Wer ist Kilometerkönig? Haltbarkeit der Antriebe

Dieses Thema im Forum "E-MTB-Technik und Werkstatt" wurde erstellt von paulipan, 25. Januar 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. paulipan

    paulipan New Member

    Hi zusammen,

    mich interessiert, wer bereits wie viel KM auf seinem E-Bike und mit welchem Motor abgespult hat... und natürlich ob es bereits irgendwelche Defekte gab.
    Ich mach mal den Anfang:

    Cube Hybrid aus 2014
    Bosch Performance Line Antrieb
    KM-Stand: 2.200
    bisher keinerlei Defekte
     
  2. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Haibike FullNine RX
    Yamaha PW
    April 2015 - Oktober 2015 Km-Stand: 10.000
    Keine nennenswerten Defekte

    Seit 2016 wieder motorlos unterwegs

    Das Bike fährt seit Frühjahr 2016 mein Nachbar und der hat bisher etwas über 5000 km drauf.
    Ausser Verschleissteile bisher auch keine nennenswerten Defekte

    Also praktisch Gesamtlaufzeit bisschen was über 15.000km
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2017
    GG71 gefällt das.
  3. blaubaer

    blaubaer Active Member

    Speci Levo FSR S-Works 2016
    Juni - Dez. 16
    Brose / Speci
    2550km

    keine Defekte !!
     
  4. Silent

    Silent Member

    Mitte Mai ein Levo gekauft, bis jetzt 2260 km abgespult. Bei km Stand 1320 wurde der Motor getauscht-wegen Mahl bzw. Quietsch Geräusche.
     
  5. Hackerwilli

    Hackerwilli New Member

    Haibike Sduro Enduro RX
    Seid Juli 2016 bis jetzt Januar 2017
    2100 km ohne Probleme
    Nur Verschleißteile erneuert (Kette-Bremsbeläge)
     
  6. Lothar_Fried

    Lothar_Fried New Member

    Hi,
    Cube Stereo Hybrid 140 HPA, gekauft 1-2015, 8.800 km. Hatte einen Kabelbruch hinten bei KM Stand 800. sonst nix:):):)
     
  7. donei

    donei New Member

    Servus
    KTM Bosch Power Performance HT
    gekauft Aug. 2014- Jan. 2017 5400Km nur Berge auch richtig Steile, mit Trail-Abfahrten. Motor-Plastikgehäuse durch Felsenaufsetzer total zerfetzt, 2Motorritzel15ener, 3Ketten, 3Kassetten,1Hinterradnabe verschlissen. Aber der Bosch-Motor läuft wie am ersten Tag. Die gleichen Touren + Traileinlagen fahre ich auch immer noch Motorlos, mit,n HT eh Klar. Werde dieses Jahr 61, fahr schon 40jahre mit dem Radl auf meine Chiemgau und Ösi Berge. DSC02894.JPG DSC02767.JPG 035.JPG 041.JPG DSC02827 (1).JPG
     
  8. GG71

    GG71 Active Member

    Nach weniger als 1tkm Kette gerissen.
    Ist das normal? Habt Ihr was Verstärktes oder reicht die Serie-11-Fach (Shimano XT)?
     
  9. donei

    donei New Member

    Ist bei meinem Bike auch scho gerissen. Kommt drauf an wie du mit dem Bike umgehst, wenn du viel Berge und Trailmäßig unterwegs bist kann des scho passieren das mal die Kette reißt. Hab eine normale XT Kette 11Fach. Schmiere die Kette nur noch mit Harzfreien Öl.
     
    GG71 gefällt das.
  10. GG71

    GG71 Active Member

    Ich gehe halt damit so um, wie man mit Enduros umgeht. Hauptsächlich Berge und Trail, Dreck, Schnee und Schlamm - aber auch Putzen und Schmieren regelmäßig :)
    Mir ist davor noch nie eine Kette gerissen, da hat der Bolzen *PENG* gemacht - beim voll reintreten vor einer 1-1,5m hohe schräge Stufe im leichten Anstieg.
    Macht vielleicht so eine Kette Sinn?
    http://www.kmcchain.de/chain-KMC_X11e_Silver-road_cross-11_speed
    Laut Hersteller mit verstärkten Bolzen.
     
  11. donei

    donei New Member

    KMC kannst mal probieren, kann sein das die Haltbarer ist. Mei hast halt Pech gehabt mit der Kette, mach dir keine Gedanken:). Die neue hält gewiss 300Km
    mehr, aber dann sollte man sie eh wechseln, wenn man viel Bergauf und Trailmäßig unterwegs ist.
     
  12. Gudyo

    Gudyo Member

    KMC 1200 km =gelängt also platt Vorteil Kettenschloss/Nachteil 1/3 teurer als Shimano
    XT 1000 Km = gelängt Vorteil günstiger, Nachteil Kettennietung muss ordentlich gemacht werden.
    also klares Votum für die XT!
    September 16 Cube 140 Hybrid, 2680 km, nix dran ausser Verschleissteile!
     
    GG71 gefällt das.
  13. GG71

    GG71 Active Member

    Was meinst Du mit "Vorteil Kettenschloss"? Welche KMC hast Du verglichen? X11e (s. Link oben)?
     
  14. Gudyo

    Gudyo Member

    KMC X-11e EPT heißt das Teil glaub ich. Vorteil ist beim reinigen der Ritzel schnell mal Kette ab und in Lampenöl gebadet oder aber beim Kettenriß in freier Wildbahn. Hatte bislang noch nicht das Vergnügen mit klammen, nassen Fingern eine gerissene 11er Kette draussen zu vernieten aber bin auch nicht scharf auf die Erfahrung. Hab auch immer ein 11er Kettenschloss dabei aber ob das mit den Notlaufeigenschaften bei ner XT so hinhaut? Dont know!
     
  15. GG71

    GG71 Active Member

    KMC schreibt "non-reusable" auf ihre MissingLink Verschlußglieder. Die Theorie nach also nichts mit schnell mal Kette ab, oder?
    BTW: Ich habe mir meine "XT-Kette" gestern genauer angeschaut, es ist ein KMC X11 :)
    Aber nicht die e-Variante sondern "XXSP"(?)
     
  16. Gudyo

    Gudyo Member

    Mit dem Schloß das stimmt aber mir doch egal, mit ner Spreizzange geht das gut auf und auch wieder von alleine zu :)
    KMC X11SL XXSP Ti Nitride Gold 11 Speed Bike Chain ist das Vorgängermodell der x11SL Gold
    extrem leicht, extrem teuer, extrem ungeeignet für E-Motoren, da kannste neben stehenbleiben und siehst wie die länger wird :)
    Hohlnieten und ausgefräste Laschen oder?
    Gruß Friedhelm
     
  17. GG71

    GG71 Active Member

    Oooh... da bin ich überfragt. Noch die Original-Cube-Kette vom 2016-10. Ich versuche mal ein Bild:
    [​IMG]
     
  18. donei

    donei New Member

    Schaut aus wie von der KMC .93 Serie, sind gute Ketten.
     
  19. DR_Z01

    DR_Z01 New Member

    Normal reist eine Qualitätskette im normalen Verbrauchsfenster nicht. Typisch ist, das ein Steinchen aufgewirbelt wird und zwischen Kette und Zahnrad kommt, dabei wird dann die Lasche seitlich von der Niete runter gedrückt und die Kette geht auf. Das kann theoretisch schon auf den ersten 10km passieren.
    Andere Variante ist, die Kette wurde nicht sauber vernietet, dann kann man das aber an der Niete sehen, die ja auf der Rückseite die Bruchstelle vom Führungsstift hat.
    Ich habe noch nie eine durchgerissene Lasche oder einen gebrochenen Bolzen gesehen, wenn die Kette nicht übermäßig verschlissen war.
    Zur Reparatur nimmt man ein Nietwerkzeug mit um die zweite Niete des Kettengliedes zu entfernen und dann kommt ein Schloss rein. Die Kettenschlösser lassen meist mehr zu als die Hersteller angeben was die Wiederverwendung nach dem Öffnen betrifft.
    Habe auch schon eine 11er Kette mit einem 10er Schloss repariert und das läuft auch ohne Probleme.
    Zum Thema: Wäre schön wenn der Motortyp angegeben wird. Ich persönlich kenne mich mit eMTB noch nicht so gut aus und weiß nicht welcher Motor in welchem Bike ist. Danke!
     
    donei gefällt das.
  20. Gudyo

    Gudyo Member

    Das ist keine aus der Leichtbauserie. Aber KMC wechselt häufig die Bezeichnungen.
     
    ChristianR1985, donei und GG71 gefällt das.

Diese Seite empfehlen