Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Boost-Set von e-Booz gibt es mit 250 und 370 Wh Kapazität
Das Boost-Set von e-Booz gibt es mit 250 und 370 Wh Kapazität - zudem ist das stabile Aluminium/Magnesium-Gehäuse in verschiedenen Farben erhältlich
Der große Zusatzakku hat 370 Wh und passt auch in kleinere Rahmendreiecke
Der große Zusatzakku hat 370 Wh und passt auch in kleinere Rahmendreiecke - Das Kabel für Focus kostet 40 EUR extra.
Der smarte Zusatzakku wird einfach in einen passenden Flaschenhalter gesteckt
Der smarte Zusatzakku wird einfach in einen passenden Flaschenhalter gesteckt
Auf dem Akku ist eine gut lesbare Anzeige verbaut, die den Ladezustand in Prozent anzeigt
Auf dem Akku ist eine gut lesbare Anzeige verbaut, die den Ladezustand in Prozent anzeigt

Auf dem Bike-Festival am Gardasee entdeckten wir eine smarte Zusatzakku-Lösung von e-Booz. Das Unternehmen aus Bozen ist eigentlich auf die Reparatur von Akkus spezialisiert, bietet nun aber mit seinem Boost-Set eine hochwertige Möglichkeit, um die Reichweite diverser E-Bikes zu verbessern.

Wer die Reichweite seines E-Bikes erhöhen möchte, findet nun im Boost-Set von e-Booz eine mögliche Lösung. Die wertig verarbeiteten Zusatzakkus sind mit einer schlagfesten Hülle aus Aluminium und Magnesium verkleidet, die mit einer großflächigen Lasergravur versehen ist. Aktuell ist das Boost-Set in zwei Größen (250 & 370 Wh) erhältlich und das spezielle Ladegerät ist beim Kauf praktischerweise mit dabei. Auf dem Akku befindet sich eine gut lesbare LCD-Anzeige, die den Ladezustand des Akkus anzeigt. Platziert wird das Boost-Set von E-Booz einfach im Flaschenhalter. Für alle, die sich die Montage des Verbindungskabels nicht zutrauen, bietet die Firma die Möglichkeit, die Montage im Werk in Bozen durchzuführen (hierfür werden 50 € zusätzlich berechnet).

 SpannungStromEntladestromKapazitätGewichtPreis
BRE37036 V10,3 Ah30 A370 Wh1,6 kg429 €
BRE25036 V7 Ah21 A250 Wh1,2 kg359 €

Das Boost-Set ist mit den Motor-Systemen von Shimano, Brose, Yamaha, Pollini und Bafang kompatibel. Bosch wird aktuell nicht unterstützt.

Das Boost-Set von e-Booz gibt es mit 250 und 370 Wh Kapazität
# Das Boost-Set von e-Booz gibt es mit 250 und 370 Wh Kapazität - zudem ist das stabile Aluminium/Magnesium-Gehäuse in verschiedenen Farben erhältlich
Der große Zusatzakku hat 370 Wh und passt auch in kleinere Rahmendreiecke
# Der große Zusatzakku hat 370 Wh und passt auch in kleinere Rahmendreiecke - Das Kabel für Focus kostet 40 EUR extra.
Der smarte Zusatzakku wird einfach in einen passenden Flaschenhalter gesteckt
# Der smarte Zusatzakku wird einfach in einen passenden Flaschenhalter gesteckt
Auf dem Akku ist eine gut lesbare Anzeige verbaut, die den Ladezustand in Prozent anzeigt
# Auf dem Akku ist eine gut lesbare Anzeige verbaut, die den Ladezustand in Prozent anzeigt

Mehr Informationen gibt’s auf der Homepage von e-Booz.

Was haltet ihr von der Möglichkeit, die Reichweite mittels Akkus von Drittanbietern zu verbessern? Würdet ihr so ein Produkt nutzen?

  1. benutzerbild

    Levo-Bodo

    dabei seit 02/2020

    Hallo Zusammen, bin neu hier und auf der Suche nach einem gut funktionierenden Zusatzakku (range extender) für mein Levo 2017. Mein 460 Wh-Akku reicht mir nicht immer, hatte deshalb auch die in Bozen, Südtirol, ansässige Firma e-booz im Auge. Habe auch per Mail mit denen Kontakt bzgl.der Kompatibilität für mein Levo aufgenommen und auch umgehend eine Antwort erhalten. Allerdings bin ich nach Euren sehr negativen Beurteilungen nun eher von denen abgekommen. Bin noch auf die Fa. „levo-range-extender“ aus Belgien gestossen, deren Produkt ich auch sehr überzeugend finde, allerdings bekomme ich kaum Erfahrungswerte hierzu. Auf Anfrage bei meinen ortsansässigen Specialized-Händlern bzgl. Zusatzakku konnte mir keiner auch nur ansatzweise weiterhelfen. Ein original 503 Wh Zweitakku für ca. 800 € kommt für mich auch bzgl. der Abmessungen nicht in Frage. Ideal wäre natürlich ein range Extender, mit garantierter Funktion und möglichst Bezug und Einbau über meinen Händler. 250 Wh zusätzlich in einem Flaschenhalter mit paralleler Entladung zum Hauptakku und der Möglichkeit ihn einfach bei Bedarf mitzunehmen, wäre für mich die Ideallösung.

    Habt Ihr evtl.noch eine gute Alternativlösung oder Erfahrungswerte? Vorab vielen Dank
  2. benutzerbild

    RoedeOrm

    dabei seit 03/2004

    hkienz schrieb:

    Das Teil war dilettantisch zusammen geschraubt ( Schrauben standen über), der Rosemberger-Stecker war nicht ausreichend magnetisch und die Lötstellen waren provisorisch isoliert ( Preis Stecker 50 Euro).
    An alle potentiellen Käufer: Bitte nicht kaufen !!!
    e-booz = Betrüger

    Hast du vielleicht Fotos gemacht? Dann würde ich mich freuen, wenn du sie hier zur Verfügung stellen könntest. Getreu dem Motto: "Ein Bild sagt mehr als..."
  3. benutzerbild

    hkienz

    dabei seit 07/2019

    ich habe Fotos aber die verschönern leider den wahren Zustand ! Aber tu dir keinen Zwang an und bestell dir den Schrott. Du wirst schon sehen,was du davon hast ...
  4. benutzerbild

    RoedeOrm

    dabei seit 03/2004

    hkienz schrieb:

    ich habe Fotos aber die verschönern leider den wahren Zustand ! Aber tu dir keinen Zwang an und bestell dir den Schrott. Du wirst schon sehen,was du davon hast ...

    Ich frage mich jetzt, was du mir damit sagen willst. Fühlst du dich durch eine Bitte nach mehr Information angegriffen?
  5. benutzerbild

    hkienz

    dabei seit 07/2019

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!