YT Industries Neuheiten 2020: Neue Decoy-Modelle gesichtet

rik

Administrator
Teammitglied

UdoinFranken

Neues Mitglied
Keine Base Version 2020 für das Decoy.
Einstiegspreis für das günstigste Modell jetzt erst ab ca 5000 Euro... Viele slx Komponenten, No Name Sattelstütze, min. 24 kg Systemgewicht, kein neuer 700 Watt Akku... Ich bin ziemlich enttäuscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Delta

Mitglied
Bin auch wieder mal sehr enttäuscht von YT.

Kann UdoinFranken nur zustimmen:

Zu viel Shimano, statt SRAM (AXS), v.a wieder der blöde Shimano Motor
Kein 700wh akku
Zu wenig Federweg
Gemischte Laufradgrößen

schade ...
 

LoganFive

Aktives Mitglied
"YT Industries präsentiert die neuen 2020er motorlosen Modellvarianten von Capra, Jeffsy, Tues und Dirt Love. Auch die Modellpallette des beliebten Decoy bekommt Zuwachs. YT Industries 2020 – hier gibt’s alle Infos."

Wo sind denn die Infos?
Ok, hatte motorlose Modellvarianten überlesen.

Zum Decoy: gefällt mir richtig gut, ich würde aber nur ein Rad mit Brose Drive S Mag kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Delta

Mitglied
der blöde Shimano Motor ist mal ein geiles Statement....;-)
Naja, weiß ja nicht was du fährst, aber ich bin auf die Firma Shimpanso allergisch. Probleme bei Komponenten, u.a bei den Bremshebeln, bleiben jahrelang bestehen. Wie die ganzen Mängel kommuniziert werden, bis diese schließlich ausgemerzt sind und der Kundensupport ist/sind unter aller Sau. Aber wir sprechen ja jetzt vom Motor, welcher aber ebenfalls Mist ist, zu viele Fehlermeldungen, Überhitzung, zu laut usw.
Da kündigt Shimano im März 2019 die neue Technium Brille an, die mir eig. sehr gut gefällt, und bis zum heutigen Tage ist sie nirgendwo bestellbar, gehts noch ... ?!

Daher mache ich, wo es nur geht, einen weiten Bogen um diesen unsympathischen, inkompenten Saftladen. Doch leider kriege ich immer wieder einfach nur mehr das Kotzen wenn ich sehe wieviele eig. geile EMTBs letztendlich durch diese Dreckskomponenten + Motor verschandelt werden.

Genauso wie LoganFive, kommt bei mir nur mehr Brose in Frage. Scheinbar ist das das einzige Unternehmen, welches in der Lage ist vernünftige Motoren zu produzieren, nur leider findet man diese eben nur bei einem Bruchteil der EMTB Enduros.

@HPL: Ja das 29er Rad vorne, mag viell. etwas mehr Grip geben. Mir persönlich ist das ganz dann aber doch zu tourenlastig ... Das Vorderrad will stets Richtung Boden, Wheelies, Manuals, Bunnyhop usw. und v.a Gravity, also Springen, sind schwerer zu durchzuführen als mit 27,5.
 

dirtpaw

Mitglied
ok, aber Deinen Bosch magst Du, ja? Shimano ist halt echt durch die Bank Dreck und unfahrbar, keine Ahnung warum die sich so lange halten....
 

Delta

Mitglied
Ja, den Bosch finde ich besser, aber von den Socken haut er mich auch nicht.

1) Abartig laut. Habe gerade erst mal ~ 3k km drauf und mal abgesehen vom klassischen lauten elektronischen Summen sowie "Winseln und Jaulen", kommt noch dazu dass sich das Teil wie eine mahlendes Kaffewerk anhört ...

2) Tretwiderstand ab 25 km/h geht mir doch härter auf den Sack als angenommen.

Auch der neue Motor ist jetzt nix besonderes, laut Reviews soll er ja "etwas" leiser sein und der Tretwiderstand "etwas" verbessert worden sein. Also kein unglaublich krasser Unterschied zum alten Motor ...
Wieso denn immer diese halben Sachen, hätten sich die schlauen Entwickler nicht etwas mehr Zeit nehmen können und diese Leiden vollständig beheben, um sich so von der Konkurrenz abzuheben .. ?! Toll, jetzt können wir wieder 4 Jahre+ warten bis die es zu Stande bringen einen anständigen Motor zu entwickeln ? -.-

Und Shimano hält sich leider deshalb so lange, weil sie einfach eine sehr mächtige Monopolstellung auf dem Markt haben. Ist genauso wie mit der DHL, denn dadurch dass sie trotzdem Geld in den A*** geblasen bekommen sind ihnen die Kunden mittlerweile schei** egal. Dadurch dass es leider keine großen Alternativen gibt, hat man als Endkonsument oft einfach keine andere Wahl.

Nur um dieses Bsp. noch zu verdeutlichen:
Mein Zahnarzt, den ich schon die Hälfte meiner Lebenszeit besuche, hat über die Jahre in seiner Kompetenz stark nachgelassen. Das liegt leider vermutlich daran, dass er bald in Rente gehen wird und eh im Geld schwimmt und somit für sein Leben ausgesorgt hat. Daher hat man gemerkt wieviel schlechter er seine Patienten behandelt, im Gegensatz zu früher ... weils ihm einfach egal ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lothar

Bekanntes Mitglied
Fahrt ihr eigentlich Brose? Denn dann frag ich mich was ihr so genial an dem Teil findet. Der Motor ansich ist ja wirklich nicht schlecht, aber softwareseitig finde ich das Teil im eMTB deplaziert, bzw doch sehr veraltet. Die einfache starre prozentuale Unterstützung der Eigenleistung passt viel mehr zu einem Tourenrad.
Im eMTB typischen variablen Geländeeinsatz sollte eine moderne Steuerung viel mehr Parameter hinzuziehen. Im Grunde sollte es möglich seinen einen Trail ohne wechsel in den Fahrstufen durchzufahren, auch wenn er stetig zwischen leichten und schweren Passagen wechselt.
 

GG71

Bekanntes Mitglied
In Specialized ist auch Brose, oder?
Ich kenne da ganz anderen Möglichkeiten, sogar Pulsgesteuerte Aufhebung der induviduell einstellbare Eigenleistungsgrenze, usw.
 
Kauft nur Brose ,von so einem Unternehmer der mit seinen Angestellten so umgeht und sich in seiner Heimatstadt aufführt wie Onassis würde ich gar nix kaufen.👎
 

aXXit

Aktives Mitglied
Im Endeffekt kann man auch sagen, dass einfach alles scheisse ist. Und wir Idioten kaufen ihn auch noch, diesen Dreck. Kotzt euch alle richtig aus, es ist einfach alles schlecht.


Obwohl, ich geh dann lieber doch biken und das, obwohl man meinen Motor hören kann, ich nicht weiß, wie mit den Mitarbeitern der Firma umgegangen wurde und der Akku keine 1000hm durchhält.
Und trotzdem komm ich jedes mal mit einem fetten Grinser zurück.
Aber sorry, ich wollte nicht zu positiv sein, bitte wieder weiter jammern.
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
Auch der neue Motor ist jetzt nix besonderes, laut Reviews soll er ja "etwas" leiser sein und der Tretwiderstand "etwas" verbessert worden sein. Also kein unglaublich krasser Unterschied zum alten Motor ...
Ähm ... doch! Der Gen4 CX ist um Welten besser als der Gen3. Über 25 km/h kann man endlich richtig pedalieren, ohne das komplette Innenleben mit rumrühren zu müssen.
 

dirtpaw

Mitglied
wartet nur ab, mein Beryllium Paladium Akku ist kurz vor Serienreife und dann geht mein Motor mit Kryptonit Gehäuse richtig ab. Da kann das Decoy mit dem Shimano Zeugs einpacken... Laufradgrösse 27,75"
 
Oben