Welche neue Kette?

Cupcake

Neues Mitglied
Hallo,

ich benötige eine neue Kette. Der Antrieb ist ein Shimano e8000 1x11
mit original Kettenblatt und CS M7000 Kassette.
Wäre eine HG 601 ausreichend, oder lieber was anderes? Mehr als 40 Euro sollte der Spaß nicht kosten.
Mit der KMC X11e Turbo EPT die ab Werk drauf war, bin ich nicht wirklich zufrieden. Die ist nach gerade mal 2000 Km durch trotz sehr moderaten Schaltverhaltens und permanenter Pflege. :-/

Zudem benötige ich eine neues Ritzel für die Kasette. Und zwar das zweit kleinste mit 13 Zähnen.
Ist das hier das richtige? Woran kann man erkennen für welche "Position" das Ritzel ist? Es könnte ja auch das kleinste sein, halt nur mit 13 statt 11 Zähnen, oder halt das 3. kleinste. :hushedface:
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Ehrlich?
Mit keiner anderen Kette schaffst du mehr.
Die Kmc ist schon in Ordnung.
Das 13 ritzel für 11 Fach ist das 2te von
Wenn aber das ritzelnschon durch ist, kann sein das auch der Rest fertig ist
 

Cupcake

Neues Mitglied
Kann man wirklich nicht mehr Laufleistung von einer Kette an einem Pedelec erwarten? o_O
An meinem konventionellen MTB halten Kette und Zahnräder deutlich länger als die doppelte Distanz.
Ja okay, das ist ein bisschen Äpfel und Birnen vergleichen.
Aber da sich mein Fahr-und Schaltverhalten nicht wirklich geändert hat (Gänge einzeln durchschalten statt multiway und Druck von der Pedale nehmen), bin ich schon überrascht und davon ausgegangen dass schlichtweg die Kette nichts taugt.

Die Ritzel selber schauen, meines Erachtens nach, noch gut aus. Keine Haifischzähne und die Anfasungen/seitlichen Winkel an den Zähnen sind noch vorhanden.
Die Kette springt lediglich auf den 13er Ritzel und das auch lustigerweise nur wenn es draußen nass ist.
Ich möchte es aber sicherheitshalber trotzdem austauschen und das 11er wohl auch. Sind ja nur 5 € mehr die gut investiert sind, imho.

Die Frage ob das oben verlinkte Ritzel auch für die angedachte Position ist, hätte ich mir sparen können wenn ich die Kassetten von Anfang an genauer verglichen hörte. Sorry.
Es gibt sie zwar mit unterschiedlichen Abstufung, aber das 11er und 13er sind immer an der gleichen Position.

Bezüglich einer Kette würde ich gerne noch weitere Meinungen/Vorschläge hören.
Ich habe mir die oben verlinkte mal angeschaut und die Werbung klingt ja sehr vollmundig. "XT trifft E-Bike" "Super hier, super da"
Ich bin halt generell sehr skeptisch was Produkte betrifft die mit "Spezial" , "Extra" , etc beworben werden.
Ihr kennt das doch sicherlich auch aus vielen anderen Bereichen des Lebens.
Solch beworbene Produkte sind meist die selben wie sie ein Regal weiter zur Hälfte des Preises liegen.
Oder teilweise sogar schlechter. Stichwort "Gamer Produkte"
Ein minderwertiger "Chefsessel" der im Baumarkt für unter 100 € zu bekommen ist, kostet plötzlich 300€ da er ja speziell für Gaming ist und besondere Belastungen aushält. :-D
 

-os-

Bekanntes Mitglied
Mach wie Du denkst … ich hatte serienmäßig bei meinem Cube auch eine 11-fach von KMC drauf … nach 2500km fiel die Verschleißlehre so durch … daher habe ich mir die in Post #3 verlinkte gekauft und bin seit ca. 300km mit der Qualität zufrieden … ob sie länger hält als die KMC kann ich natürlich noch nicht sagen … sicherlich gehts auch billiger, aber sowas hatte der Hersteller ja schon verbaut … und da sonst am Bike alles XT ist, kam halt die XT Kette dazu …
 

Marc 69

Bekanntes Mitglied
Ich bin auch der Meinung das Kette und Einheit von einem Hersteller sein sollten, da sie doch meistens aufeinander abgestimmt sind. Deshalb flog die kmc nachder ersten Ausfahrt runter und ich verbaute die Shimano XTR CN-M9100. Bin absolut zufrieden .Gut, andere Preisklasse aber ich würde einfach schauen das halt shimano Komponenten verbaut werden.
 

Decoy 29

Bekanntes Mitglied
Kann man wirklich nicht mehr Laufleistung von einer Kette an einem Pedelec erwarten?
Kommt auch immer darauf an, mit wieviel Motorunterstützung du fährst. Im Turbo leistet der Motor die 3fache deiner eigener Leistung . Das geht natürlich auf die Antriebskomponenten.

Die teureren Ketten halten schon länger und haben einen besseren Rostschutz.
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Wer wirklich das ganze Jahr durch im Gelände fährt wird kaum eine Kette finden die deutlich über 3.000 km im Verschleißmaß bleibt.
KMC hat auch eine Bandbreite in der Kettenqualität und eine billige KMC mit einer XT zu vergleichen macht nicht so viel Sinn.
Was Sinn macht, ist mit 3 Ketten zu arbeiten und diese grob nach spätestens 1.000 km durch zu tauschen. Ritzelsatz und Kettenblatt halten dann ca. 9.000 km
 

testwa

Mitglied
Was Sinn macht, ist mit 3 Ketten zu arbeiten und diese grob nach spätestens 1.000 km durch zu tauschen. Ritzelsatz und Kettenblatt halten dann ca. 9.000 km
Das ist ein prima Ansatz, gefällt mir sehr gut. Braucht man dann allerdings ein Kettenschloss.
Ansonsten hatte ich mal in einem recht wissenschaftlich durchgeführten Test gelesen, dass 12-fach Ketten länger halten als 11-fach Ketten und die wiederum länger halten als 8/9/10-fach Ketten. Eine 12-fach Kette hält dreimal so lange wie eine 8-fach Kette. Obwohl ja eigentlich weniger Material verbaut wird, liegt es wohl am technischen Fortschritt bei den dünneren Ketten, dass die länger halten. Da gute daran ist, dass 12-fach Ketten auch auf 11/10/9/8-fach Kassetten passen. Aber umgekehrt eine 11-fach Kette nicht auf eine 12-fach Kassette. D.h. meine Empfehlung wäre, auch bei einer 11-fach Kassette eine 12-fach Kette nachzukaufen. Auch wenn die teurer ist, scheint sich der Preis durch die längere Haltbarkeit zu amortisieren. Und es muss nicht die teure XTR sein, wie der Artikel noch weiter beschreibt, auch die günstigeren (hier Shimano) 12-fach Ketten sind besser als ihre 11-fach Vorgänger. Der Artikel ist sehr interessant, da er noch Ketten verschiedener Marken miteinander vergleicht. Zwar eher Rennrad orientiert, aber die Prinzipien und Entwicklung dürfte wohl auf MTB-Ketten übertragbar sein.
1652562759895.png

Quelle: https://cyclingtips.com/2019/12/the-best-bicycle-chain-durability-and-efficiency-tested/
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Bin ja schon weit über 100.000 km mit dem Bike unterwegs.
Meine Erfahrung ist einr andere.
Etwas länger halten die 12 fach, was aber wohl auch an der besseren Führung am 1fach Kettenblatt liegt.
Von Verwendung der 12 fach bei kleineren Gangzahlen rate ich ab weil die Kette zwischen die Zahnräder fallen kann und sich dort verklemmt.
 

Saunahaus

Bekanntes Mitglied
Ehrlich?
Mit keiner anderen Kette schaffst du mehr.
Die Kmc ist schon in Ordnung.
Das 13 ritzel für 11 Fach ist das 2te von
Wenn aber das ritzelnschon durch ist, kann sein das auch der Rest fertig ist
Nun, ich habe meine SRAM NX (war bei Kauf montiert) bei 800 km runter geworfen. Die war fertig und der 0,75-iger Zahn der Birzmann Kettenlehre fiel logischerweise durch…
Danach habe ich die SRAM Eagle GX drauf gepackt und die hat nun 3.000 km drauf und der 0,75-iger Zahn der Kettenlehre fällt noch nicht durch. Beide Ketten sind 12-fach und haben im Winter so manche Schlammschlacht miterlebt. Die GX in den letzten 2,5 Wochen (von den 3000 km) brutale 740 km in den Alpen.
War wohl der guten Pflege zu verdanken. Ich werde dennoch nächste Woche wechseln da ich bzgl. des Ritzelpaketes kein Risiko eingehen will, dafür ist das mit 180€ zu teuer 💁‍♂️
 

Anhänge

  • 263BB8CB-7DC9-45BE-9F4B-EB6BC56EE128.jpeg
    263BB8CB-7DC9-45BE-9F4B-EB6BC56EE128.jpeg
    4,8 MB · Aufrufe: 37

Cupcake

Neues Mitglied
Hallo,

sorry, ich hatte den Thread ganz vergessen.
Gekauft habe ich mir letztendlich die CN-E8000 und im gleichen Zug das 11er, 13er und 15er Ritzel getauscht.
Läuft jetzt wieder gut -soweit man das nach ca. 400 km beurteilen kann.
Etwas lauter als die originale KMC läuft sie, aber das ist noch im Rahmen.
Liegt vllt aber auch daran dass mir möglicherweise eine gebrauchte statt fabrikneue verkauft wurde.
Schaut euch mal die Bilder an.
Der Plastikbüdel in dem die Kette war, sah original verschweißt aus, aber das muss ja nichts heißen.
Vllt ist das aber auch lediglich der neue Standard bei Shimano.

Was mir aber überhaupt nicht gefällt, ist die Qualität des mitgelieferten Kettenschloß von Shimano.
Weder mit extra Zange, noch mit brachialer Gewallt habe ich es verschlossen bekommen.
Habe dann notgedrungen eines der massiv überteuerten von KMC aus meiner Kiste genommen. Das schloss sofort.
Whatever, schaunmermal wie viele km diese Kette übersteht..
 

Anhänge

  • IMG_20220228_221018.jpg
    IMG_20220228_221018.jpg
    905,3 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20220228_221125.jpg
    IMG_20220228_221125.jpg
    606,8 KB · Aufrufe: 38
  • IMG_20220228_220202.jpg
    IMG_20220228_220202.jpg
    1.009,5 KB · Aufrufe: 40

Wirme

Bekanntes Mitglied
Die Kette schaut für mich normal aus.
Die Kette ist nicht beschichtet und "gammelt" dadurch.
Alternative wäre ein beschichtete Kette (XTR oder X01).
 

CUBE2021

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

um am Tag der Tage für einen Wechsel vorbereitet zu sein, würde ich mir gerne eine neue Kette auf Lager legen wollen.

Laut Beschreibung sind an meinem Cube Reaction One eine Shimano Deore CS-M4100, 11-42T Kassette, Kurbelgarnitur ACID E-Crank, 38T und eine KMC X10 Kette verbaut.

Hab mir die Mühe gemacht, die Glieder meiner verbauten Kette zu zählen und komme auf 118.

Suche ich im Web nach oben benannter Kette finde ich nur Modelle für 10fach Schaltung mit 114 Gliedern, wohl zur Verwendung an BIO-Bikes

Hier ein Bsp. https://www.fahrrad.de/kmc-x10-kett...MI_JqghOLf-AIVU4jVCh3HLQaeEAQYAiABEgIFifD_BwE

Oder KMC e10 mit 122 Gliedern zur Verwendung an E-Bikes. https://www.fahrrad.de/kmc-e10-kett...MIjY3CvuHf-AIVAp7VCh3l1wPmEAQYAyABEgKqJ_D_BwE

Würde generell bei KMC bleiben wollen, gefällt mir bisher für meine Anwendungsfälle ganz gut.

Würde eher zur e10 tendieren, müssten halt paar Glieder raus, wenn ich auch noch nich weiß wie, ohne Kettennieter.

Was meint ihr, käme diese Kette generell in Frage?
 

Cupcake

Neues Mitglied
Die Kette schaut für mich normal aus.
Die Kette ist nicht beschichtet und "gammelt" dadurch.
Alternative wäre ein beschichtete Kette (XTR oder X01).
Normal? Also doch eine neue Standardqualität bei Shimano? :closedeyesmile:
Ja ne ernsthaft, schau dir die Bilder doch mal an. Das schaut mir nach Lochfraß aus und das bei einer neuen Kette? Das ist ja nicht meine alte die ich abgelichtet habe.
Und die CN-e8000 ist im übrigen beschichtet.
Klick
 
Oben