Welche Reifen??

Marone

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

kann mir vielleicht jemand sagen was für Reifen ich außer den breiten 2.60 Schwalbe Nobby Nic aufziehen kann?
Felgen CUBE EX30/32H Tubeless Ready bei 29” Rädern.
Danke schon mal.
 

Marone

Neues Mitglied
Danke, aber ich bin mir in der Größe nicht sicher (29x2,25/29x2,10 usw.) Was ist denn das "kleinste was ich da verwenden kann?
 

apicsmart

Neues Mitglied
Die Frage ist doch eher was, bzw. wie du fährst???
Also welches Gelände, welcher Untergrund, wie schwer ist dein Gesamtsystem mit Fahrer und bist Du eher Flott oder gemächlich unterwegs.
Die richtige Reifenbreite hängt nicht ausschließlich von Persönlichen Geschmack oder der Optik ab, sondern davon was für deinen Einsatzzweck Sinnvoll ist.

Grundsätzlich werden auf einer 30mm breiten Felge auch 2,3 Zoll breite Reifen passen, sicher auch 2.1 Zoll. Aber ob das eine Sinnvolle Breite ist hängt eben von anderen Faktoren ab. Die Hersteller stimmen Ihre Bikes durchaus schon mit Reifen ab die Sinn machen. Von daher muss man Hinterfragen warum willst Du schmaler fahren und ist das dann noch Sicher.

Ich fahre mittlerweile auf meinen 27,5 Plus Rädern mit 35mm Breiten Felgen 3 Zoll breite Reifen anstatt der Serienmäßigen 2,8 Zoll Reifen.
Das Plus an Grip auf losen Boden ist mir das absolut wert. Ich könnte mit Sicherheit auch 2,6 Zoll breite fahren, aber weniger würde bei mir überhaupt keinen Sinn machen, da ich halt auch wirklich im Gelände unterwegs sein will und auch ordentlich Gewicht mitbringe.

Deshalb wäre etwas mehr Input von Deiner Seite Sinnvoll um dir einen Tipp geben zu können.
 

Marone

Neues Mitglied
Ich bin eher der flotte Fahrer 70% Asphalt, 30% Gelände. Habe mir das E-Bike als Auto Ersatz gekauft und fahre somit das ganze Jahr. Ich wohne im Flachland, da haben wir auch kein Problem mit Schnee und Glatteis. Das Gesamthandling der Reifen finde ich im gesamten einfach zu "schwer" und unflexibel daher würde ich gerne nicht ganz so breite Reifen testen.

Grundsätzlich werden auf einer 30mm breiten Felge auch 2,3 Zoll breite Reifen passen, sicher auch 2.1 Zoll. Aber ob das eine Sinnvolle Breite ist hängt eben von anderen Faktoren ab. Die Hersteller stimmen Ihre Bikes durchaus schon mit Reifen ab die Sinn machen. Von daher muss man Hinterfragen warum willst Du schmaler fahren und ist das dann noch Sicher.
Sicher soll es natürlich sein und mir geht es eigentlich um einen groben Richtwert.
 

Burschi

Aktives Mitglied
Ich bin eher der flotte Fahrer 70% Asphalt, 30% Gelände. Habe mir das E-Bike als Auto Ersatz gekauft und fahre somit das ganze Jahr. Ich wohne im Flachland, da haben wir auch kein Problem mit Schnee und Glatteis. Das Gesamthandling der Reifen finde ich im gesamten einfach zu "schwer" und unflexibel daher würde ich gerne nicht ganz so breite Reifen testen.



Sicher soll es natürlich sein und mir geht es eigentlich um einen groben Richtwert.
Leichtbau und Ebike passt nicht immer zusammen bzw. wird der Verschleiß grad bei Reifen deutlich höher sein.....
Würde, wenn einen schwächer profilierten nehmen aber mit min. Breite 2,25 oder 2,3.
 

Sammi ElPadre

Aktives Mitglied
Ich würde entweder einen Schwalbe Serious Sam mit Snakeskin wählen, oder aber einen Specialized Renegade.

Der Schwalbe ist zwar schwer, hat aber einen "Laufsteg", auf dem das Rad ganz gut abrollt. Der Speci ist bei leichtem Gelände und Asphalt auch sehr gut.

Den Schwalbe gibts in 2,25 und den Speci in 2,1. Ich bin bei ähnlichem Profil wie deinem beide Gefahren und bin mit beiden Zufrieden.
 

apicsmart

Neues Mitglied
Ich glaube auch das ein Reifen mit weniger Profil und einer anderen Reifenmischung mehr bringt als die Breite auf biegen und brechen zu reduzieren.
Ich nehme mal an, das die 30 % Gelände auch eher Feld und Waldwege sind und weniger echtes MTB Gelände, oder?

Eine Idee wäre evtl. der Schwalbe G-One Allroad. den gibt es in 29x2,25Zoll. Der geht natürlich in Richtung Strßenreifen, aber Wald unfFeldwege gehen damit auch noch.

Aber da gibt es wahrscheinlich noch zig Alternativen
 

Marone

Neues Mitglied
Danke für die Infos! Ja, zu den Feld- und Waldwegen. Der G-One ist interessant. Denke ich werde einfach mal einige durchtesten müssen.
 
Oben