0
Eigenwillig! Vor dem Motor hat man viel Luft gelassen
# Eigenwillig! Vor dem Motor hat man viel Luft gelassen - dies soll zur Kühlung des Motors beitragen.
Der Magnet für den Speedsensor wurde in die Bremsscheibe integriert und macht Tuning schwieriger
# Der Magnet für den Speedsensor wurde in die Bremsscheibe integriert und macht Tuning schwieriger
Dank MRS – Modular Rail System – kann ein zweiter Akku auf dem Unterrohr montiert werden
# Dank MRS – Modular Rail System – kann ein zweiter Akku auf dem Unterrohr montiert werden
Bei diesem Modell verbaut Haibike das Bosch Purion-Display
# Bei diesem Modell verbaut Haibike das Bosch Purion-Display

Motor & Akku

Haibike setzt auch in der Saison 2020 auf Motoren aus Deutschland. In den neuen E-MTBs von Haibike steckt der neue Bosch Performance CX-Motor, der im Juni 2019 vorgestellt wurde. Bosch gelingt mit dem überarbeiteten Performance CX ein großer Schritt in die richtige Richtung und wahrscheinlich zu noch mehr Marktanteil. Neben den cleveren Softwarupdates, deutlich besser nutzbarem Turbo-Modus und guter Modulation der Unterstützungsstufen, besticht dieser kraftvolle Motor auch durch viel Power, ein maximales Drehmoment von 75 Nm, sein sehr kompaktes Einbauvolumen und eine fantastische Pedalierbarkeit über 25 km/h. Zudem gibt es in der kommenden Saison einen Bosch-Akku mit einer Kapazität von 625 Wh, den Haibike in beiden Modellen einbaut.

Haibike verbaut den neuen Bosch Performance CX
# Haibike verbaut den neuen Bosch Performance CX - dieses 2,9 kg leichte Kraftpaket leistete ein maximales Drehmoment von 75 Nm

Noch Unklarheiten über diesen Motor? In diesem Artikel beantworten wir die 10 häufigsten Fragen zum Bosch Performance CX Gen4.

  • Motor Bosch Performance CX Gen4
  • Akku Bosch PowerTube
  • Akkukapazität 625 Wh (mit Zusatzakku 1125 Wh)
  • Leistung: 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 75 Nm
  • Display: Bosch Purion

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Bosch Performance CX – Motordetails bitte ausklappen

Lange wurde auf einen Nachfolger des beliebten Bosch Performance CX gewartet, zwischenzeitlich wurde wild spekuliert und jetzt ist er endlich da. Der neue Bosch Performance CX-Motor ist leichter, kompakter und besser! Der vollkommen neu konstruierte Mittelmotor hat ein max. Drehmoment von 75 Nm und drückt mit seinem modernen Magnesiumgehäuse das Gewicht unter die Marke von drei Kilogramm – genau sind es 2,9 kg. Damit wiegt der neue CX rund 25 % weniger als sein Vorgänger. Mit seinem verringerten Einbauvolumen von Minus 48 % ist er zudem nur noch knapp halb so groß wie das eierförmige Vorgänger-Modell. Wie klar zu erkennen ist, verzichtet der neue Motor auch auf das kleine Kettenblatt und erlaubt gängige Zähnezahlen. Wichtig für eine stimmigere Integration und bessere Kinematiken am E-Mountainbike ist die Platzierung der Antriebswelle. Diese rückt nämlich bei der neuen Konstruktion weit nach außen und erlaubt – wenn man dies möchte – kürzere Kettenstreben und damit agilere Geometrien.

Leistungsdaten des neuen Bosch Performance CX

  • Max. Support 340 %
  • Max. Drehmoment 75 Nm
  • Gewicht 2,9 kg

Sowohl außen wie im Inneren hat sich beim Bosch Performance CX eine Menge getan. Der kraftvolle Motor verfügt jetzt über ein leichtes Magnesiumgehäuse und wurde sehr kompakt gestaltet – er ist nur noch halb so groß wie sein Vorgänger. Die Modulation der Unterstützungsmodi ist den Software-Entwicklern und Ingenieuren von Bosch extrem gut gelungen. Der Motor klebt am Pedal und folgt sehr sensibel jedem Quäntchen Druck, dass wir ins Pedal geben. Sehr interessant finden wir dieses „Gummiseil-Feeling“, bei dem man im Turbo langsam pedalierend mit schleifenden Bremsen auf ein Hindernis zu fahren kann und beim Kontakt einfach die Bremsen öffnet. Jetzt schnellt das E-MTB nach vorne, quasi so, als würde es von einem Gummiband angezogen werden. Dies hilft in technischen Passagen ungemein und macht enorm viel Spaß.

Besonders positiv fällt der Übergang von Motor- zur Muskelunterstützung auf. Dank der neuen Konstruktion im Inneren „segelt“ der Motor förmlich aus der Unterstützung hinaus und lässt sich absolut frei mit Muskelkraft auf hohe Geschwindigkeiten beschleunigen. Schnelle Sprints – früher ein wahrer Graus mit dem Bosch-Motor – gelingen heute mit einem vollkommen natürlichen Fahrgefühl.

Wenn es um die Charakteristik eines E-Bike-Motors geht, sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Dem einen ist die maximale Power wichtig, während der Andere auf ein möglichst widerstandsfreies Fahren über 25 km/h Wert legt. Beides ist mit dem Bosch Performance CX möglich. Die 75 Nm max. Drehmoment fühlen sich immer nach Genug an und wie eben erwähnt, macht dieser Motor auch jenseits der 25 km/h extrem viel Spaß.

Beim Display setzt man vermehrt auf das kompakte Bosch Kiox, welches als Trainingspartner fungieren kann und dank seiner Qualitäten in Sachen Vernetzung aus dem normalen E-Mountainbike ein smartes E-Mountainbike macht.

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung aus? Ist er lautlos? Nein, sicher nicht. Unter realen Bedingungen auf dem Trail pfeift der neue Bosch Performance CX hochfrequent und deutlich hörbar. Unter Last kann er auch etwas lauter werden. Subjektiv betrachtet, reiht er sich zwischen Shimano und Brose ein.

Hier findest du alle weitere Details zum Bosch Performance CX.

Was haltet ihr von den neuen Haibike-Modellen? Wie gefällt euch das Rahmen-Design?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    schbbizzz

    dabei seit 07/2018

    Beim ersten Blick dachte ich, was für ein hässliches Fahrrad, aber jetzt muss ich zugeben, dass mir das Design immer besser gefällt.
    Und die Vorteile mit dem tieferen Schwerpunkt ist ja schon schlüssig, aber fraglich ob das die Kundengruppe von Haibike überhaupt beim Fahren wahrnimmt.
  2. benutzerbild

    Armin

    dabei seit 08/2019

    Ich habe die Fotos von den neuen Hai Bike in meinem Kollegenkreis gezeigt.
    Fast allen gefallen die neuen Modelle. Die rote Farbe kommt sehr gut an.
    Alle sind begeistert über den zweiten Akku. Es scheint also das die Haie den richtigen Weg
    gegangen sind in Sachen Konstruktion der neuen Bike.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Haibiker1968

    dabei seit 06/2018

    Natürlich werden die Erfolg haben, schon allein die Möglichkeit 2. Akku nachrüsten zu können kann ein Kaufargument sein. Denn so ist das alle mal besser gelöst als von Riese und Müller... wie kann man so ein Rad bauen....und auch noch kaufen.....
  5. benutzerbild

    lexle

    dabei seit 11/2001

    schbbizzz schrieb:

    Und so entstehen dann Gerüchte und Falschmeldungen im Internet.

    Diese wohl aber Bike Händler unters Volk streuen..
  6. benutzerbild

    Armin

    dabei seit 08/2019

    Glaube nicht das Haibike Händler das machen.
    Warum sollten sie das tun.
    Eventuell verstehe und interpretiere ich die Aussage betreffend Falschmeldungen nicht richtig!

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!