YT Decoy – Mullet oder Twentynine: Welcher Decoy-Typ bist du?

YT Decoy – Mullet oder Twentynine: Welcher Decoy-Typ bist du?

Die Namensgebung kann verwirren, denn YT bezeichnet seine E-Mountainbikes aktuell alle mit dem Namen „Decoy“. Es gibt dieses Modell mit Mixed-Wheels (Mullet) und 170/165 mm Federweg oder als 29er mit 20 mm weniger Federweg. So ähnlich der Name ist, so unterschiedlich sind die Charakter und Fahreigenschaften beider E-Bikes. Wir haben für euch die wichtigsten Unterschiede zusammengefasst und erklären den Einsatzzweck.

Den vollständigen Artikel ansehen:
YT Decoy – Mullet oder Twentynine: Welcher Decoy-Typ bist du?
 

N4rcotic

Bekanntes Mitglied
Und auf Frage, wann denn der 700 Akku endlich kommt, kann YT leider nicht sagen.....
Marketing und Verkauf funktioniert bestens bei YT. Support und Teileversorung inkl. dem 700er Akku dagegen nicht :p . Kann mich noch an Kommentare zum ersten Decoy erinnern "ich kaufe mir das Decoy und im Anschluss den 700W Akku" fahren diese Leute heute noch das Decoy?

Warum liest man vermehrt alte Tests und Beiträge von EMTB News? Der Test da oben ist ja auch schon eine Zeit lang her.
 

Waterman190

Mitglied
Das mit den Support scheint sich seit Jahren wie ein roter Faden bei den Direktversendern durchzuziehen....
Für meine Frau und mich wollte ich demnächst zwei Radl bestellen, aber ich zögere weil sich dieses Thema seit Jahren nicht bessert.....
 

N4rcotic

Bekanntes Mitglied
Das mit den Support scheint sich seit Jahren wie ein roter Faden bei den Direktversendern durchzuziehen....
Für meine Frau und mich wollte ich demnächst zwei Radl bestellen, aber ich zögere weil sich dieses Thema seit Jahren nicht bessert.....
Kenne ich deswegen habe ich mein Decoy damals wieder abbestellt. Auf den Storno hab ich 12 Tage warten müssen x'D
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Service ist in der gesamten Fahrradbrache mies und mit langen Wartezeiten verbunden.
Das läuft im KFZ-Bereich besser.

Aber warum sollte man das Decoy nicht fahren, wenn es schon mal da ist?
 

N4rcotic

Bekanntes Mitglied
Service ist in der gesamten Fahrradbrache mies und mit langen Wartezeiten verbunden.
Das läuft im KFZ-Bereich besser.

Aber warum sollte man das Decoy nicht fahren, wenn es schon mal da ist?

Würde ich nicht behaupten aber du scheinst ja alle Marken zu kennen und hast auch die Räder dafür um das beurteilen zu können;)

Beispiel Firma sitzt in USA ich hatte Probleme mit Hinterbaulagern und hatte neue vor der Haustür in 3 Tagen und es wurde sogar mehr als benötigt geliefert. Anderer Fall gleiche Firma da wurde alles an einen Händler umliegend bei mir geliefert und umgehend getauscht. Wartezeit 1h. Das war in der Zeit als mein Kollege mit einem YT 3 Monate auf ein Schaltauge gewartet hat.

Bei meinem örtlichen Händlern dort wo ich Depp immer schön Bikes gekauft habe, musste man immer warten wochenlang. Aber Regionalkäufer bin ja auch nicht mehr dafür sind mir meine Nerven zu schade.

Kfz ist nicht Fahrrad und da läuft die Logistik doch etwas anders. Aber ja du hast recht die Kfz Werkstätten und die Lieferzeiten laufen so supe, dass ich seit 6 Monaten auf mein neues Armaturenbrett warten muss weil die das Leder angeblich nicht herkriegen. Läuft super ?

Aber was YT speziell angeht... das ist eine Marke für Selbstschrauber und nicht für ahnungslose Kunden. Aber das nützt am Ende auch nichts, wenn die Firma keine Teile liefern kann, weil man in der Logistik pennt.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Ich sehe das ganz ähnlich. Der Service im KFZ Bereich, wenn man nicht gerade Exoten fährt, ist um längen besser. Ich hatte bisher zwar "nur" Autos von der Stange, kann mich aber nicht daran erinnern, mal auf Teile inklusive Reparatur länger als ein paar Tage gewartet zu haben.

Am deutlichsten wird die Servicewüste Fahrrad aber bei Probefahrten. Zumindest bei mir in der Umgebung, gibt es kaum Läden, wo man eine echte Testfahrt machen darf. Lediglich mal eben um den Block fahren wird geduldet. Wie soll man da entscheiden, ob ein (e)MTB tauglich ist???

Komme ich aber in ein Autogeschäft, werde ich fast genötigt eine Probefahrt zu unternehmen, selbst wenn ich mich momentan gar nicht für einen Kauf interessiere. Die wissen halt noch, wie man verkauft.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
@riCo
Ich finde das 29 gar nicht so unkomfortabel. Es ist zwar straffer als das Mullet aber mit 30% Sag immer noch komfortabel genug. Mit einer 170 bzw 180mm Gabel und 65mm Dämpfer hinten auch für große Menschen
gut für mehr.

Aber abgesehen davon, daß das Decoy sich super fährt, ist der Service von YT leider grottenschlecht.

- Ersatzteile teils monatelang nicht verfügbar
- versprochener 700Wh Akku nach 1 Jahr immer noch nicht in Sicht (war ein Kaufargument für viele)
- 540Wh Akku auch immer noch nicht verfügbar (als Zweitakku)
- bei defektem Akku muß das ganze Rad eingeschickt werden
- bei defektem Hinterbau (Crashreplacement) muß das ganze Rad eingeschickt werden
- bei Problemen mit dem Shimano Motor muß das ganze Rad eingeschickt werden, Shimano Service Center sollen das nicht richten.
- falsche Infos des Vertriebs zur Motorsoftware und Updatefähigkeit des Shimano Motors etc.

Leider reagiert der CEO auch nicht auf direkte Anfragen. Vielleicht könnt ihr da ja mal hinterhergehen, für Interviews mit euch läßt er sich ja immerhin bewegen. Gerade die letzten Punkte sind unnötige Erschwernisse und in der heutigen Zeit schon aus umwelttechnischen Gesichtspunkten völlig daneben. Daß es auch anders geht, zeigen andere Direktvermarkter oder auch die großen Versandhäuser.

YT macht sich damit gerade immer unbeliebter, was sehr schade ist, da die Decoys nachwievor zu den besten eMTBs zählen.
 

rsantos

Mitglied
Das Decoy in der Mulet Version ist ein absolut geiles Bike, macht viel Spaß und ist ziemlich gut für Abfahrten. Dennoch würde ich kein zweites YT kaufen, Gründe sind relativ plausibel.
1. Aktuell braucht man bei YT keine Reklamation zu starten denn es ist äußerst Konfus was die für Tickets auf und zumachen
2. Antwortzeiten sind jenseits von gut und böse, nach mehreren Wochen Reklamation ist noch gar keine Antwort gekommen
3. Die Qualität des Bikes ist eher schlecht, die Verarbeitung ist nicht besonders gut
4. Der Lack splittert einfach ab, ein Freund von mir und Lackierer sagte dass es sich um Lackierfehler handelt, die letzte Schicht wurde aufgetragen bevor der Rahmen zuvor trocken war

Mein Fazit ist dass ich lieber beim Händler kaufe, denn Support kann man bei YT vergessen, somit muss ich die Werkstatt bezahlen und dass doppelt wegen Onlinekauf. Aufgrund von Mängel, habe ich die Differenz bereits bezahlt, zumal Bikes mit vergleichbare Ausstattung auch schon durch Rabatte für ähnliches Geld zu haben sind.
Alles in Allem: Top Geometrie und Fahrverhalten (bis auf Anstiege), schlechte Qualität in der Verarbeitung und Service
 
Zuletzt bearbeitet:

-oli-

Mitglied
Mein Fazit ist dass ich lieber beim Händler kaufe, denn Support kann man bei YT vergessen, somit muss ich die Werkstatt bezahlen und dass doppelt wegen Onlinekauf.

hör mir auf mit Fachhändler, ich bin an einen geraten, da bekommst das Grausen.

Soll aber hier wie da auch Positivbeispiele geben und ich gönne es jedem, wenn er ein solches erwischt
 

eia

Mitglied
Das schlimme ist, dass man als zufriedener YT Kunde mittlerweile ebenfalls ins Grübeln kommt ob man sich das Bike tatsächlich nochmals kaufen würde. Zu häufig sind mittlerweile die Service Probleme die berichtet werden. Aber daran ist YT selbst schuld. Statt dauernd die blöden Marketing Videos und Interviews zu geben, sollte man mehr Transparenz bieten warum es aktuell Probleme gibt und bis wann man die behoben sind. Bspw. Zweiter Akku, 700 h Akku, Ersatzteile usw.

Naja, mein decoy läuft und läuft. Super super happy. Glück gehabt?!
 

Beftl

Mitglied
Im Mai dieses Jahres habe ich mir nach langen hin & her ein YT Decoy Comb gegönnt und muss sagen, dass ich es bisher nicht bereut habe, auch wenn schon die ein oder andere Kleinigkeit daran war.
Mittlerweile bin ich 3.500km damit gefahren. Ein kleine Auflistung was alles angefallen ist:

  • Bei der ersten Ausfahrt (ca. 35km auf dem BC) ist die Kette gerissen. Super ärgerlich, ich war ziemlich wütend und hätte am liebsten das Bike persönlich bei denen ins Schaufenster geschmissen. Nachdem ich dementsprechend eine Email formuliert haben, kam auch eine prompte Reaktion des Support. Ein paar Tage später hatte ich ne neue Kette und die Gummitüllen (Leitungen) im Briefkasten. Kann also den angeblich schlechten Support, in meinem Fall nicht bestätigen.
  • Kurze Zeit später (<500km BC) sind mir die hier im Forum bekannten "Knarzgeräusche" an der Hinterachse aufgefallen, wieder ne Mail an Support, ein bis zwei Tage später habe ich eine Antwort bekommen, dass ich den Freilauf gut einfetten soll. Dies hab ich gemacht und seitdem hatte ich keine Probleme mehr.
  • Natürlich hat sich auch mal die ein oder andere Schraube gelöst, was aber nichts mit Qualität von YT zu tun hat, sondern eher mit der Tatsache dass dies ein Endurobike ist und auch dementsprechend bewegt wird und man eh nach allen 500-1000km man ein kleinen Service inkl. Schraubennachziehen machen sollte.

Das waren die Hauptproblemchen die ich bisher hatte, wie gesagt, ich kann mich was den Support angeht nicht beklagen, in meinem Fall hat alles prima funktioniert. Auch als ich vor dem Kauf bei YT angerufen habe um mich nach dem neuen 700wh Akku zu erkundigen, wurde mir direkt von einer Dame gesagt, das es Probleme gibt und der Akku wohl frühestens im zweiten Halbjahr 2020 rauskommt. Verstehe ehrlich gesagt die Leute nicht ganz, die den Akku als Kaufargument nehmen. Aber jedem das seine, ich persönlich bin hochzufrieden damit, auch wenn ich mich schon sehr in den oben genannten Punkten geärgert habe. Wer außerdem bei einem Direktversender ein Bike bestellt, sollte auch in der Lage sein, zumindest den Service oder kleinere bis mittelgrößere Reparaturen selbst zu erledigen.

Gruß
Beftl
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Diesen Service kann man aber nur selber erledigen wenn man bei YT nicht wochenlang auf vorrätige Ersatzteile warten muss.
Im Mai habe ich 3Wochen bis zur Lieferung gewartet, und aktuell warte ich wieder bereits über 2Wochen ohne das geliefert wurde.

Da kann sich das Decoy noch so schön fahren, für mich ist das weit entfernt von gutem Service.
 

Beftl

Mitglied
Da gebe ich dir Recht, wenn man nicht an Ersatzteile rankommt funktioniert das ganze natürlich nicht.

Ich kann nur von meiner persönlichen Erfahrung sprechen und die war das Gegenteil von dem was man sonst so liest. Genau dieser Umstand hat mich auch vor dem Kauf sehr nachdenklich gemacht. Vielleicht hatte ich einfach Glück, ich bin jedenfalls zufrieden mit dem Bike und mit dem Support bisher auch.
 
Oben