Starkes klacken/aussetzten

dehein2

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende die Kette meines bikes mit Boch cx4 Motor gewechselt. Die alte Kette war zu weit gelängt.

Ich hatte schon vorher das Problem, dass im höchsten Gang mit viel Drehmoment hin und wieder ein Klack zu hören war und der Antrieb kurz "durchgerutscht" ist und ich eine Unterbrechung der Kraftübertragung bemerkt habe. Schmieren hat es etwas gebessert. Nun dachte ich aber es liegt auch an der alten Kette (ist evtl. auch richtig ;))

Nun habe ich das Problem das mit der neuen Kette in extrem:

- Je höher der Gang desto schlimmer. Video ist im höchsten Gang (kleinstes Ritzel)
- Ab 4. höchsten kein Problem mehr
- Mehr Drehmoment (Berg, Beschleunigung) - mehr Aussetzer
- Ich denke es kommt vom vorderen Teil des Antriebs, 100% ist es aber schwer zu sagen

Habe ich wohl etwas falsch gemacht?
- Kette ausversehen Glied zu kurz oder lang?
- Kann man Ketten falschherrum einbauen?
- Schmierung?


Eingebaut habe ich diese Kette: "KMC - Erwachsene e11 Silver E-Bike 11-Fach Kette 1/2" x11/128, 122 Glieder, Silber" [11 Gänge stimmt ;))]

Hat jmd. eine Idee? Vielen Dank!
 

cube_one

Bekanntes Mitglied
mit alles meinst du das Blatt vorne und die Kassette?
Das Kettenrad für vorne würde ich auch gleich mitbestellen, aber es auf einen Versuch ankommen lassen und erstmal nur Kette und Kassette montieren.
(Btw: Ich habe noch ein neues Kettenrad hier liegen, was passen könnte. Bei Interesse bitte melden)

Zur Montage brauchst Du für vorn ein Spidertool für Gen. 4 und einen Abzieher.
Für die Kassette brauchst Du auch einen speziellen Abzieher.

Aus welcher Gegend bist Du? Vielleicht kann Dir jemand helfen...
 

dehein2

Neues Mitglied
Das Kettenrad für vorne würde ich auch gleich mitbestellen, aber es auf einen Versuch ankommen lassen und erstmal nur Kette und Kassette montieren.
(Btw: Ich habe noch ein neues Kettenrad hier liegen, was passen könnte. Bei Interesse bitte melden)

Zur Montage brauchst Du für vorn ein Spidertool für Gen. 4 und einen Abzieher.
Für die Kassette brauchst Du auch einen speziellen Abzieher.

Aus welcher Gegend bist Du? Vielleicht kann Dir jemand helfen...

Ich komme aus der Gegend Seligenstadt. Einen Abzieher habe ich tatsächlich - den Rest wohl leider nicht. Würde ich aber im Zweifel kaufen... wird ja nicht das letzte mal gewesen sein ;)

Zum Kettenrad: Muss es wieder genau 38 Zähne haben (ich nehme an die hat es aktuell) oder ginge auch eins mit etwas weniger? Ich Frage da ich manchmal noch etwas schneller Treten könnte aber dann die Trittfrequenz sehr hoch ist.

Zur Kassette:
- Kassetten-Abzieher und Kettenpeitsche wären das, oder?
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
Du braucht hinten Kettenpeitsche und Kasettenabzieher passend zum Freilauf, hier Shimano HG
Für vorne brauchst du einen ISIS Kurbelabzieher und ein Bosch Spezialwerkzeug für gen4..

Hier als Screenshot aus meiner Bike Components Merkliste.
Keine Ahnung wie gut das 3min19sec Zeugs qualitativ ist.

1659337046973.png
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
Zum Kettenrad: Muss es wieder genau 38 Zähne haben (ich nehme an die hat es aktuell) oder ginge auch eins mit etwas weniger?
Geht auch kleiner. Du musst dann aber auch die Kette kürzen und kannst mit der Kette dann nicht mehr zurück aufs 38er. Es gibt aber auch Fälle, in denen dann trotzdem oft die Kette abgeworfen wird. Musst du testen.
Evtl. könntest du erstmal nur das Kettenblatt vorne wechseln und mit der alten Kette+Kassette ein paar Kilometer testen ob das für dich funktioniert.

Einen Abzieher habe ich tatsächlich
Nimm mal die Kurbel antriebsseitig ab und mach ein Foto vom Kettenblatt. Dann kann man ableiten was du brauchst.
Und wenn du grade am Bilder machen bist, mach mal eins vom Zustand der Kassette.
Hast du einen 148mm Boost Hinterbau oder 142mm?

Evtl. mal das Fahrrad aus dem Cube(?) Archiv verlinken.
 
Zuletzt bearbeitet:

dehein2

Neues Mitglied
Geht auch kleiner. Du musst dann aber auch die Kette kürzen und kannst mit der Kette dann nicht mehr zurück aufs 38er. Es gibt aber auch Fälle, in denen dann trotzdem oft die Kette abgeworfen wird. Musst du testen.
Evtl. könntest du erstmal nur das Kettenblatt vorne wechseln und mit der alten Kette+Kassette ein paar Kilometer testen ob das für dich funktioniert.


Nimm mal die Kurbel antriebsseitig ab und mach ein Foto vom Kettenblatt. Dann kann man ableiten was du brauchst.
Und wenn du grade am Bilder machen bist, mach mal eins vom Zustand der Kassette.
Hast du einen 148mm Boost Hinterbau oder 142mm?

Evtl. mal das Fahrrad aus dem Cube(?) Archiv verlinken.
Danke. Es ist dieses: https://archiv.cube.eu/en/2020/331252
Hinterbau weiß ich so leider nicht.
 

dehein2

Neues Mitglied
XT ist nicht haltbar, kauf die die 4 kleinen Ritzel, reicht in den meisten Fällen wenn du bisher nur viel in den höchsten Gängen gefahren bist.
ich wusste garnicht, dass es auch einzeln geht. Ja ich bin 90% in den höchsten 4 Gängen gefahren. Das wären dann "11-13-15-17" - blöde Frage aber wie finde ich die z.b. bei bike components? ;)
 

joho

Neues Mitglied
Hast Du es schon mal mit dem Umlegen des grauen Hebels (Shadow+) an der Schaltgruppe versucht? Die Kette ist dann etwas straffer bzw. schlägt nicht so. (2.Video, den Hebel ganz nach links drücken)
 
Oben