Welche maximal Größe der HR-Scheibenbremse

Ela8000

Neues Mitglied
Hallo Gemeinde,


ich möchte an meinem Cube Stereo Hybrid 120 Race 500 die HR-Bremse von 180 mm auf 203 bringen. Konnte aber nirgendwo etwas über die Maximale Größe der Bremsscheibe finden. Der Rahmen ist ein Aluminium Superlite, Gravity Casting, Triple Butted, Efficient Trail Control 4-Link, Agile Trail Geometry, Boost 148, Tuned Drive Position, AXH, Full Integrated Batteryen, laut Beschreibung. Hinten ist der Fox Float DPS EVOL, 184x44mm Dämpfer verbaut. Falls ihr noch Informationen benötigt, schreibt es. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2026

Guest
Cube FAQ: Erlaubt ist, was ursprünglich verbaut wurde.
Was du dran baust, ist deine Sache.
 

Ela8000

Neues Mitglied
Rudirabe,
was du schreibst stimmt nicht ganz! Bei Federgabeln ist die max. Bremsscheibengröße vorgegeben. Doch für das Hinterrad habe ich nichts genaues gefunden. Solche Aussagen helfen nicht wirklich weiter.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2026

Guest
Dann solltest du die FAQ auf der Cube Website auch mal lesen. Dort steht, dass es für andere Ausrüstungsteile als die, die von Cube verbaut wurden, keine Freigabe gibt. Wenn dir das nicht hilfreich genug ist, kann ich dir auch nicht helfen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 2026

Guest

Ela8000

Neues Mitglied
Rudirabe,
dann lies dir mal die Spezifikationen der einezelnen Bauteile durch. Nach den FAQs darfst du dir noch nicht mal ne Klingel anbauen :) Wenn du dir einen Ständer anbaust geht das Bike von Sufe 4 auf 2 usw.
 

Ela8000

Neues Mitglied
Das ist eine Absicherung wegen der Garantieansprüche. Mehr ist dies nicht in meinen Augen. Nach Cube dürftes du ja noch nicht mal andere Bremsscheiben etc. anbauen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2026

Guest
Und wenn du eine größere Bremsscheibe an deinen Hinterbau schraubst, verändern sich die Hebelverhältnisse und Drehmomente die auf Sitz- und Kettenstrebe wirken.
Du erwartest jetzt, dass einer der Foristen hier sagt: kein Problem die Scheibe mit dem und dem Durchmesser kannst du problemlos montieren, der Rahmen ist für die geänderte Krafteinleitung geeignet. Egal was Cube vorgibt. Und damit im gewissen Sinne auch einen Teil der Verantwortung übernimmt, dass das Material das auch kann.
Na ja.
 

Menace

Bekanntes Mitglied
Konnte aber nirgendwo etwas über die Maximale Größe der Bremsscheibe finden.
Die maximale Größe ist die die der Hersteller vorgibt, in deinem Fall 180 mm.

Die maximale Größe welch der Rahmen zulässt ist etwas anderes. Natürlich wird vermutlich 203 mm auch funktionieren, aber ob die notwendigen 10 mm mehr Platz da sind, das siehst du ja selber wenn du ein Blick auf dein Rad wirfst
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
dann antworte doch bitte nicht mehr auf diesen Thread.
Das Forum hat auch eine "ignorieren" Funktion.

Bestell einfach einen Adapter und setz die Bremse drauf. Schrauben noch nicht fest anziehen, dann kannst du den Adapter evtl. wieder zurück schicken oder weiterverkaufen wenn es nicht passt. Dann federt jemand den Hinterbau langsam voll ein und du schaust ob der Rahmen an die Bremse oder in die Nähe kommt.
Soviel zur freigängigkeit.

Wenn das passt bestellst du dir eine passende Bremsscheibe nach.

Dein Bike hat hinten doch ne BR-MT500, oder? Dafür gibt's von Shimano keine passende, freigegebene 203er Scheibe.
Eine günstige Alternative wäre die BR-MT520 wie vorne für die gibt's freigegebene 203er.
 
Zuletzt bearbeitet:

Offroader74

Bekanntes Mitglied
Ich persönlich sehe da kein Problem. Das theoretische Bremsmoment würde zwar hoch gehen, aber das praktische Bremsmoment bleibt gleich da das HR sowieso blockiert.
Also wenn es rein passt ohne das Scheibe, Sattel und Schlauch beim Einfedern irgendwo kollidieren, sollte es gehen.

Beim VR würde ich mich auf die Freigabe vom Gabelhersteller verlassen. Das sehe ich durchaus kritischer, weil man das VR nicht so schnell zum blockieren kriegt, geht hier das Bremsmoment durchaus etwas hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben