Stevens E-INCEPTION GTF [EP8] // Wartezimmer - Umbauten - Tipps & Tricks

E-Inquisitive

Bekanntes Mitglied
Hallo Inception Fahrer
Habe an meinem ED 8.7 eine Lupine Nano mit Newmen Vorbau montiert. Die Kabel ordnungsgemäss an Plus und Minus angeschlossen. Danach die neueste Software aufspielen lassen und den Lichtausgang aktivieren lassen. Nun habe ich folgendes Problem: Auf der USB Buchse ist kein Strom mehr, wenn ich aber am Display das Licht einschalte habe ich auf der USB Buchse wieder Strom. Kann doch nicht sein, wenn ich mein Handy laden möchte während der Fahrt oder im Stand, dass ich dann erst das Licht einschalten muss. Kann man das beim Händler Softwaretechnisch ändern? Sportlichen Gruss, Rainer
Doch, das ist so.
Es gibt 2 Licht An Einstellungen.

Dauer aktiv (am Display Licht nicht schaltbar)
Lichtausgang immer aktiv, USB immer aktiv, wenn System an

"Manuel" (am Display Licht ein- und auschaltbar)
Licht und USB entsprechend Einstellung am Display an oder aus. Beide Funktionen sind gekoppelt. Licht Aus und USB An ist also nicht möglich.

Wenn die Lupine Nano einen separaten Schalter hat, dann Lichtfunktion auf DAUERAKTIV stellen (allerdings dann wie gesagt nicht mehr über Display schaltbar)
 
Zuletzt bearbeitet:

HageBen

Bekanntes Mitglied
Ist auch gut am Einschaltknopf zu erkennen, der leuchtet auch nur wenn der Lichtanschluss bestromt ist.
Lampe, USB und Einschaltknopf hängt alles am selben Anschluß.
 

Totti09

Mitglied
Heute war ich im schönen Wuppertal radeln.... geile Ecke mit echt krassen Trails. So krass, dass ich meine Akku Abdeckung verloren habe. Mega ärgerlich, aber bei der 40 km Runde suchen hat da keinen Zweck. Ob sich Stevens dem wohl annimmt... wurde ja doch schon das ein oder andere mal bemängelt :-(
 

eVent

Bekanntes Mitglied
Heute war ich im schönen Wuppertal radeln.... geile Ecke mit echt krassen Trails. So krass, dass ich meine Akku Abdeckung verloren habe. Mega ärgerlich, aber bei der 40 km Runde suchen hat da keinen Zweck. Ob sich Stevens dem wohl annimmt... wurde ja doch schon das ein oder andere mal bemängelt :-(
Und täglich grüßt das Murmeltier... reklamieren! Fertigungsfehler!
 

eVent

Bekanntes Mitglied
Mein Händler hat mir gesagt, da wäre eine Verbesserung in der Pipeline bei Stevens, Details konnte er mir aber nicht nennen. Die Teile sind - auch wenn sie nicht abfallen, supermies in der Passform. Die umlaufende Nut legt sich nicht beidseits um die Akkufachkante, sondern muss eingeklopft oder gedrückt werden, sitzt dann aber mit Spannung, was auch nicht im Sinne des Erfinders sein kann. Je mehr sich beschwehren, desto unstrittiger ist der Mangel!
P.S. Gegen das Verlustrisiko hab ich einstweilen einfach ein Klettband unten umgeschlungen:

Nebenbenifit: Wenn ich mein Rad unterwegs mal auf den Sattel stellen muss, falte ich mir meine Handschuhe zusammen lege diese um den Griff auf der Displayseite und zurre das vorhandenen Klettband drumrum. Dann bekommt das Display keinen Bordenkontakt und somit keine Kratzer.
 

Totti09

Mitglied
Mein Händler hat mir gesagt, da wäre eine Verbesserung in der Pipeline bei Stevens, Details konnte er mir aber nicht nennen. Die Teile sind - auch wenn sie nicht abfallen, supermies in der Passform. Die umlaufende Nut legt sich nicht beidseits um die Akkufachkante, sondern muss eingeklopft oder gedrückt werden, sitzt dann aber mit Spannung, was auch nicht im Sinne des Erfinders sein kann. Je mehr sich beschwehren, desto unstrittiger ist der Mangel!
P.S. Gegen das Verlustrisiko hab ich einstweilen einfach ein Klettband unten umgeschlungen:

Nebenbenifit: Wenn ich mein Rad unterwegs mal auf den Sattel stellen muss, falte ich mir meine Handschuhe zusammen lege diese um den Griff auf der Displayseite und zurre das vorhandenen Klettband drumrum. Dann bekommt das Display keinen Bordenkontakt und somit keine Kratzer.
Das mit dem Klettband ist schon ne gute Idee. Optisch jetzt nicht sooo der Bringer..aber klar, bevor se weg is... aber was Du mit seitlicher Nut meinst, versteh ich nicht. Der Deckel wird doch nur oben in die Nut eingeschoben und unten wird der Pömpel eingesteckt. Seitlich steht der Deckel über, lässt sich auch leicht bewegen, hält aber eigentlich sehr gut. Zumindest die ersten 750 km 😖
 

eVent

Bekanntes Mitglied
@Totti09 Nicht ganz. Der Deckel steht mit dem Außenrand über, der Innenrand greift hinter die Kante. Eigentlich eine gute Idee, wenn er passen würde. Dass er das nicht tut, erkennt man daran, dass er meistens auf der einen Seite sauber und dicht anliegt und auf der anderen Seite eben nicht. so ist das zumindest bei mir. Schau Dir Deinen doch mal genau an.....*gg
 

Totti09

Mitglied
@Totti09 Nicht ganz. Der Deckel steht mit dem Außenrand über, der Innenrand greift hinter die Kante. Eigentlich eine gute Idee, wenn er passen würde. Dass er das nicht tut, erkennt man daran, dass er meistens auf der einen Seite sauber und dicht anliegt und auf der anderen Seite eben nicht. so ist das zumindest bei mir. Schau Dir Deinen doch mal genau an.....*gg
Sei froh dass Du so n geiles Rad fährst, Duuuu.. 😤 😉
 

x-scream1

Bekanntes Mitglied
Bin auch ein Opfer der Akku Abdeckung wobei meine eigentlich sehr satt saß und ich nie gedacht hätte das ich die verlieren könnte. Bin 3 Tage später die gleiche Tour noch einmal gefahren - nix gefunden. Das kuriose an der Sache: ich habe Bilder währen der Tour gemacht und konnte da durch den Bereich eingrenzen wo ich die verloren haben musste und das war ein Uphilll Teil von ca. 3 Kilometer Länge. Im Downhill davor hatte ich die noch... 🙄
 

Mtb01

Mitglied
Mein Händler hat mir gesagt, da wäre eine Verbesserung in der Pipeline bei Stevens, Details konnte er mir aber nicht nennen.
Kann ich nur bestätigen- wie schonmal erwähnt- mein ED 8.7 war kürzlich bei Stevens und dabei ist wohl auch der Deckel getauscht worden- hab das garnicht reklamiert. Der Deckel selber sieht gleich aus, aber liegt jetzt an jeder Seite schön an und muss auch mit mehr Druck montiert werden- vorher stand er bei mir auch an einer Seite etwas vom Rahmen ab...

Bis jetzt keine Probleme im Downhill über Steine und Wurzeln, Drops...nach anfänglicher Enttäuschung wegen eines defekten Rahmens gleich nach Kauf, macht mir das ED 8.7 momentan richtig Spaß- bin begeistert👍🏻
 
Zuletzt bearbeitet:

ducfan

Aktives Mitglied
Bin auch ein Opfer der Akku Abdeckung wobei meine eigentlich sehr satt saß und ich nie gedacht hätte das ich die verlieren könnte. Bin 3 Tage später die gleiche Tour noch einmal gefahren - nix gefunden. Das kuriose an der Sache: ich habe Bilder währen der Tour gemacht und konnte da durch den Bereich eingrenzen wo ich die verloren haben musste und das war ein Uphilll Teil von ca. 3 Kilometer Länge. Im Downhill davor hatte ich die noch... 🙄
Das kann nur einen E inception besitzer mit genommen haben 😀
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Beim Bosch z.B. ist diese fest mit dem Akku verschraubt.
Nicht bei jedem Bike. Auch beim Bosch gibt es verschiedene Lösungen. Viele Bikes haben eine separate Abdeckung. Dennoch bietet der Boschakku die Möglichkeit das Cover direkt zu befestigen.
Wenn die Abdeckung gut gemacht ist und auch hält, ist eine separate Abdeckung aber viel anwendungsfeundlicher. Mich persönlich stört es, dass ich beim Ersatzakku auch ein Cover mitschleppen muss, nur weil das direkt am Akku hängt.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Die Akku-Abdeckung beim Shimano ist ein separates Teil?
1. steckt im Stevens kein Shimano Akku.
2. haben fast alle Akkus Montagemöglichkeiten für Abdeckungen.
3. ist es dem Bikehersteller überlassen ob er den Deckel am Akku oder anderweitig befestigt.

Grundsätzlich finde ich separate Befestigung nicht schlecht. Egal wie eingesaut das Bike und der Deckel ist, der Akku alleine ist sauber. Nur die Umsetzung von Stevens (und Haibike) ist $¢hei$€.
 
Oben