Steuersatz, Lagerschale, Einpresstiefe

DerSpanier

Aktives Mitglied
Mal ne Frage zum Steuersatz.
Muss diesen wechseln und weiss auch die Maße. Was mir aber nicht klar ist, ist die Einpresstiefe der Lagerschalen. Hab nen Carbonrahmen und im Moment noch einen FSA Orbit ZS N°57 drin.
Wer kennt sich aus?
 

Burschi

Aktives Mitglied
Um das rauszufinden, müssten die alten Lagerschalen erstmal raus (hoffe du hast nen Lagerschalenwerkzeug), sonst würde ich dir raten, die Finger davon zu lassen.
Anders wirst du die Einpresstiefe nicht herausfinden können, alternativ beim Hersteller anfragen, setzt voraus.....er ist auskunftswillig.
 

Frankonia

Aktives Mitglied
Neue Lagerschalen über Nacht ins Gefrierfach dann fallen sie fast von selbst rein.

Montage trocken, ohne, Montagepaste, Fett, etc.

Einpresstiefe ergibt sich automatisch.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Das ist klar, aber die Eindringtiefe ist wahrscheinlich rahmenabhängig.
Natürlich ist das Rahmenabhängig. Wenn du die alten Lagerschalen rausgeklopft bzw. gepresst hast, siehst du normalerweise die Auflagefläche, andererseits merkst du das bald wenn die Lagerschalen nicht vollständig eingepresst sind, denn dann hast du immer wieder Spiel und kannst öfters nachziehen bis sich die Lagerschalen gesetzt habe.
 

DerSpanier

Aktives Mitglied
Habe im Moment den FSA Orbit 1.5 No.57SC 44/28 56/40 drin, der jetzt am Ende ist. Hab mir den Cane Creek Hellbender 70 mit den gleichen Maßen geordert.
Werde nach Ostern umbauen und dann berichten.
 

Frankonia

Aktives Mitglied
Warum sagen dann alle Experten viel Fett drauf bevor man die Dinger einpresst?
Machs halt so wie es in der Anleitung des jeweiligen Anbieter steht. Ich habe in mein YT Wicked nen Ritchey WCS Logic verbaut und da stand in der Anleitung ohne Fett oder Montagepaste einpressen. Da die Lagerschalen über Nacht ins Gefrierfach gelegt hab sind diese eh schon fast von alleine rein gefallen. Ansonsten, ich habe eine M10 Gewindestange und entsprechend große Unterlegscheiben genommen die in und auf die Lagerschalen passen, diese Beilagscheiben mit Sekundenkleber zusammen geklebt zum einpressen. Zum Austreiben ein dünnwandiges Stahlrohr und 4 mal längs eingesägt und dann nach Aussen gebogen. Was anderes ist das Austreibwerkzeug auch nicht.

Ansonsten:

 
Zuletzt bearbeitet:

DerSpanier

Aktives Mitglied
Schau mal ob ne Installationsanweisung mitgeliefert wird. Danke aber für deine Tipps. Man merkt du bist ein DIY-Kenner.
 

Frankonia

Aktives Mitglied
Hier ist ne Anleitung fürs DIY Werkzeug, zwar Pressfit Lager aber funktioniert mit dem Steuersatz genauso. Muss man halt nur entsprechend größere Scheiben und Rohr nehmen.

 
Oben