• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die erste Saison gestartet - seit Montag kannst du fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Du kannst auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab sofort möglich: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Specialized Turbo 2019 im Test: First Ride mit dem neuen Levo – Revolution statt Evolution!

riCo

Redakteur
Teammitglied
Schade, dass der Akku einteilig ist und so lang, da nützt dann auch kein Akku-tauglicher Rucksack, in dem man einen Ersatzakku mitführt!

Da lob ich mir die 2-fach Akkulösung bei Bulls oder einen externen "kleinen" 500er, den man auch locker im Rucksack transportieren kann!

Das mit dem Display, die Steuerung und jetzt die LEDs auf dem Oberrohr, sowie die Form des Rahmens sind natürlich sehr schick!
 

christucci

Mitglied
Wenn ich den ersten Test lese bin ich geplättet:
Erstens, weil das Design doch hübscher ist als zuerst gedacht,
zweitens, weil man scheinbar nicht aus der Rosenberger-Lösung/Motorkabel-Story des
Vorgängers gelernt hat.
@riCo: wird der Rosenberger-Plug immer noch bewegt wie bei alten Levo? Damit ist
der vorschnelle Tod dieser Kabel vorprogrammiert.

Ebenfalls nicht gut: der Motor ist lauter als der alte Brose? Das war mMn immer das Allein-
stellungsmerkmal der Brose Karren: mein Levo ist mir gerade deswegen so lieb, weil ich es
fast nie höre. Wenns jetzt Richtung Shimano/Bosch geht ist das wohl vorbei.
Ebenfalls schade: Akku nach unten entnehmbar? Als Pendler, auch im Winter, muss ich den Akku
mit ins Warme nehmen können. Das wird dann bei Schnee/-Matsche ne wohl eher unpraktische Lösung.

Wenn sich einiges davon bewahrheitet und nichts außer dem Design toll bleibt, wird die nächste
Kiste wohl was anderes werden.
 

christucci

Mitglied
Hey Rico. Danke für die Info. Nach 4 Motorkabeln und
lauter Ärger mit dem Rosenberger finde ich das enttäuschend.
Frage mich warum man nicht wie beim Rotwild ne fixierte Lösung
des Rosenberger Plugs dem des Kabels vorzieht? Zumal der Akku
ja nun eh reingeschoben wird?! hm.. aber nungut, es muss einem
ja nicht alles gefallen! :)
Danke für die Info!
 

christucci

Mitglied
Danke. Geschützter ist nicht das Problem. Das Problem ist der doppelte Knick, den das Kabel macht.
Vom Motor 90° nach recht/links und dann der Magnetstecker nochmal um bis zu 90° aber in ne andere
Richtung. Das macht das Kabel nicht lange mit - besonders nicht bei der Arretierung die Speci da gebastelt hat.
Schade drum!
Als Pendler ists ärgerlich, wenn wegen sowas zum wievielten mal die Unterstützung wegbleibt oder pulsiert. :)

Aber die USPs wie "versteckte Sensorik", "Integration" etc. haben andere ja jetzt gut im Lastenheft erfüllt.
Meines Erachtens nach hat Speci hier nicht das geliefert, was man den "Beginn einer neuen EMTB-Ära?" nennen
könnte (Zitat eines anderen Fachmagazins). Da wäre eher interessant wie die Fazua sich so entwickeln.
@riCo Hast Du mal das E_zesty unterm Hintern gehabt? ;-) Das würde mich sehr stark reizen!
 

riCo

Redakteur
Teammitglied
@christucci - das E-Zesty gibt es bis dato leider noch nicht zu fahren. Leider.
Ich weiß aber wie sich Fazua fährt und das ist einmal etwas ganz anderes als Brose, Bosch oder Shimano.
 

ottovalvole

Mitglied
Schade, dass der Akku einteilig ist und so lang, da nützt dann auch kein Akku-tauglicher Rucksack, in dem man einen Ersatzakku mitführt!

Da lob ich mir die 2-fach Akkulösung bei Bulls oder einen externen "kleinen" 500er, den man auch locker im Rucksack transportieren kann!

Das mit dem Display, die Steuerung und jetzt die LEDs auf dem Oberrohr, sowie die Form des Rahmens sind natürlich sehr schick!

Was hält Dich ab den 500Wh Akku nachzukaufen, der sollte auch in ein 700Wh Rad passen (nehm ich mal an).

Grüße Tom
 

29erBiker

Bekanntes Mitglied
Noch nicht mal, erst ab Expert für knapp 8k€ wenn ich richtig sehe.

Grüße Tom
Genau. Erst ab Expert, also ab 7.999 Euro gibt es 700 Wh. Es gibt auch keine Option das Comp mit dem 700 Wh Akku liefern zu lassen. Man kann natürlich den 700 Wh sicher zusätzlich kaufen und den 500 Wh Akku neu verkaufen, aber wer macht das schon....
 
Oben