Welche Gabel ist am Cube Stereo Hybrid 160 SL 2019 verbaut? GRIP oder FIT4?

Dieses Thema im Forum "Cube" wurde erstellt von BigM, 22. Januar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. BigM

    BigM Neues Mitglied

    Hallo,
    falls sich Besitzer eines Cube Stereo Hybrid 160 SL aus dem MJ 2019 gibt, wollte ich fragen welche Dämpfertechnik nun in der Fox 36 verbaut ist.

    Auf dem Datenblatt auf der Cube Homepage steht, dass die Gabel eine GRIP Kartusche hätte, auf dem Foto allerdings ist deutlich eine Gabel mit FIT4 Kartusche abgebildet. Hat sich da zwischen den Modelljahren etwas geändert und Cube hat vergessen das Datenblatt zu aktualisieren? Oder ist das Bike auf dem Foto nicht representativ?

    Auf den meisten Bildern im Netz ist die Kartusche nicht wirklich ersichtlich, außerdem lassen sich die 2018 Bikes nur schwer von den 2019 unterscheiden. Die 2019er haben wohl die vierkolben XT Bremse vorne und hinten, aber ansonsten sieht man von außen wohl keinen Unterschied.
     
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Die Fox Grip sieht so aus:
    p5pb13741638.jpg
    Grip 2017
    Quelle: https://www.pinkbike.com/photo/13741638/

    Die Fox Talas mit FIT4:
    IMG_20190123_210206.jpg
    Talas 2016 rechts mit der Fit4.
    Quelle: Delete1985

    Die Grip ist eine enorm abgespeckte Variante der HSC/LSC, aber mit gleichem Gedanken:
    IMG_20190123_205736.jpg
    HSC/LSC 2018
    Quelle: Delete1985

    2019 brauchte man etwas neues, ja man hat aus der Grip => die Grip2 geschaffen! Dadurch entstand dieses Wunder, das so dermaßen der HSC/LSC gleicht!
    wsi-imageoptim-Fox-36SC-03.jpg
    2019 Grip2
    Quelle: https://singletrackworld.com/2018/04/2019-fox-36-factory-review/

    Kurz erklärt: Steht da Grip drauf, ist auch die Grip drin, weder noch die alte, sondern die neue Grip, diese wird in seit glaube ich 2017 in "günstigeren" Modellen verbaut. Aber bitte nicht vergleichen mit der Grip2!
     
  4. BigM

    BigM Neues Mitglied

    Vielen Dank für die ausführliche Info! :hushedface::biggrin:
    Habe mich auch schon mit den verschiedenen Gabeltypen beschäftigt, aber bin immer noch nicht wirklich schlau. Auf den Bildern des Cube sieht man auf der Gabel den Aufkleber FIT4, aber das Bedienelement am rechten Standrohr der Gabel sieht anders aus als auf allen Bildern von dir. Am ehesten ähnelt es tatsächlich der Verstellung deines Bildes der FIT4 Kartusche, allerdings ohne die schwarzen Einstellmöglichkeiten für die Druckstufe. Der Hebel hat scheinbar nur Open, Medium und Firm Stellungen. Evtl. ist das ja auch nur eine Fake-Gabel für den Bike Prototyp der dann für das Foto verwendet wurde. Oder es ist eine FIT4 Light, ohne die Feineinstellung für die Druckstufe.
    Falls ein Besitzer eines Stereo Hybrid 160 SL 2019 mitliest wäre es cool, wenn er einfach mal postet was an seinem Bike verbaut ist.
     
  5. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Das ist dann eine Grip.

    Ich kann mir auch gut vorstellen das Cube und Fox ihre eigene Suppe zusammen kochen, eine 170mm 36er Peformance Grip kann man eigentlich gar nicht erwerben auf dem öffentlichen Markt. Sieht mir nach neuem Casting und alter Kartusche aus.
     
  6. BigM

    BigM Neues Mitglied

    Habe gerade im Fox Tuning Guide gesehen, dass es scheinbar tatsächlich eine Fox 36 mit FIT4 und der einfachen Open-Medium-Firm Einstellmöglichkeit gibt. Scheinbar ist das bei den günstigeren Performance Gabeln so, nur die teureren Factory Gabeln haben wohl die Feineinstellung.
    Siehe das * in der Mitte des Screenshots.

    Die Frage ist jetzt wirklich nur: Ist eine FIT4 "Light" (Ohne Feinjustierung der Druckstufe) in Wirklichkeit nichts anderes als eine GRIP?
    Bei den GRIP (nicht GRIP2!) konnte man ja eine gewisse Feinabstimmung vornehmen in dem man den Hebel zwischen den drei Einstellungen Open-Medium-Form positioniert hat.
     

    Anhänge:

  7. Hinouf

    Hinouf Mitglied

    Grip hat keinen blader. Komplett andere Konstruktion, aber meiner Meinung nach einer FIT4 3 POS nicht unterlegen. Und ich habe sogar den kleinen schwarzen Einsteller, der aber nur im Open Mode funktioniert.
     
  8. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Die FIT4 hat diesen blauen Hebel mit 3 Stuffen: Offen, mittel und hart. Zusätzlich ist die Einstellmöglichkeit (mit dem schwarzen Knopf in der Mitte) die offene Stufe (Open) fein zu justieren, diese Option hat keinen Einfluss auf die Stufen mittel oder hart.

    Die Grip hat nur die Option zwischen offen, mittel oder hart.


    Das hier im Video ist definitiv eine Grip-Kartusche.
    Ob es nun ein 2019er Cube ist keine Ahnung :)

    Ich würde sagen die Grip wurde zur FIT4 ohne open adjust, da wurde ganz schön rumgefuchst XD
     
  9. Hinouf

    Hinouf Mitglied

    Grip hat nicht drei Stufen sondern stufenlos. Außer bei der rythm, die stand aber nicht zur Debatte. Nochmal, Grip komplett andere Konstruktion als FIT4. Am Video ist eine Fit4.
     
  10. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Das könnte echt sein, ich schau nachher nochmal nach, bei mir ist halt alles Factory oder CTD. Hätte jetzt nicht gedacht das es so große Unterschiede zwischen Performance/Elite und anderen Versionen geben kann.
     
  11. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Fox sagt zur neuen 2019er Grip das hier:

    Inspiriert von Motorradgabel-Dämpfungssystemen,
    arbeitet der vielfach prämierte
    FOX GRIP-Dämpfer mit unserer gedichteten
    FIT-Dämpferkartusche, kombiniert mit einem
    per Stahlfeder vorgespannten, schwimmenden
    Dämpferkolben im Inneren. Dieses System
    erlaubt es überschüssigem Öl durch eine
    spezielle Öffnung im oberen Dämpferbereich
    abzufließen. Damit bleibt die Dämpfung stets
    konstant, gleichzeitig erhöht sich die Haltbarkeit.
    Performance Series-Gabeln bieten einen Open-,
    Medium- und Firm-Fahrmodus sowie eine
    zusätzliche Feineinstellung zwischen diesen Modi.

    Quelle: https://www.foxracingshox.de/7678/2019-34-e-bike-performance

    Also die Grip 2019 hat ne FIT4 Kartusche in der Performance Baureihe.

    "Performance Series-Gabeln bieten einen Open-,
    Medium- und Firm-Fahrmodus sowie eine
    zusätzliche Feineinstellung zwischen diesen Modi."

    Diese Funktion sehe ich jedoch nicht im Video.
     
  12. Delete1985

    Delete1985 Bekanntes Mitglied

    Ich bleibe noch bei meiner Aussage :)

     
  13. eMTB-News.de Anzeige

  14. Hinouf

    Hinouf Mitglied

    Die Grip hat keinen blader, d.h. andere Konstruktion. Das ist genau das was ich geschrieben habe. Dafür den von die zitierten Dämpferkolben. Jetzt mag ich aber nimmer :confused:.
     
  15. rfrank84

    rfrank84 Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2019
  16. BigM

    BigM Neues Mitglied

    Sooo! Des Rätsels Lösung, fotografiert am Samstag an meinem frisch entjungferten Bike (2019er Stereo Hybrid SL 160):
    Es ist eine Fox 36 mit "FIT GRIP" Kartusche (siehe Gabelaufkleber auf erstem Foto). Die Verstellmöglichkeit sieht zumindest aus wie bei den GRIP Kartuschen und reicht von Open über Medium bis Firm. Zwischen diesen Stufen gibt es noch kleine Rasterungen, so dass eine gewisse Feineinstellung doch noch über diese Zwischenschritte gegeben ist.
    Daher gehe ich davon aus, dass es sich um ein 2019er Casting handelt mit einer GRIP (nicht FIT4 und auch nicht GRIP2) Kartusche. Interessanterweise haben die 2018er Stereo Hybrid SL 160 noch den Aufkleber FIT4 auf der Gabel. Die 2018er erkennt man an der Einkolben-XT Bremse)
    A29A8970.jpg
    A29A8940.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2019
    Delete1985 gefällt das.
  17. Hinouf

    Hinouf Mitglied

    Das 18er eines Bekannten hat dem Aufkleber entsprechend eine FIT4 (mit abgespeckten Einsteller). Interessant, dass sie das jetzt 2019 geändert haben. Die Grip mit der Feinrasterung (für mich stufenlos ;)) ist sicherlich besser anzupassen.
     
  18. BigM

    BigM Neues Mitglied

    Bin auch nicht gerade unglücklich mit der GRIP. Soweit ich gelesen habe gibt es kaum einen spürbaren Nachteil zwischen GRIP und FIT4-light (also die FIT4 ohne separate Feinjustierungsmöglichkeit des Open Modus). Scheinbar scheint sogar die FIT4-light lediglich über die drei Positionen OPEN, MEDIUM, FIRM zu verfügen, die GRIP hat zudem noch die Feinrasterung zwischen diesen Positionen.
     
  19. Hinouf

    Hinouf Mitglied

    Genau so ist das. Du kannst mit der Grip so dosiert die Lowspeed-Druckstufe und somit das Einsacken vor Stufen etc. beeinflussen. Die drei Stellungen sind dagegen mager. Kenn ich von meiner Factory.