Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ducati TK-01 RR: Neues E-Enduro aus Italien – verdammt sexy!
Ducati TK-01 RR: Neues E-Enduro aus Italien – verdammt sexy! - Preislich ruft der Hersteller für das sehr gut ausgestattete E-Mountainbike 6.990 € (UVP) auf.
Die Farbgebung ist typisch und uffällig
Die Farbgebung ist typisch und uffällig - Ducati-Fans werden die Farben lieben
Beim Fahrwerk vertraut man den Produkten von Öhlins
Beim Fahrwerk vertraut man den Produkten von Öhlins - an der Front generiert eine Öhlins RXF 38 180 mm Federweg und am Heck sorgt ein TTX-Air-Dämpfer für Traktion und Komfort
Gebremst und Geschaltet wird mit Shimano XT
Gebremst und Geschaltet wird mit Shimano XT
Die Unterstützungsmodi werden mit der smarten Remote-Einheit von Shimano gewechselt
Die Unterstützungsmodi werden mit der smarten Remote-Einheit von Shimano gewechselt
Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet
Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet

Die italienische Motorradmarke hat seit einiger Zeit auch E-Bikes im Programm. Jetzt präsentiert der Hersteller ein sexy E-Enduro. Wir haben erste Infos zur neuen Ducati TK-01 RR.

Video: Ducati TK01-RR

Infos und Preise

Ducati präsentiert das TK-01 RR, ein langhubiges E-Enduro mit 180/170 mm Federweg und einem Öhlins-Fahrwerk. Angetrieben wird das auf Mixed-Wheels rollende E-MTB von einem Shimano EP8 Motor, der seine Energie aus einem 630-Wh-Akku bezieht.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 180 mm (vorne) / 170 mm (hinten)
  • Laufradgröße Mixed-Wheels 29″ vorne, 27,5″ hinten
  • Gewicht n/a
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Shimano EP8
  • Akkukapazität 630 Wh
  • www.ducati.com

Preis Ducati TK-01 RR 6.990 € (UVP)

Ducati TK-01 RR: Neues E-Enduro aus Italien – verdammt sexy!
# Ducati TK-01 RR: Neues E-Enduro aus Italien – verdammt sexy! - Preislich ruft der Hersteller für das sehr gut ausgestattete E-Mountainbike 6.990 € (UVP) auf.
Diashow: Ducati TK-01 RR: Neues E-Enduro aus Italien – verdammt sexy!
Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet
Die Unterstützungsmodi werden mit der smarten Remote-Einheit von Shimano gewechselt
Ducati TK-01 RR: Neues E-Enduro aus Italien – verdammt sexy!
Gebremst und Geschaltet wird mit Shimano XT
Beim Fahrwerk vertraut man den Produkten von Öhlins
Diashow starten »

Geometrie

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße Mullet 29/27.5 Mullet 29/27.5 Mullet 29/27.5 Mullet 29/27.5
Federweg (hinten) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
Federweg (vorn) 180 mm 180 mm 180 mm 180 mm
Sitzrohr 385 mm 415 mm 450 mm 495 mm
Radstand 1.212 mm 1.233 mm 1.265 mm 1.298 mm
Lenkwinkel 64,5° 64,5° 64,5° 64,5°
Sitzwinkel, effektiv 75,5° 75,5° 75,5° 75,5°
Steuerrohr 105 mm 115 mm 131 mm 149 mm
Kettenstreben 453 mm 453 mm 453 mm 453 mm
Oberrohr 582 mm 600 mm 629 mm 660 mm
Reach 423 mm 439 mm 464 mm 491 mm
Stack 623 mm 623 mm 638 mm 654 mm
STR 1,47 1,42 1,38 1,33

Ausstattung

Ducati bietet das TK-01 RR als vollausgestattetes E-Enduro an. Beim Fahrwerk vertraut man den Produkten von Öhlins und setzt bei der Gabel auf eine RXF 38 mit 180 mm Federweg und am Heck auf deinen TTX-Air-Dämpfer, der 170 mm Federweg zur Verfügung stellt. Gebremst und Geschaltet wird mit Shimano XT. Als Laufräder – in Mullet-Manier 29″ vorne und 27,5″ hinten – kommen Crankbrother Syntheis Aluminium zum Einsatz, die mit 2,6″ dicken Pirelli Scorpion E-MTB-Reifen bestückt sind.

FrameRahmenAluminium mit 170 mm Federweg
ForkGabelÖhlins RXF 38 / 180 mm
ShockDämpferÖhlins TTX Air / 170 mm
ShifterSchalthebelShimano SLX 1x12
DerailleurSchaltwerkShimano XT
BrakesBremseShimano XT / 200mm
WheelsLaufräderCrankbrother Synthesis Alu
TiresReifenPirelli Scorpion E-MTB S, Smartgrip 2,6"
SeatSattelDucati
SeatpostSattelstützeKindShok
BarLenkerRenthal carbon 35 / 800 mm
StemVorbauDucati CNC alloy / 50 mm
MotorMotorShimano EP8
DisplayDisplayShimano SC-E7000
BatteryAkku / KapazitätShimano BT-E8036, 630 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment85 Nm
WeightGewichtn/a
Price (RRP)Preis (UVP)6.990 €

Die Farbgebung ist typisch und uffällig
# Die Farbgebung ist typisch und uffällig - Ducati-Fans werden die Farben lieben
Beim Fahrwerk vertraut man den Produkten von Öhlins
# Beim Fahrwerk vertraut man den Produkten von Öhlins - an der Front generiert eine Öhlins RXF 38 180 mm Federweg und am Heck sorgt ein TTX-Air-Dämpfer für Traktion und Komfort
Gebremst und Geschaltet wird mit Shimano XT
# Gebremst und Geschaltet wird mit Shimano XT
Die Unterstützungsmodi werden mit der smarten Remote-Einheit von Shimano gewechselt
# Die Unterstützungsmodi werden mit der smarten Remote-Einheit von Shimano gewechselt

Motor & Akku

Im TK-01 RR hat Ducati einen Shimano-EP8-Motor verbaut und berteibt ihn mit einem 630-Wh-Akku, der ebenfalls von Shimano kommt.

  • Motor: Shimano EP8
  • Akku: Shimano BT-E8036, 630 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 85 Nm
  • Display: Shimano SC-E7000

Der neue Shimano EP8 wurde Ende August 2020 vorgestellt. Er ist mit 2,6 kg gegenüber seinem Vorgänger Steps E8000 um 300 g leichter geworden und aufgrund seiner Spezifikationen ein idealer Motor für ein leichtes E-Mountainbike. Dazu passend hat Shimano einen Akku mit 630 Wh im Programm und liefert auch für dieses Motor-System das Farbdisplay SM-EC800.

Die Keyfacts des EP8:

  • Gewicht 2,6 kg (300 g leichter als Steps E8000)
  • Drehmoment maximal 85 Nm mit bis zu 400 % Unterstützung
  • Q-Faktor 177 mm
  • Kompakte Bauweise sorgt für mehr Bodenfreiheit in technischen Passagen
  • Verbesserter Kupplungsmechanismus für weicheres Fade-out/Fade-in bei der Unterstützungsgrenze
  • 36 % reduzierter Tretwiderstand ermöglicht müheloses Pedalieren über 25 km/h
  • Zwei unterschiedliche Setups Individuelle Anpassung via E-Tube-App mit verschiedenen Leistungsparametern
  • Shimano Farb-LCD-Display gut lesbar, knackscharf und integriert am Lenker untergebracht

Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet
# Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet

Neugierig auf den Shimano EP8? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum neuen Shimano EP8: Shimano EP8 – Fragen und Antworten

Mit den Unterstützungsstufen ECO, TRAIL und BOOST deckt die Software alle erdenklichen Aufgabenfelder ab, die man an einen Motor stellt. Der Eco-Modus reduziert die Power, erhöht aber dafür die Reichweite. Mit dem progressiven Trail-Modus kommt Dynamik ins Spiel, denn dieser Modus liefert nicht stoisch 60% der maximalen Power, sondern liefert die passende Power zur jeweiligen Anforderung. Die Software analysiert die Leistung des Fahrers und gibt genau die passende Unterstützung dazu, wie gerade benötigt wird. Das Pedalieren fühlt sich hier besonders natürlich an. Hier liegt die Kombination zwischen Unterstützungspower und Reichweite am höchsten. Boost ist klar, hier wird immer Vollgas gegeben. Der Shimano EP8 leistet in der Spitze 85 Nm Drehmoment, ist in Sachen Hitzeanfälligkeit komplett unauffällig und arbeitet sehr leise.

Die Unterstützungsmodi lassen sich per App am Smartphone individuell konfigurieren. Mit iOS und Android kompatibel.

Beim Display gibt es eigentlich nur ein Wort zu sagen und das richten wir direkt an die Entwickler bei Shimano: Chapeau! Das smarte Display ist klein, robust, wertig verarbeitet und geschützt hinter dem Lenker angebracht, genau so muss das sein! Egal ob auf dem Weg zur Eisdiele oder in ruppigstem Gelände, dank der knackigen Schärfe in Kombination mit den satten Farben ist es jederzeit möglich alle Informationen schnell zu erfassen und abzulesen. Die dynamische LCD-Anzeige zeigt an, in welchem Gang man sich befindet und macht mit unterschiedlichen Farben schnell erkennbar, welcher Unterstützungs-Modus gerade gewählt wurde. Mittels Smartphone-App und Bluetooth lassen sich diverse Einstellungen auf den jeweiligen Geschmack anpassen. Wer gern trainiert und dazu Daten braucht, der kann sich beispielsweise auch seine Trittfrequenz anzeigen lassen. In Summe ist dieser Mix aus kompaktem Motor, kraftvoller Unterstützung und dem unschlagbaren Display ein echter Tipp für jeden E-Bike-Interessierten.

Hier findest du noch mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Wie gefällt euch das neue E-Mountainbike von Ducati? Preislich schon ziemlich interessant, oder?

  1. benutzerbild

    prego

    dabei seit 07/2020

    26,4 kg 🤫
    Und? Hat mein Bike auch, wir sind doch Männer... 😁 Aber wenigstens ist mein Bike mit liebe in Deutschland handgeschweisst.

    Die Ausstattung ist im Vergleich zu den Mitbewerbern gut. Die Poser- bzw. Eisdielenoptik muss man mögen.

    Das Bike ist aber leider etwas zu gedrungen, Oberrohr und Reach könnten etwas länger sein.
  2. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Und?
    Nix weiter, die Angabe hat nur gefehlt.
  3. benutzerbild

    americo

    dabei seit 10/2012

    Taugt doch um damit nen Berch runter zu rollen. Dafür ist's ja wohl in erster Linie gemacht.
    Ich glaub kaum, dass sich mit dem Ding jemand längere Zeit mit Fullfacehelm nen Berg rauf quält.
    Ist halt ne Alternative für Liftboys.
  4. benutzerbild

    weezeewee

    dabei seit 03/2019

    "...verdammt sexy!"??? Eher verdammt buckelig smilie Aber klar, ist immer Geschmackssache!
  5. benutzerbild

    kfetzer

    dabei seit 09/2020

    "...verdammt sexy!"??? Eher verdammt buckelig smilie Aber klar, ist immer Geschmackssache!
    Du meinst die Geometrie?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!