• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Giant Trance SX E+ Pro
Giant Trance SX E+ Pro - Federweg: 160mm/140mm | Gewicht: 24,4 kg | Preis: 4.999 € (UVP)
Diese Farbkombination steht dem Rad richtig gut!
Diese Farbkombination steht dem Rad richtig gut!
Die Qualität der Lackierung konnte uns überzeugen
Die Qualität der Lackierung konnte uns überzeugen - bei verschiedenen Lichteinstrahlungen fängt der Lack an in anderen Nuancen zu schimmern
Das bewährte Giant Maestro Hinterbausystem kommt bei den Trance E+ Modellen zum Einsatz und zeigt sich hier von seiner besten Seite
Das bewährte Giant Maestro Hinterbausystem kommt bei den Trance E+ Modellen zum Einsatz und zeigt sich hier von seiner besten Seite
Giant Trance E+ DSC 8597
Giant Trance E+ DSC 8597
Verzögert wird den Shimano Deore 4 Kolbenbremsen an 203mm Bremsscheiben
Verzögert wird den Shimano Deore 4 Kolbenbremsen an 203mm Bremsscheiben
Das Shimano XT Schaltwerk wechselt unsere Gänge geschmeidig
Das Shimano XT Schaltwerk wechselt unsere Gänge geschmeidig
Der Akku lässt sich per Schlüssel einfach nach unten herausnehmen
Der Akku lässt sich per Schlüssel einfach nach unten herausnehmen
Die FOX Performance 36 EVOL 27,5+ bietet dem Fahrer 160 mm komfortablen Federweg
Die FOX Performance 36 EVOL 27,5+ bietet dem Fahrer 160 mm komfortablen Federweg
Passend dazu arbeitet der FOX Performance Elite DHX2 Coil Dämpfer am Heck
Passend dazu arbeitet der FOX Performance Elite DHX2 Coil Dämpfer am Heck - die 140 mm Federweg fühlen sich hierbei nach mehr an
Für gute Traktion sorgt die Bereifung aus dem Hause Maxxis
Für gute Traktion sorgt die Bereifung aus dem Hause Maxxis - 27,5x2,6" Reifen stehen diesem Mini Downhiller sehr gut
Bei Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Sattel setzt Giant auf seine hauseigenen stimmigen Komponenten
Bei Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Sattel setzt Giant auf seine hauseigenen stimmigen Komponenten
Der GIANT SyncDrive Pro von Yamaha hat Dampf!
Der GIANT SyncDrive Pro von Yamaha hat Dampf! - Und liefert Standardwerte von 250 W und 80 Nm
Super verarbeitet und schön anzuschauen
Super verarbeitet und schön anzuschauen - Die Kühlrippen entlang des Akkus bis hin zum Motor sorgen für eine größere Oberfläche und somit für mehr Kühlung
So und nicht anders!
So und nicht anders! - Die GIANT RideControl One Einheit zeigt mittels kleiner LEDs alle nötigen Informationen zu Ladezustand und Untersützungsmodus
Reichweitenfahrt Giant Trance SX E+ 1 Pro
Reichweitenfahrt Giant Trance SX E+ 1 Pro - 38,1 km | 771 hm | 1 Std 31 min
Schwerpunkt vorne tief und dann gib ihm
Schwerpunkt vorne tief und dann gib ihm
Viel Körpereinsatz war gefragt, wenn mann das Vorderrad am Boden lassen wollte
Viel Körpereinsatz war gefragt, wenn mann das Vorderrad am Boden lassen wollte
Verblocktes Gelände?
Verblocktes Gelände? - Kein Problem für den Minidownhiller
An geeigneten Stellen konnte man den Minidownhiller mit dem richtigen Maß an Kraft auch mal fliegen lassen
An geeigneten Stellen konnte man den Minidownhiller mit dem richtigen Maß an Kraft auch mal fliegen lassen
In losen Kurven hatte man das Rad aufgrund des guten Fahrwerks auch stets unter Kontrolle
In losen Kurven hatte man das Rad aufgrund des guten Fahrwerks auch stets unter Kontrolle
Es geht auch über technische Stellen recht dynamisch
Es geht auch über technische Stellen recht dynamisch - Das kompakte Rad kann auch damit ganz gut umgehen
Staubhaufen anvisieren...
Staubhaufen anvisieren...
... und reinhämmern!
... und reinhämmern! - Ja das macht Spaß!
Fliegen gehört nicht zu den Stärken des Trance SX E+ Pro
Fliegen gehört nicht zu den Stärken des Trance SX E+ Pro - geht damit aber trotzdem
Das Gewicht von 24,4 Kilo fordert auf dem Trail eine aktive Fahrweise
Das Gewicht von 24,4 Kilo fordert auf dem Trail eine aktive Fahrweise
Highspeed?
Highspeed? - auch kein Problem!
Das Giant Trance Sx E+ Pro liegt satt am Boden und vermittelt seinem Fahrer Sicherheit und Komfort
Das Giant Trance Sx E+ Pro liegt satt am Boden und vermittelt seinem Fahrer Sicherheit und Komfort

Giant Trance SX E+ 1 Pro im Test: Die Kombination von 160 mm Federweg an der Front und ausgezeichnet funktionierendem Maestro-Hinterbau mit 140 mm stehen dem Trance SX E+ 1 Pro richtig gut! Wie sich das E-Enduro auf dem Trail geschlagen hat, erfahrt ihr hier im Testbericht.

Diashow: Giant Trance SX E+ 1 Pro im Test - E-Trailbike mit potentem Fahrwerk
Highspeed?
Reichweitenfahrt Giant Trance SX E+ 1 Pro
Das Gewicht von 24,4 Kilo fordert auf dem Trail eine aktive Fahrweise
Die Qualität der Lackierung konnte uns überzeugen
Der GIANT SyncDrive Pro von Yamaha hat Dampf!
Diashow starten »

Erst vor Kurzem haben wir euch die neuen Giant Modelle vorgestellt und konnten es nicht erwarten, diese für euch zu testen. Dafür haben wir uns das Giant Trance SX E+ 1 Pro ausgesucht und hier unsere Eindrücke für euch gesammelt.

Steckbrief: Giant Trance SX E+ 1 Pro

Dieses E-Enduro klebt am Boden!

Unser erster Eindruck beim Transfer zu unseren Teststrecken war die sehr aufrechte und komfortable Sitzposition. Man sitzt relativ kompakt auf dem Trance SX E+ Pro und vom Gefühl wären unsere Tester (im Durchschnitt 1,80 m), die gerne auch mal ambitionierter fahren bestimmt auch gut mit einem XL-Rahmen zurechtgekommen. Modellen mit der Bezeichnung „SX“ verpflanzt Giant einen Stahlfederdämpfer der in Kombination mit dem tadellos funktionierendem Maestro-Hinterbau 140 mm qualitativ hochwertigsten Federweg generiert. Dieses E-Enduro klebt am Boden! Sämtliche Unebenheiten werden vom Hinterbau so richtig entspannt eingeatmet und als Pilot bekommt man das Gefühl vermittelt, kaum noch etwas machen zu müssen, denn das Fahrwerk regelt es schon.

Mit dem neuen Giant SyncDrive PRO-Motor (powered by Yamaha) schiebt das eMTB in allen Lebenslagen mit genau der richtigen Unterstützung und motiviert den Speed stets hoch zu halten. Unser Eindruck beim ersten Mal drauf setzten war überzeugend. Die Remote-Bedieneinheit traf genau unseren Geschmack, komfortabel zu bedienen und minimalistisch. Optisch überzeugt das Trance SX E+ 1 Pro mit einem grandiosem Paintjob, der bei Sonneneinstrahlung in einem selten gesehenen Lila schimmert.

Verspieltes Fahren geht aufgrund der „Klebefunktion“ des Hinterbaus etwas verloren, somit eignet sich dieses Modell tatsächlich am besten zum schnellen Bügeln und Ballern. Fahrer, die etwas mehr Pop am Hinterbau bevorzugen könnten ggf. mit einem Luftdämpfer-Modell mehr auf ihre Kosten kommen.

Der Preis liegt bei 4.999 € (UVP) | Bikemarkt: Giant Trance SX E+ 1 Pro kaufen

Giant Trance SX E+ Pro
# Giant Trance SX E+ Pro - Federweg: 160mm/140mm | Gewicht: 24,4 kg | Preis: 4.999 € (UVP)

Geometrie

Erhältliche Rahmengrößen: XS, S, M, L, XL
Gemessene Überstandshöhe:
 765 mm (Rahmengröße L)
Gewicht: 24,4 kg (Rahmengröße L)

Hier findest du die Geometrietabelle

RahmengrößeXSSMLXL
Sitzrohr380 mm406 mm445 mm482 mm507 mm
Oberrohr gerade570 mm585 mm610 mm630 mm655 mm
Lenkwinkel66 °66 °66 °66 °66 °
Sitzwinkel73,5 °73,5 °73,5 °73,5 °73,5 °
Kettenstrebe469.5 mm469.5 mm469.5 mm469.5 mm469.5 mm
BB Drop11 mm11 mm11 mm11 mm11 mm
Steuerrohr95 mm95 mm100 mm110 mm130 mm
Überstandshöhe731 mm743 mm744 mm774 mm796 mm
Radstand1177 mm1185 mm1211 mm1233 mm1260 mm
Reach403 mm411 mm435 mm452 mm472 mm
Stack582 mm586 mm590 mm599 mm618 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Ausstattung

Diese Farbkombination steht dem Rad richtig gut!
# Diese Farbkombination steht dem Rad richtig gut!
Die Qualität der Lackierung konnte uns überzeugen
# Die Qualität der Lackierung konnte uns überzeugen - bei verschiedenen Lichteinstrahlungen fängt der Lack an in anderen Nuancen zu schimmern
Das bewährte Giant Maestro Hinterbausystem kommt bei den Trance E+ Modellen zum Einsatz und zeigt sich hier von seiner besten Seite
# Das bewährte Giant Maestro Hinterbausystem kommt bei den Trance E+ Modellen zum Einsatz und zeigt sich hier von seiner besten Seite
Giant Trance E+ DSC 8597
# Giant Trance E+ DSC 8597
Verzögert wird den Shimano Deore 4 Kolbenbremsen an 203mm Bremsscheiben
# Verzögert wird den Shimano Deore 4 Kolbenbremsen an 203mm Bremsscheiben
Das Shimano XT Schaltwerk wechselt unsere Gänge geschmeidig
# Das Shimano XT Schaltwerk wechselt unsere Gänge geschmeidig
Der Akku lässt sich per Schlüssel einfach nach unten herausnehmen
# Der Akku lässt sich per Schlüssel einfach nach unten herausnehmen
Die FOX Performance 36 EVOL 27,5+ bietet dem Fahrer 160 mm komfortablen Federweg
# Die FOX Performance 36 EVOL 27,5+ bietet dem Fahrer 160 mm komfortablen Federweg
Passend dazu arbeitet der FOX Performance Elite DHX2 Coil Dämpfer am Heck
# Passend dazu arbeitet der FOX Performance Elite DHX2 Coil Dämpfer am Heck - die 140 mm Federweg fühlen sich hierbei nach mehr an
Für gute Traktion sorgt die Bereifung aus dem Hause Maxxis
# Für gute Traktion sorgt die Bereifung aus dem Hause Maxxis - 27,5x2,6" Reifen stehen diesem Mini Downhiller sehr gut
Bei Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Sattel setzt Giant auf seine hauseigenen stimmigen Komponenten
# Bei Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Sattel setzt Giant auf seine hauseigenen stimmigen Komponenten

Giant Trance SX E+ 1 Pro – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

ModelModellTrance SX E+ 1 Pro
FrameRahmenGIANT Trance E+ 27.5" AluxX SL Aluminium für SyncDrive Mittelmotor mit integriertem EnergyPak-Akku, 140 mm Maestro, Advanced Forged Composite Rocker Arms, OverDrive Steuerrohr, interne Zugverlegung, Boost 12x148, integrierter Kettenstreben-Protektor
Front SuspensionFedergabelFOX Performance 36 EVOL 27,5+" 160, FIT4, 3-Pos Lever, 11/8"~11⁄2"-OverDrive Alu-Schaft, Boost 15x110 QR, 44 mm Rake, E-Bike optimized
Rear SuspensionDämpferFOX Performance Elite DHX2 Coil, 2-Pos Lever, Metric Trunnion
Wheels Laufräder GIANT AM Disc Laufrad-Satz, geöst, E-Bike optimized, ETRTO 35-584
TiresReifen Maxxis Minion DHF 27.5x2.6" / Minion DHR II 27.5x2.6", EXO Protection, Dual Compound, faltbar, schlauchlos
ShiftersSchalthebelShimano SLX Dyna-Sys11 M7000-I I-specII Rapidfire Plus 1x11
Rear DerailleurSchaltwerkShimano Deore XT Dyna-Sys11 Shadow Plus M8000
CrankKurbelnPraxis Works Cold Forged 4130 Premium Plate Steel WaveTM Kettenblatt, 36 Z. / Boost 4-Bolt 104BCD Yamaha-specific Spider / Praxis e-Cadet+ Kurbelarme
CassetteKassetteShimano SLX Dyna-Sys11 M7000-11f., 11-46 Z.
ChainKetteKMC e11 Turbo, EcoProTeQ beschichtet
PedalsPedaleVP-536 nylon platform
SaddleSattelGIANT Contact Neutral
SeatpostSattelstützeGIANT Contact Switch-Remote, Vario-Stütze, Zero-Offset, 30.9, 345 mm/100 mm (S), 395 mm/125 mm (M), 440 mm/150 mm (L-XL)
HandlebarLenkerGIANT Contact 35 Trail, 35x800 mm
GripsGriffeGIANT Tactal, beidseitig fixiert
StemVorbauGIANT Contact SL 35
BrakesetBremsenShimano MT520 (Deore-Serie), 4-Kolben Hydraulik-Scheibenbremse, RT66-Rotoren (203 mm)
BatteryBatterieGIANT EnergyPak 500 Lithium-Ionen Unterrohr-Akku, vollintegriert, 36 V - 13.8 Ah (496 Wh), abschließbar, Onboard- / Offboard-Charging
ControllerDisplayGIANT RideControl One
MotorMotorGIANT SyncDrive Pro powered by Yamaha Mittelmotor, 250 W, 80 Nm
PricesPreis4.999,90 €

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Motor & Akku

Der GIANT SyncDrive Pro von Yamaha hat Dampf!
# Der GIANT SyncDrive Pro von Yamaha hat Dampf! - Und liefert Standardwerte von 250 W und 80 Nm

Der neue SyncDrive PRO hat Dampf!

Der neue SyncDrive Pro kommt aus dem Hause Yamaha. Wir waren überrascht, das Yamaha es geschafft hat, weg von diesem fast schon brachialem „Dazuhämmern“ ein mehr homogeneres Eingleiten zu generieren, das dennoch mit ordentlichem Dampf spürbar ist. Man merkt relativ deutlich, dass der Motor ab einer gewissen Trittfrequenz an unterstützendem Drehmoment verliert und ist somit auf ein bedachtes Gang-Management angewiesen. Schaltfaule könnte das etwas ausbremsen.

Auch bei der Remote-Einheit hat sich einiges getan, denn die schicke und gut bedienbare Einheit, die mittels kleiner LED-Anzeigen über Ladezustand des Akkus sowie die momentane Unterstützungsstufe informiert, finden wir richtig gut. Und ganz ehrlich, mehr braucht es auch nicht am Lenker eines E-Enduros.

Was uns allerdings etwas genervt hat, war das „Loszittern“ des Motors sobald man den Fuß auf das Pedal gestellt hat. Das fühlt sich an wie ein ungezähmtes Biest und nimmt etwas an Enspannung beim Losfahren. Entspannungshemmend empfanden wir auch das deutlich zu hörende hochfrequente Surren. Diese beiden Aspekte konnte der SyncDrive Pro Motor dafür dann in seiner Kraftentfaltung im idealen Lastbereich wieder kompensieren und wir sind ihn gerne gefahren.

Super verarbeitet und schön anzuschauen
# Super verarbeitet und schön anzuschauen - Die Kühlrippen entlang des Akkus bis hin zum Motor sorgen für eine größere Oberfläche und somit für mehr Kühlung
So und nicht anders!
# So und nicht anders! - Die GIANT RideControl One Einheit zeigt mittels kleiner LEDs alle nötigen Informationen zu Ladezustand und Untersützungsmodus
Motordetails bitte ausklappen

  • Motor: Giant SyncDrive PRO powered by Yamaha
  • Akku: 500 Wh
  • Leistung / Drehmoment: max. 250 Watt / 80 Nm
  • Display: Ride Control One

Tatsächliche Reichweite

Reichweitenfahrt Giant Trance SX E+ 1 Pro
# Reichweitenfahrt Giant Trance SX E+ 1 Pro - 38,1 km | 771 hm | 1 Std 31 min

38,1 km / 771 hm

1 h 31 min

Laborwerte sind gut und schön, aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Deshalb fahren wir einen ganz eigenen Testzyklus für euch. 38,1 km / 771 hm – diese Daten ermittelten wir in Testfahrten, bei denen wir immer in der maximalen Unterstützungsstufe fahren bis der Akku komplett leer ist. Bitte beachtet, dass diese ermittelten Werte nur als Richtwert zu verstehen sind und in keinster Weise die Ergebnisse aus einem genormten Labortest widerspiegeln. Wenn dieses E-Bike in niedrigeren Unterstützungsstufen gefahren wird, erhöht sich die Reichweite deutlich.

Hier gibt es die genauen Details der Testrunde mit dem Giant Trance E+.

Auf dem Trail

Uphill

Schwerpunkt vorne tief und dann gib ihm
# Schwerpunkt vorne tief und dann gib ihm

Steile Uphills im Gelände erfordern Körpereinsatz

Das Giant Trance SX E+ 1 Pro mit seinem kräftigen Motor schlägt sich bergauf ordentlich. Der sensible Hinterbau trägt dabei auch einen Teil dazu bei, denn bei wurzeligen oder holprigen Passagen hat man stets den nötigen Bodenkontakt, um für genügend Vortrieb zu sorgen. Dank der 165 mm kurzen Kurbelarme ist auch meistens genügend Platz zum Boden, um nicht mit den Pedalen aufzusetzen. Bei unpassender Trittfrequenz lässt der Motor allerdings etwas nach und man muss wieder etwas langsamer machen oder einen geeigneteren Gang einlegen, um wieder die maximale Unterstützung zu bekommen. Die Sitzposition ist gut und die Front beginnt sich nur in den allersteilsten Passagen etwas vom Boden abzuheben.

Viel Körpereinsatz war gefragt, wenn mann das Vorderrad am Boden lassen wollte
# Viel Körpereinsatz war gefragt, wenn mann das Vorderrad am Boden lassen wollte

Downhill

Verblocktes Gelände?
# Verblocktes Gelände? - Kein Problem für den Minidownhiller

Du bleibst da wo du bist – und zwar am Boden!

Wie zu Beginn schon erwähnt, dieses E-Enduro hat Downhill Gene. Es klebt förmlich am Boden. Die 140 mm Federweg des super funktionierenden Maestro-Hinterbaus in Kombination mit dem Fox Performance Elite DHX2 Coil-Dämpfer machen dieses E-Enduro zu einem wahren Bügeleisen. Man hat dabei nie das Gefühl, dass man zu wenig Federweg am Heck hätte. Die Fox Performance 36 EVOL-Federgabel mit 160 mm Federweg passt sehr gut zum Hinterbau und lässt hohe Geschwindigkeiten zu. Doch sobald es etwas gemütlicher zugeht und man sich verspielter im Gelände bewegen möchte, erhebt das Fahrwerk Einspruch: „Du bleibst da wo du bist – und zwar am Boden!“ An einer kleinen Kante abziehen und die nächste Senke als Landung verwenden – Fehlanzeige. Schneller ist man in dieser Situation, wenn man das Fahrwerk einfach die Kante wegbügeln lässt und weiter geschmeidig dahin rollt.

An geeigneten Stellen konnte man den Minidownhiller mit dem richtigen Maß an Kraft auch mal fliegen lassen
# An geeigneten Stellen konnte man den Minidownhiller mit dem richtigen Maß an Kraft auch mal fliegen lassen
In losen Kurven hatte man das Rad aufgrund des guten Fahrwerks auch stets unter Kontrolle
# In losen Kurven hatte man das Rad aufgrund des guten Fahrwerks auch stets unter Kontrolle

Trail

Es geht auch über technische Stellen recht dynamisch
# Es geht auch über technische Stellen recht dynamisch - Das kompakte Rad kann auch damit ganz gut umgehen

Manuals gibt´s nur für Gewichtheber

Auf normalen Trails hatten wir mit dem Giant Trance SX E+ 1 Pro unseren Spaß, denn das Gefühl zu spüren, wie gut ein Hinterbau funktionieren kann hat man nicht bei jedem E-Bike. Die 2,6″ breiten Maxxis-Reifen sorgen dabei in allen Lebenslagen für genügend Grip. Das eMTB in einen Manual zu ziehen benötigt einiges an Kraft. Doch ist man einmal an diesem Punkt angekommen, lässt sich das Giant Trance SX E+ 1 Pro dank seiner 469,5 mm kurzen Kettenstreben entspannt über mehrere hundert Meter auf dem Hinterrad den Berg nach unten rollen.

Staubhaufen anvisieren...
# Staubhaufen anvisieren...
... und reinhämmern!
# ... und reinhämmern! - Ja das macht Spaß!
Fliegen gehört nicht zu den Stärken des Trance SX E+ Pro
# Fliegen gehört nicht zu den Stärken des Trance SX E+ Pro - geht damit aber trotzdem
Das Gewicht von 24,4 Kilo fordert auf dem Trail eine aktive Fahrweise
# Das Gewicht von 24,4 Kilo fordert auf dem Trail eine aktive Fahrweise
Highspeed?
# Highspeed? - auch kein Problem!

Das ist uns aufgefallen

  • Das Rad klebt am Boden – wer auf etwas mehr „Pop“ steht, sollte zu einem Modell mit Luftfeder-Dämpfer greifen.
  • Lauter Motor – viel Kraft geht mit Geräusch und Nervosität beim Anfahren einher.
  • Laden des Akkus – Pluspunkt, der Akku ist gut integriert und lässt sich einfach entnehmen. Minuspunkt, geladen werden kann der Akku im ausgebauten Zustand nur mit einem speziellen Adapter, der zusätzlich zwischen das Ladekabel und den Akku gesteckt werden muss.

eMTB-News-Fazit: Giant Trance SX E+ 1 Pro

Das Giant Trance Sx E+ Pro liegt satt am Boden und vermittelt seinem Fahrer Sicherheit und Komfort
# Das Giant Trance Sx E+ Pro liegt satt am Boden und vermittelt seinem Fahrer Sicherheit und Komfort

Mit dem Giant Trance Sx E+ Pro bekommt man ein solide ausgestattetes E-Enduro mit einem super sensiblen Hinterbau. Dieses E-Bike eignet sich hervorragend für zügiges Fahren durch den Wald, gerne auch im ruppigen und verblocktem Gelände. Die Sitzposition ist aufrecht komfortabel und man hat auch stehend einen angenehme Haltung.

Das Gewicht ist mit über 24 kg vergleichsweise hoch angeordnet und lässt Spielereien auf dem Trail zum Kraftakt werden – dies kann den Fahrspaß etwas trüben.

In Summe bekommt man aber mit diesem Modell ein ordentliches E-Enduro mit Downhill-Genen, das einen selbst immer wieder pusht und schneller fahren lässt.

Pro
  • Starker Motor
  • Sensibler Hinterbau
  • Gute Griffe
Contra
  • Träge im Handling
  • Schwer

Wir hatten unseren Spaß mit dem Giant Trance SX E+ Pro! Denkt ihr, es wäre das richtige eMTB für euch?


Testablauf

Testablauf bitte ausklappen

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Strava-Account.

Unsere Testrunden haben alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Jedes E-Bike wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das Giant Trance SX E+ 1 Pro getestet

  • ORT: Auf den Trails rund um Bamberg und Bad Kreuznach / Deutschland.
    Hier gibt es schmale, enge Trails die mit Wurzeln und Steinen gespickt sind, steile technische Uphills und flowige Downhills

Tester-Profil: Oliver Sonntag
62 cm82 kg85 cm73 cm182 cm
Am liebsten fahre ich Enduro, Downhill, Dirtjump, E-Enduro und Crosser – ich habe auf jedem Rad meine Gaudi. Primär geht´s mir um das schnelle Bergab fahren – ob im Bikepark oder auf selbst erklommenen Trails. Das E-Biken ist Neuland für mich aber macht mir ebenso mega Spaß. Unerreichten Spaßfaktor gibt´s für mich nur bei Rennen. Dabei findet man mich bei den meisten Enduro- und Downhill Massenstart Rennen. An jeder noch so kleinen Kante abziehen und das Rad in schräge Positionen zu manövrieren taugt mir ebenso ganz gut.
I like to ride Enduro, Downhill, Dirtjump, E-Enduro and Crosser – I have fun on every bike. My primary concern is to go fast on downhills – whether in the bike park or on self-climbed trails. E-biking is new for me, but it’s also super fun. Unmatched fun factor for me is only in races. You can find me at most enduro and downhill mass start races. Pulling off on every small edge and maneuvering the bike in oblique positions is just as good for me.
Fahrstil / Riding style
schnell und aggressiv, doch immer mit einem sicheren Abstand zum Chargen / fast and aggressive, but always with a safe distance to charging
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
Enduro / Enduro
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
hart und progressiv, langsamer Reebound / hard and progressive, slower reebound
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
lang und flach, aufrechte Fahr- und Sitzposition / long and flat, upright riding and sitting position

Steckbrief zum Giant Trance SX E+ 1 Pro

Giant Trance SX E+ 1 Pro – Steckbrief

Einsatzbereich
XC: 2/10 – Trail: 9/10 – All-Mountain: 7/10 – Enduro: 10/10 – Downhill: 8/10
Motor + Akku
Yamaha
Akkukapazität
500 Wh
Reichweite km/mi
Distanz
38,1 km
Höhenmeter
694 hm
Zeit
1:31 h
Bike-Gewicht
24,4 kg
Systemgewicht
116 kg
Uphill
9/10
schlecht
super
Downhill
9/10
schlecht
super
Motorpower
9/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
4/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
5/10
kurz
lang
Temperament
7/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Erklärung zum Systemgewicht
Das hier angegebene Gewicht ist die Summe aus den Einzelgewichten (E-Bike, Fahrer, Rucksack usw.), welches bei unserem Reichweitentest zum Einsatz kam.

Über den Autor

Oliver

Oliver Sonntag, Jahrgang 1992. Ich komme aus Bamberg und hab im Mountainbiken meine große Leidenschaft gefunden. Vom Dirtjumpen über Downhill- und Endurorace liebe ich alle Facetten, die der Sport zu bieten hat. Den "normalen beruflichen Werdegang" hab ich an den Nagel gehängt, um meine eigene Mountainbikeschule zu gründen. Instagram: @sundayrides_mtb

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    hoschi2007
    Auch das max Systemgewicht oder die max Zuladung wären in den Tests generell nicht schlecht.
    Es gibt halt auch ein paar schwere Jungs, die sich für ein Ebike interessieren...:cool:
    Die Hersteller machen es einem nicht immer leicht wenn man solche Angaben sucht.
    Giant Systemgewicht war bei den Vorjahresmodellen 138kg.
    Denke mal da hat sich für 2019 nichts geändert.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Cookie

    dabei seit 03/2018

    Auf meinem Rahmen vom Giant Full E 0 Pro steht 156kg Gesamtgewicht, beim Dirt E sind es 138kg, da ist Fahrrad XXL wohl ein Fehler unterlaufen.
    Gruß Cookie
  4. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    156 kg ? Wow. Na das ist Top !!!
    Dann müssen sich die „schweren Jungs“ keine Sorgen machen.

    P.S. Quelle war übrigrnd ein älteres Bike-Magazin, da sind nicht immer alle Recherchen genau.
    Wieso Fahrrad XXL ? gehört nicht gerade zum Händler meines Vertrauens.
  5. benutzerbild

    Cookie

    dabei seit 03/2018

    Bei denen steht auch 138kg beim Full E, dachte eventuell das du es da gelesen hast sorry mein Fehler. Ja das war eines meiner Auswahl Kriterien, ein BH Atom X hätte mir Optisch besser gefallen aber bei meinem Full E hat einfach der Preis gepasst, ein Atom hätte mich 2000€ mehr gekostet, die haben ein Gesamtgewicht von 160Kg
    Gruß Cookie
  6. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    Das Giant Full E ist auch ein super Bike !
    Das Fahrwerk ist richtig gut und der SyncDrive Pro ist z.Zt. der leistungsstärkste Motor ! (ausgenommen TQ )
    Bei den 2019 er Modellen ist auch die Akkuintegration sehr gut gelungen und das neue Design gefällt mir auch ausserordentlich gut.
    Preis/Leistung ist sowieso top.
    (und bei den meisten Händlern gibts bestimmt noch einwenig Nachlaß) :cool:

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.