Test: Focus Raven² Pro – Start einer neuen E-Bike-Kategorie

Alexkom

Mitglied
Focus bringen ein leichtes und sportliches E-Bike auf den Markt, das sich wie ein normales Mountainbike anfühlt und fährt und damit eine neue E-Bike-Kategorie definiert. Das Bike hört auf den Namen Focus Raven² – das “normale” Raven ist die Crosscountry-World-Cup Maschine aus dem Hause Focus. Wir konnten das Focus Raven² Pro am Gardasee testen, wo auch die spektakuläre Alpencross-Aktion von Flo Vogel und Markus Schulte-Lünzum auf den beiden Focus Raven² ihren Abschluss fand.


→ Den vollständigen Artikel „Test: Focus Raven² Pro – Start einer neuen E-Bike-Kategorie“ im Newsbereich lesen


 

raptora

Bekanntes Mitglied
Tolle Lösung wo man echt kaum noch erkennt das es sich um ein E-Modell handelt.

In letzter Konsequenz sollte man dann aber diesen hässlichen Donnerbalken (Display) auch tunlichst verschwinden lassen.
Bei dem aufgerufenen Preis sollte man auch absolute Perfektion erwarten können, das sollte nicht kurz vorm Display aufhören :biggrin:
 

wolfk

Bekanntes Mitglied
..diesen hässlichen Donnerbalken (Display). ....
Bei dem aufgerufenen Preis sollte man auch absolute Perfektion erwarten können, das sollte nicht kurz vorm Display aufhören :biggrin:
So hässlich ist das Display nun wirklich nicht.;)
Der Preis ist verglichen mit einem Steinbach Talsen mit dem Vivax auch akzeptabel - reizen könnte mich das Raven 2 schon......:)
 

FrankoniaTrails

Bekanntes Mitglied
Tolle Lösung wo man echt kaum noch erkennt das es sich um ein E-Modell handelt.
Ach komm, bei dem Unterrohrdurchmesser könnte man schon verdächtigt werden eine Rohrbombe verschleiern zu wollen :biggrin:

Wäre genau das richtige fürn @wolfk mehr braucht der nicht. Allerdings bei seinen gelegentlichen "Action Einlagen" wäre ein Alu Rahmen die bessere Wahl ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

isartrails

Neues Mitglied
Mich würde interessieren, wieviele Akkus die beiden Focus-Rennfahrer bei ihrer Transalp-Rekordfahrt verbraten haben?
Bei nur 5 Stunden Pause insgesamt, dürfte stationäres Nachladen ja wohl ausgefallen sein.
Auch würde man gerne etwas mehr über die gewählte Strecke der beiden erfahren. Dass sie die "klassische" Heckmair-Route mit der Schiebe-"Orgie" über den Passo del Campo genommen haben, dürfte ja wohl ausgeschlossen sein.
 

slash-sash

Bekanntes Mitglied
Stimmt. Aber was hat deine Antwort mit meiner zu tun? Deine Antwort meint ja den Step8000. Ich wünschte mir ja weniger Gewicht etc.! Also das System aus dem Raven im Sam und nicht einen Shimano Motor im Sam:flushed:



Sascha
 

Josef

Aktives Mitglied
Mich würde interessieren, wieviele Akkus die beiden Focus-Rennfahrer bei ihrer Transalp-Rekordfahrt verbraten haben?
Bei nur 5 Stunden Pause insgesamt, dürfte stationäres Nachladen ja wohl ausgefallen sein.
Auch würde man gerne etwas mehr über die gewählte Strecke der beiden erfahren. Dass sie die "klassische" Heckmair-Route mit der Schiebe-"Orgie" über den Passo del Campo genommen haben, dürfte ja wohl ausgeschlossen sein.
Dieser Frage schließe ich mich an....
 
Oben