VanMoof V: Power-E-Bike mit Allrad-Antrieb

VanMoof V: Power-E-Bike mit Allrad-Antrieb

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMTEvdmFubW9vZi12LXRpdGVsLmpwZw.jpg
Du bist Syncro-, Quattro- oder 4x4-Fan? Dann solltest du dir das VanMoof V anschauen, denn dieses E-Bike kommt mit Allrad-Antrieb! Allrad? Am E-Bike? Äh, was? Richtig gelesen. In diesem Power-E-Bike werkeln zwei Nabenmotoren mit bis zu 1 KW Leistung. Was dieses Super-S-Pedelec sonst noch so bietet, erfährst du in unserem Artikel.

Den vollständigen Artikel ansehen:
VanMoof V: Power-E-Bike mit Allrad-Antrieb

Was haltet ihr von der Idee, ein E-Bike an beiden Rädern anzutreiben? Sinnvoll oder komplett überflüssig?
 

TomB

Neues Mitglied
Innovation trifft auf Design.
VanMoof kann beides, sogar eine vollkommene Integration von Dämpfer und Licht. Die Leistungswerte.inkl. Allrad lassen aufhorchen und das zu einem Preis der noch bezahlbar ist.
Da fragt man sich schon, was die restlichen Hersteller entgegensetzen.
Es wäre für die gesamte Bike Branche erfrischend, wenn es noch mehr so innovative und mutige Hersteller gäbe.
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
sogar eine vollkommene Integration von Dämpfer und Licht. Die Leistungswerte.inkl.
Integrierte Dämpfer und Beleuchtung finde ich ja (optisch) gar nicht sooo nice ... hoffentlich macht das nicht Schule ... reicht, wenn die Autos schon alle so öde glattgebügelt aussehen ... der Preis ist da schon eher wegweisend (kann mir allerdings kaum vorstellen, dass dastatsächlich für 3,5 k kommt) ... und der Sinn des Allradantriebs für ein Stadt-Bike will sich mir sowieso nicht erschließen ... fällt eher unter Ressourcenverschwendung - also genau das, was ein Fahrrad eigentlich nicht sein sollte ...
 

kitestar

Aktives Mitglied
Dieser Mensch ist noch nie in einer Großstadt Rad gefahren.

--"Dieses Bike gibt dir das Gefühl, ein gleichwertiges Mitglied im Straßenverkehr zu sein."--

Auch mit einem Designer-Rad wird das nichts.
 

Tomak

Bekanntes Mitglied
Ich finde die Kiste klasse -bis auf das hohe Oberrohr.

Hatte mir überlegt eine E-Schwalbe für die Stadt zukaufen. Sackschwer und elend teuer.
Das VanMoof sehe ich da als probate Alternative.

Viele Grüße
Tomak
 

project-light

Bekanntes Mitglied
Ich hab mich ja auf die Warteliste gesetzt um das Projekt weiter zu verfolgen.
Aber ich glaube nicht, dass das Fahrzeug so wie gezeigt auf den Markt kommen wird, da sind viel zu viele Unstimmigkeiten. Schaut Euch mal z. B. den Hinterbau, oder die VR-Bremse an, wie soll das funktionieren. Zwei Motoren sind auch nicht unbedingt von Vorteil, besser wäre es wohl ein zentrales Getriebe zu integrieren.
Ich glaube auch nicht, dass das Projekt in halbwegs annehmbarer Qualität und Funktion für 3.5k zu realisieren ist (also eigentlich doch, aber wir reden hier ja über (e) Bikes...). Ich sehe das Fahrzeug eher als Hybrid zwischen Pedelec und Motorrad an.

Habe übrigens soeben einen Zugangscode erhalten :biggrin:
 

BigMaaaac

Mitglied
das Designe ist perfekt für die angestrebte Zielkunschaft,
der Preis noch oK,
E-Technik recht einfacher Standart,
( wo ist zB. ABS ... überlese?! )
Fahrwerk etwas über dem "Nötigen"
ich suche Befestigungspunkte für Anbauteile zum vollwertigen Commuter.

und nen Dach, sonst stehts doch wieder das halbe Jahr im Keller der hippen Neubausiedlung im ehemaligen Gründerzeitindustriegebiet 😉
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
Ich finde den veranschlagten Preis ziemlich fragwürdig ... 3,5 k ... dafür muss man sich aktuell doch eher bei den Baumarkt-Bikes umtun ... vermutlich eher das Doppelte ...
 

Renewable

Aktives Mitglied
Das Design ist wirklich stimmig, wenn auch nicht mein Geschmack - und wird leider spätestens durch das notwendige Kennzeichen verschandelt. Das hohe Oberrohr birgt Konfliktpotential mit empfindlichen Körperpartien. Manchmal sollte Design doch der Funktion folgen und nicht Selbstzweck sein. Wem es gefällt oder wer es braucht, okay. Für mich ist es zwar nichts, doch Hauptsache, das ein oder andere Auto weniger unterwegs.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Einfach Stützräder dranmachen, dann muss man nicht absteigen, die Autos halten Abstand und das hohe Oberrohr ist kein Störfaktor mehr.

Ich habe auch schon öfter mit dem Gedanken an ein S-Pedelec gespielt. Das Problem ist, dass sich mein Arbeitsweg dann durch die Verbote auf Wald- und Wiesenwegen zu fahren so sehr vergrößert, dass ich durch die höhere Geschwindigkeit überhaupt keinen Vorteil mehr habe.

Ich finde es auf jeden Fall interessant, was hier geboten wird. Ich behalte es auch mal im Auge.
 

F-Si

Bekanntes Mitglied
Hängt doch von der Rahmengröße ab, ein horizontal verlaufendes Oberrohr war doch früher -je nach Gattung auch heute- bei Herrenrädern normal ...nur bei Damenrädern fiel das Oberrohr stark ab.
Wenn der Sattel höher ausgezogen ist, hat das Rad auch eine bessere Proportion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben