Trek Powerfly 9 LT Plus 2018 vs. Trek Powerfly LT 4 2019 vs. Trek Powerfly LT 7 2019

welches solls werden ??

  • Trek Powerfly 9 LT Plus (2018)

    Abstimmungen: 9 81,8%
  • Trek Powerfly LT 4 (2019)

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Trek Powerfly LT 7 (2019)

    Abstimmungen: 2 18,2%
  • sonstiges

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    11

TobiasAlt

Mitglied
Servus zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem eMTB für die kommende Radl Saison.

Ich bin auf die Powerfky Serie von Trek aufmerksam geworden.

Kann mir jemand einen Tipp geben oder hat Erfahrungen mit eines dieser Bikes?
Trek Powerfly 9 LT Plus (2018)
Trek Powerfly LT 4 (2019)
Trek Powerfly LT 7 (2019)

Preislich liegen die um die 3400-4300 € neu vom Händler (inkl. Rabatt).

Alternativ würde mir auch ein Norco Sight VLT gefallen.

Was meint ihr?
 

systemgewicht

Bekanntes Mitglied
Nimm das 9er von 2018

Das ist ein Bike mit Topausstattung. Es hat dieselbe Geometrie wie die 19er Modelle nur eben den lediglich teilintegrierten Akku.

Das hatte mal €6000 Listenpreis!
 

TobiasAlt

Mitglied
ich denke die sind zu teuer !?

wollte bis 3500 für ein gebrauchtes ausgeben, hab dann allerdings diese Bike Angebote gefunden

am BF gabs das Carbon Bike für knapp unter 4k :-(


hab gelesen beim Norco kann man den Akku nicht herausnehmen?
Fürs Norco sprechen die 2,6" Reifen, sowie der 35mm Vorbau/Lenker (sieht m.M.n. stimmiger aus)
 

C_dale

Mitglied
Zu den drei vorgeschlagenen Treks gibt es doch signifikante Unterschiede anzumerken , auch wenn sie vom E-Motor, vom Federweg (fast) und in der Verarbeitungsqualität des Rahmens gleich sind. Für mich die wichtigsten Unterschiede:


LT 9+ von 2018: ca. 6000 € UVB, Fox Float 36 mit 150 mm Federweg, hochwertige und solide 8-Gangschaltung SRAM EX 1,
stabile SRAM Guide RE- Vierkolbenbremsanlage, mit ca. 23,9 kg in M getestet.

LT 7 von 2019: ca. 5000 € UVB, RockShox Yari mit 160 mm Federweg, 11-Gang Shimano-Schaltung und Vierkolbenbremse
MT 520, in der kleinsten Größe mit 23,59 kg von Trek angegeben.

LT 4 von 2019: ca. 4000 € UVB, SR Suntour Aion 35 mit 160 mm Federweg, 10-Gang Shimano-Schaltung und 4-
Kolbenbremse von Tektro, in der kleinsten Größe mit 24,49 kg von Trek angegeben.

Das zuletzt aufgeführte Bike hat die schwächste Ausstattung und wiegt fast ein Kilogramm mehr als das LT 7! Das zuerst genannte LT 9+ ist wesentlich höherwertiger als beiden anderen Bikes ausgestattet und wiegt ähnlich dem LT 7.

Ich würde wie mein Vorredner zum 2018er LT 9+ tendieren. Für alle Treks spricht die lebenslange Rahmengarantie, die Freigabe für 136 kg Systemgewicht.
(@ "Systemgewicht", heißt halt so, ist nicht zynisch gemeint)
 

TobiasAlt

Mitglied
danke!

wie siehts denn mit der Sattelstütze aus, ist das eine 125 oder 150er ?
denke es wird ein 18,5"

€dit:
zu den Preisen
Trek Powerfly 9 LT Plus (2018) ~ 6.100 €
Trek Powerfly LT 4 (2019) ~ 4.000 €
Trek Powerfly LT 7 (2019) ~ 5.000 €
 

C_dale

Mitglied
Im Netz finde ich nichts zu den Hublängen der Sattelstützen an den 2019er Treks. :pensive:
Die Norcos VT schauen schick aus, haben gute Fahrwerke und Bremsen und kosten in den drei Ausführungen zwischen 5000 und 7500 €.
Was mir persönlich nicht so zusagt, ist die Ausstattung mit Shimano-Steps Motoren, wobei die günstigste Ausführung mit E 7000 Motor/ 500 Wh-Akku auskommen muss, während die teureren Modelle mit E 8000 Motor/630 Wh-Akku ausgestattet sind.
Carbon-Rahmen - eine zweischneidige Sache beim All-Mountain, Enduro(!)
Trek-Händler gibt es zahlreich, Norco ? :cool:
 

TobiasAlt

Mitglied
Beim Motor bin ich mir nicht sicher ob Bosch oder Shimano, ist wohl wie immer Geschmacksache.
Das mit dem Händlernetz stimmt wohl, mach aber eigentlich alles selber am Bike.

Wenn ich mich nicht Irre, haben die 2019er wieder nur 125mm Hub, erst ab 19,5" sinds 150mm.

Carbon ist wohl eher ungeeignet für Hänger?
 

nappi

Mitglied
Mein 2019er LT 7 brachte im Serientrimm 25,3kg auf die Waage in 19“ ,die Sattelstütze wies keinerlei Kennzeichnung ,was Marke und Hubhöhe ,betraf, und als Befestigungspunkt für den Anhänger kam für mich nur eine geänderte Steckachse in Frage.Die Yari RC Debonair ist mit 1847 gewogenen Gramm eine Top E-Bike Gabel. die 2019er 36er Fox (2130g) flog bei mir wegen zu geringem Performance Gewinn wieder raus.Das 19" Rad ist für mich bei 174cm perfekt, die Vierkolbenbremsen reichen alle mal, und der Bosch begeistert mich nach 2500km immer noch.
Ich würde es wieder nehmen...
 

TobiasAlt

Mitglied
dem Hänger nicht, aber dem Hauptrahmen

momentan schwanke ich zwischem dem 2018er 9 LT Plus und dem 2019er LT 7

einen großen Vorteil beim 2019 ab LT 7 sehe ich in der Möglichkeit der Montage eines Flaschenhalters

@nappi
19 oder 19,5 ?
 

TobiasAlt

Mitglied
hab bei einigen Test gelesen/gesehen, dass eine 150er bei 18,5" empfohlen wird
andere Hersteller machen ab 18" 150mm

bin 1,80m, denke da sollten 18,5" passen
 

Arospe

Aktives Mitglied
hab bei einigen Test gelesen/gesehen, dass eine 150er bei 18,5" empfohlen wird
andere Hersteller machen ab 18" 150mm

bin 1,80m, denke da sollten 18,5" passen
...es ist sinnvoll, die Größen ausgiebig zu testen. Körpergröße ist nur ein Anhaltspunkt, die Proportionen sollten ebenfalls beachtet werden.
 

Arospe

Aktives Mitglied
Hallo Tobias, hast Du schon diese Möglichkeit angesehen? Homepage/Facebook - Seite von Trek....Du gibst eine Menge Geld aus, da sollte alles passen...nur ein Tip..

"Im Auftrag von Trek sind Event-Koordinatoren mit einer Anhängerflotte voller Testbikes unterwegs, um im ganzen Land Testfahrt-Events zu veranstalten. Die Teilnahme an einer Trek Demo-Veranstaltung und das Testen verschiedener Modelle ist eine herausragende Gelegenheit, die Fahreigenschaften kennenzulernen, auf die du am meisten Wert legst."

Finde dein Testbike

...notfalls Trek direkt anschreiben!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben