Umbau Rockshox Lyrik/Yari auf Charger 2.1

hna

Bekanntes Mitglied
Bin gerade dabei meine Yari auf Charger 2.1 und die aktuelle Debonair Feder umzubauen.
Die Debonair Luftfeder ist relativ günstig (<40.-Euro), die Charger 2.1 RC2 Kartusche.....für den Preis bekommt man schon einen schönen Kurzurlaub, Rechnung am Besten nicht der Frau zeigen.
Bei Youtube gibt es Videos von SRAM wie man die Debonair Feder und die Dämpferkartusche tauscht. Ist gut beschrieben,

aber Vorsicht!

Debonair Feder zu tauschen ist einfach und ruckzuck passiert.
Nur wenn man bei der YARI den Dämpfer rauszieht gibt es eine Riesensauerei. Man öffnet unten am Standrohr den Sicherungsring und zieht an der Stange des Dämpfers. Passiert erst mal gar nichts, also zieht man etwas beherzter....und dann passierts. Der Dämpfer kommt mit einem Ruck und gleichzeitig einem Riesenschwall Öl raus.
Damit ist dann der Keller, die Garage, und in meinem Fall die Terasse erstmal mit Öl geflutet, zuzüglich meiner Schuhe und Socken. Nach einer Dose Bremsenreiniger und etlichen Tüchern ist die gröbste Sauerei erstmal entfernt
Die neue Charger Kartusche wird dann von oben eingeschoben und das wars.
Irreführend ist die Rockshox Anleitung:

So wie es aussieht ist die Charger Kartusche eine geschlossene Einheit, man braucht also kein 3WT Dämpferöl, ausser bei der 200 Stunden Wartung.
Lediglich beim Zusammenbau muss man unten in die Tauchrohre jeweils 10 ml 0W30 Gabelöl einfüllen. (Daten der Lyrik Ultimate).

Kann das jemand bestätigen?

Und hier ist die Feder, links alt, rechts neu
Feder.jpg


Und hier der Dämpfer: Oben der Charger 2.1


Dämpfer.jpg
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Nur wenn man bei der YARI den Dämpfer rauszieht gibt es eine Riesensauerei. Man öffnet unten am Standrohr den Sicherungsring und zieht an der Stange des Dämpfers. Passiert erst mal gar nichts, also zieht man etwas beherzter....und dann passierts. Der Dämpfer kommt mit einem Ruck und gleichzeitig einem Riesenschwall Öl raus.
Das Öl kann man schon vorher entfernen, dazu muss man oben an der Brücke erst alles demontieren und dann die Gabel auf den Kopf stellen. :)

Das Service Manual und Englisch Kenntnisse helfen Dir weiter. Auch bei den Anzugsdrehmonenten für den Zusammenbau :)
 

hna

Bekanntes Mitglied
Das Öl kann man schon vorher entfernen, dazu muss man oben an der Brücke erst alles demontieren und dann die Gabel auf den Kopf stellen. :)
Wenn mans weiss...habe nur kurz das Video angeschaut und da sah es ganz easy aus.

Nun, Terasse ist nach einer Dose Bremsenreiniger wieder einigermaßen sauber....die Staubschutzmanschetten habe ich drin gelassen da die neuen verbesserten noch nicht verfügbar sind.
Wenn man die Gabel schon mal zerlegt hatte ist es das nächste mal ziemlich einfach, Feder- und Dämpferwechsel kann man in ner guten Stunde schaffen.
Habe jetzt gleich noch vorn einen Zefal FM30 Spritzschutz montiert und einen neuen Vorderreifen tubeless montiert. Am MIttwoch oder Donnerstag dann mal Probefahrt.

Gabel1.jpg
Gabel2.jpg
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Den Schaumstoffring hättest mal raus holen können und auswaschen und mit frischem Öl tränken ... der sieht recht braun aus. Der geht auch raus ohne die Staubdichtungen zu entfernen.

Auf die Staubdichtungen macht man normalerweise kein Fett, die sollten trocken bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

hna

Bekanntes Mitglied
Den Schaumstoffring hättest mal raus holen können und auswaschen und mit frischem Öl tränken ... der sieht recht braun aus. Der geht auch raus ohne die Staubdichtungen zu entfernen.

Auf die Staubdichtungen macht man normalerweise kein Fett, die sollten trocken bleiben.
Die Schaumstoffringe hatte ich rausgeholt ausgewaschen und in Gabelöl getränkt.

Die Gummidichtungen werden laut Anleitung gefettet.


Auch die neuen Dichtungen welche ich mitbestellt hatte sind ab Werk vorgefettet.

Dichtung.jpg
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Nun Gut, wenn SRAM das so vorgibt. Ein Widerspruch in sich weil das Fett nur den Feinstaubtransport ins Innere der Gabel fördert.

Die Dichtungen sind eigentlich dafür da den Staub und Dreck so gut wie möglich draussen zu lassen ;)
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Ich will da demnächst auch dran.
Mein 170 mm Yari ist eine 2019-er mit Debonair.
Steht zumindest auf der SRAM Seite, dass da die neue Feder drin ist.

Überlege aber, ob der Charger 2.1 RCT3 es nicht auch tut ?
Ist mit 279 € immerhin 86 € günstiger.
Was bringt die zusätzliche Highspeed Druckstufeneinstellung bei der RC2 Kartusche ?
Mit meiner 2018 Lyrik mit Charger 2 RCT3 bin ich ja auch zufrieden.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Überlege aber, ob der Charger 2.1 RCT3 es nicht auch tut ?
Ist mit 279 € immerhin 86 € günstiger.
Hätte ich mich vorher etwas mehr damit auseinander gesetzt hätte es RTC wohl auch getan.

Die Charger 2.0 RC2 gibt es momentan ab 239.-

Due frage ist ob man den Unterschied zur 2.1 tatsächlich merkt oder ob es wieder nur Marketinggeschwafel ist.
 

paule k

Mitglied
Die RC2 ist jedenfalls klasse, vor allem wenn sie sauber entlüftet ist. Bei meiner war einiges an Luft drin. Der Umstieg auf Yarik RC2 ist die 239 € meiner Meinung nach wert. Bleeding-Kit am besten gleich mit bestellen.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Dann war der Dämpfer wohl schon ab Werk nicht richtig entlüftet, normalerweise ist das ein geschlossenes System.
Wie machte sich die Luft bemerkbar?
 

paule k

Mitglied
Da war von Anfang an Luft drin. Sie arbeitete nicht so gut wie an einem anderen Rad. Die Einstellungen wirken sich jetzt deutlich stärker aus als zuvor und das Rad liegt jetzt viel satter auf dem Trail und hat mehr Popp. Als ich nachschauen wollte, hatte ich nur den Druck aus der Gabel gelassen und die Dämpferkartusche gelöst und ein Stück herausgezogen. Unten war sie noch befestigt. Dabei zog sich der Bladder faltig zusammen. Sah nicht gesund aus.
 

On07

Aktives Mitglied
Was bringt die zusätzliche Highspeed Druckstufeneinstellung bei der RC2 Kartusche ?
Mit meiner 2018 Lyrik mit Charger 2 RCT3 bin ich ja auch zufrieden.
So eine ähnliche Frage stelle ich mir auch. Zwar Fox und Grip Dämpfer zu Grip 2, aber Technikprinzip ist ja ähnlich.
Was sie bringt ist eigentlich klar, ich KANN verstellen wenn es für mein Gewicht oder Fahrstil nicht paßt.
Kann man eigentlich nur ausprobieren?

Ich dachte auch Fett gehört nicht mehr an die Abstreifringe, bei Fox war aber auch welches dran.
 

paule k

Mitglied
Ich habe nur den Vergleich zur Yari. Die Gummiringe werden bei der RC2, soweit ich mich erinnere, nicht benötigt. Ich meine HSC-Ring, LSC-Ring und mit dem Schräubchen fixieren, fertig.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Sieht man hier ... wenn schon einer rum war, dann Ersatz für die kommende Wartung.

sram.png


Habe mir mal dein Bild ausgeliehen, in der Nut beim roten Pfeil muss ein Dichtring sein.

Dämpfer.jpg


Wenn dort schon einer ist / war dann passt es. Dann ist der eine übrig, wenn dort keiner ist /war weisst jetzt wo er hin gehört o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

hna

Bekanntes Mitglied
NAtürlich war da ein Ring, deshalb habe ich ja gerätselt.

Die Rockshox Anleitungen sind zum Teil gut, aber leider auch fehlerbehaftet. So habe ich gerade zufällig entdeckt dass man oben über der Debonair Luftfeder ein paar ml Gabelöl einfüllen muss, aber nur wenn man dieses grüne hochgelobte Fett verwendet.
Muss also nochmal den Druck ablassen, abschrauben und Einfüllen.

Wenn ich schon Upgrade-Kits anbiete dann sollte ich doch vernünftige Anleitungen beilegen!

Andererseits, so ein Gabel ist so primitiv aufgebaut, allzuviel passieren kann da gar nicht wenn man was falsch macht.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Wenn ich schon Upgrade-Kits anbiete dann sollte ich doch vernünftige Anleitungen beilegen!
Dafür gibts die:
 

hna

Bekanntes Mitglied
Danke, den Schlonz bin ich schon durchgegangen. Aber wenn man so eine Gabel mal zerlegt hat braucht man das meiste nicht mehr, ist ein sehr überschaubares Stück Maschinenbau.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Danke, den Schlonz bin ich schon durchgegangen. Aber wenn man so eine Gabel mal zerlegt hat braucht man das meiste nicht mehr, ist ein sehr überschaubares Stück Maschinenbau.
Dann braucht man unter Umständen einen großen Putzlumpen, damit kennste dich ja nun aus. Wenn man den Schlonz vorher gewissenhaft lesen würde kann man sich eine Großputzaktion unter Umständen ersparen. o_O
 
Oben