Zweiter Akku am Canyon möglich?

CreYgeN

Mitglied
Wäre es möglich einen zweiten Akku am Bike zu montieren, den man bei Bedarf zuschalten kann?
Platz genug ist ja am Unterrohr.
 

Hexe

Aktives Mitglied
Das dürfte so ohne weiteres die Software ja nicht hergeben. denn 2 Akkus müssen ja auch gemanagt werden
 

CreYgeN

Mitglied
Könnte man ja manuell umschalten. Wenn Akku 1 leer ist, schaltet man Akku 2 an. Das System kann man dazu ausschalten. Der Vorgang würde nichtmal 1 Minute dauern.
 

Hexe

Aktives Mitglied
Am Bike ist Platz (Flaschenhalter).
Den integrierten Akku samt Schutzabdeckung zu tauschen dauert lange. Und den langen Akku will ich ungern im Rucksack haben.
Macht irgendwie keinen Sinn was du da vorschlägst. denn selbst wenn du den am Oberrohr befestigst wie willst du den dann mittels Kabel oder was zusätzlich einbinden. Das wird schön kacke aussehen.

Außerdem sollte man dann auch dabei schreiben welches Canyon denn es gibt ja mehrere mit integriertem Akku und mit aufgesetztem Akku

Beim aktuellen Canyon würde ja höchstens ein 378iger Akku Sinn machen wie er beim Focus Jam verbaut ist da gibt es ja das Tec System aber auch das musst du dann erstmal ans laufen bekommen
 

Hexe

Aktives Mitglied
Mit Sicherheit nicht, vielleich beim XL müsste man testen aber was für einen Akku willste denn darein hängen einen zum aufsetzen oder einen Internen oder was passen könnte der 378WH von Focus

Und selbst wenn der dann passen könnte wäre die Verkabelung auch noch nicht geklärt, du kannst nich einfach nen 2ten Akku ins Netz hängen
 

CreYgeN

Mitglied
Mit Sicherheit nicht, vielleich beim XL müsste man testen aber was für einen Akku willste denn darein hängen einen zum aufsetzen oder einen Internen oder was passen könnte der 378WH von Focus
Und selbst wenn der dann passen könnte wäre die Verkabelung auch noch nicht geklärt, du kannst nich einfach nen 2ten Akku ins Netz hängen
Das ist ein XL Rahmen. Da ist sehr viel Platz.
Der Original Akku passt nur minimal nicht in die Lücke. Den könnte ich sonst dort "einfach befestigen" und dann tauschen.
Denn ein 3kg Klotz im Rucksack ist keine Freunde beim Fahren.
 

Hexe

Aktives Mitglied
Jetzt versteh ich das erstmal, du willst den nur nicht im Rucksack haben sondern einfach nur mitführen. Dann versuch es halt schau das du ne Halterung baust wo du den mit Klettband befestigen kans t und gut ist. Problem könnte aber dann der leere Akku werden oder du musst jedesmal auch das Rahmenteil mit tauschen, denn mit Rahmenteil wird der sicher wieder nicht passen
 

Andi08

Neues Mitglied
AB933E50-2EF6-448A-A746-56B23616455F.jpeg

Du müsstest nur diese Halterung am bike befestigen und das Kabel abklemmen.... aber ob das möglich ist.... weiß ich nicht 🤷🏼‍♂️ bin kein Elektriker 😅
 

CreYgeN

Mitglied
Der Akku schränkt mich tatsächlich ein. Ich fahre meist im Trail Modus 60% 70Nm und stoße da an die Grenzen des Akkus. Im Rucksack Stelle ich mir diesen 3kg Brocken echt unbequem vor.
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Der Akku schränkt mich tatsächlich ein. Ich fahre meist im Trail Modus 60% 70Nm und stoße da an die Grenzen des Akkus. Im Rucksack Stelle ich mir diesen 3kg Brocken echt unbequem vor.
Das stellste du dir auch nur vor. Ich fahre öfters mit 2 Akkus umher. Wenn man den Rucksack anfässt denkt man ohhhh Gott...aber erstmal auf den Rücken merkste ihn nicht mehr.
Heute 86km und 1350hm, kein Problem.
Wanderer mit Fotoequipment tragen da oft mehr;)
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Leider läßt sich bei Shimano kein 2. Akku einbinden. Der Akku hat ein EMS welches per Buskabel in die Motorelektronik eingebunden ist.
Gibt zwei Möglichkeiten:
1. den Energieverbrauch besser zu managen indem du den Eco-Modus runter setzt und nur bei Bedarf kurzfristig mal Trail oder Boost nutzt.
2. Den 2.Akku in eine entsprechende Tasche und dann in den Rucksack oder einen Akku-Rucksack.
 
Zuletzt bearbeitet:

CreYgeN

Mitglied
Ich habe meine Einstellungen runter geschraubt.
Eco 30% 35Nm 300W
Trail 60% 70Nm 500W
Damit komme ich 70km ca 1300hm.
Habe jetzt den Trail Modus auf 50 70 500 gesetzt. Mal schauen was das bringt.
Wenn's demnächst kalt wird, komme ich bestimmt nicht um an einem zweiten Akku im Rucksack herum. 😩
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Ich fahre mit der gleichen Einstellung und schaffe mit den 504Wh leicht über 2.000hm.
Nun wiege ich fahrfertig ca. 85kg.
Im Winter achte ich darauf meinen Akku im Keller zu laden und erst vor der Ausfahrt einzusetzen.
Das hat wirklich viel gebracht.
Ich habe ja immer den Rucksack dabei und als Guide alles mögliche darin aber man gewöhnt sich daran.
 
Oben