Suche 2.8er Reifen in 27.5

KalleAnka

Aktives Mitglied
Hallo!

Da ich ja jetzt mehr Reifenfreiheit am Bike habe, möchte ich statt der bisher verwendeten 2.6er Conti Baron mal auf einem Radsatz 2.8er Reifen ausprobieren. Schwalbe ist nicht so mein Ding, alles redet von Maxxis, also würde ich die gerne testen. Ach so, die Felge hat 35mm Innenmass.

Vorne DHF, hinten DHR ist mir soweit klar (wenn das jemand anders sieht, gerne Info). Aber welche Gummimischung wäre eure Empfehlung? Und sind die Maxxis „echte“ 2.8er, also breiter und voluminöser als die 2.6er Baron?

Beste Grüße,
KalleAnka
 

codeworkx

Aktives Mitglied
Bei Schwalbe wäre es vorne Soft und hinten Speedgrip. Die Maxxis fallen soweit mir bekannt etwas schmäler aus als beispielsweise Schwalbe.
 

On07

Aktives Mitglied
Minion DHR2 2,8 EXO auf Felge 35mm hat 68,5mm an der Seitenwand und 70mm an den breitesten Noppen.
 

gonzo666

Bekanntes Mitglied
Da ich ja jetzt mehr Reifenfreiheit am Bike habe, möchte ich statt der bisher verwendeten 2.6er Conti Baron mal auf einem Radsatz 2.8er Reifen ausprobieren.
was versucht Du damit zu bewirken?
@KalleAnka Wenn es nur zum Eisdiele geht ok. Aber zu Trail ballern ist der 2.8 suboptimal. ;)
Ich persönlich habe gerade wieder von 2,6 Conti auf 2.4 zurück gebaut um am Trail wendiger zu sein.
Mit dem 2.6 lenkt mir das Bike einfach zu träge ein und kostet mich zuviel kraft beim fahren.
Der gewinn Bergauf ist nur minimal besser. Wenn der Reifen vom Dreck zu gemacht wird ist es egal ob es ein 2.6, 2.4, oder 2.8 ist.
Das sind aber nur meine persönlichen Erfahrungen.
 

KalleAnka

Aktives Mitglied
was versucht Du damit zu bewirken?
@KalleAnka Wenn es nur zum Eisdiele geht ok. Aber zu Trail ballern ist der 2.8 suboptimal. ;)
Ich persönlich habe gerade wieder von 2,6 Conti auf 2.4 zurück gebaut um am Trail wendiger zu sein.
Mit dem 2.6 lenkt mir das Bike einfach zu träge ein und kostet mich zuviel kraft beim fahren.
Der gewinn Bergauf ist nur minimal besser. Wenn der Reifen vom Dreck zu gemacht wird ist es egal ob es ein 2.6, 2.4, oder 2.8 ist.
Das sind aber nur meine persönlichen Erfahrungen.
Ich erwarte mir mehr Komfort und Gripp. Vielleicht möchte ich auch einfach die persönliche Erfahrung machen und nicht nur davon hören. 2.4er Hans Dampf bin ich lange gefahren und die Umstellung auf Baron 2.6 (mangels Platz am Cube nur Vorderrad) war für mich ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt fahre ich vorne und hinten 2.6er Baron und es passt auch. Ich würde nicht wieder auf 2.4er zurück wollen.

2.8er hatte ich noch nie drauf. Versuch macht kluch!:)
 

Sprudler

Mitglied
Ist Auslieferungszustand. Habe ich allerdings als Zweit(Winter)laufradsatz degradiert/befördert. Je nach Blickwinkel. Aber eigentlich ist mir das schlicht zu fett.

Im Vergleich zu Maxxis 2.5 WT DHF/Aggressor deutlich besserer Grip auf nassen weichen Böden und Wurzeln. Rollt auf harten Böden aber auch spürbar schlechter. Mit Motor merkt man nix von und der Akku hat immer gehalten :biggrin:
Bin hinten mit 1,3bar und Schlauch gefahren. Dämpfung ist gut.

70mm auf 40er Maulweite
 

Sprudler

Mitglied
Schwabbelig ist da nix. Sieht halt Scheiße aus x'D Das sind einfach ziemliche Oschis. Die Dämpfung und der Grip von den Dingern ist schon richtig gut. Die Stollen sind deutlich länger und größer als beim 2.6er Baron. Real Plus Size. Brachial. Enduro!

Reichts?


Mir ist ein direkterer Reifen vorne und hinten was leichter rollendes aber lieber für gemischtes Gelände. 62mm ist da ein guter Kompromiss. Vorne 3c Maxterra, hinten Dual, tubeless. Horcht sich irgendwie auch voll nach Rennsport an und schaut gut aus. Wenn die durch sind probiere ich trotzdem 2.6er Contis aus.
 

KalleAnka

Aktives Mitglied
Schwabbelig ist da nix. Sieht halt Scheiße aus x'D Das sind einfach ziemliche Oschis. Die Dämpfung und der Grip von den Dingern ist schon richtig gut. Die Stollen sind deutlich länger und größer als beim 2.6er Baron. Real Plus Size. Brachial. Enduro!

Reichts?
Reicht. Habe 2 Bloody Marys bestellt, 1x Speedgrip, 1x Soft. Ich werde testen und berichten.

Beste Grüße,
KalleAnka
 

KalleAnka

Aktives Mitglied
Also ich weiß ja nicht, wer hier wie misst. Aber nach meiner gerade durchgeführten Schieblehrenmessung ist der 2.8er Magic Mary Soft auf der 35er Felge mit 3 bar (zum Setzen ins Felgenbett, nicht zum Fahren!) nicht einmal 2mm breiter als der Conti Baron 2.6 auf der 30er Felge mit 1.3 Bar.:closedtongue:

Da muss ich aber nochmal drüber denken, ob ich da überhaupt Milch reinmache oder den gleich zurück schicke.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Schick zurück, Baron ist eh besser als der Mary am Vorderrad.

0,2" sind nun mal auch nur 0,508mm. Die Reifenform ist nur eine andere auf einer breiteren Felge ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben