Simplon Rapcon pmax - Erfahrungen, Umbauten und Tipps&Tricks

wavetree

Mitglied
Hallo,

kann mir jemand sagen oder ein Bild zeigen wie der Bosch Nyon am Rapcon besfestigt ist?
Also vor dem Lenker oder dahinter?
Bekomme mein Rapcon ca. März 2021 in gr. XL.
ich möchte gerne die AXS Sattelstütze nachrüsten, weiss jemand ob die 170mm auch Platz hat oder geht nur die 150er?

Danke und Gruß
 

aloisius

Bekanntes Mitglied
@wavetree : im blauen Forum hast ja die Antwort zur Einstecktiefe bekommen. Rein geht die 170er immer, stellt sich halt die Frage wieviel steht sie dann raus. Mit den Infos die du hast und den Einbaumaßen der AXS sowie deiner Schrittlänge müsstest du das ausrechnen können.

Grüße

findest du hier,:

Frame Fit Specifications​

 
Zuletzt bearbeitet:

Westwood Biker

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
bin neu hier und habe im Treat Kaufberatung leider keine Antwort bekommen... und habe eine Frage an die Rapcon Gemeinde.
Ich habe ein Rapcon in Größe L bestellt, welches in der Vororder ist. Leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit mal eine Probefahrt oder Probesitzen zu machen. Ich bin bisher ein Univega Alpina B LTD in L gefahren Und kam mit der etwas sportlichen Sitzposition sehr gut klar.
Je mehr ich mich mit Reach, Stack .... beschäftige, umso unsicherer werde ich bei meiner vorbestellten Rahmengröße.
Ich bin 185 groß, 85 kg, habe eine Schrittlänge von 88 cm und normale Armlänge.
Könnt ihr mir vielleicht einen Tip für die richtige Rahmengröße geben.
Besten Dank aus dem Westwood Forrest
Andreas
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
@Westwood Biker
Ich bin 185cm mit 86 SL und bei mir passt es super.
Ob es bei Dir „passt“ ist ja auch immer ein persönliches Empfinden, wie man sitzen möchte und welche Fahreigenschaft wichtig ist. Denke aber, dass L vom Rahmen wunderbar passen sollte. Vorbau und Lenker kann man ja noch mit etwas Feinarbeit für wenig Geld anpassen, falls noch nicht die Optimal-Wohlfühl-Position in der Werksausstattung gefunden ist.

Bei der Bikeauswahl hast ja schon mal alles richtig gemacht 😃
 

wavetree

Mitglied
@Westwood Biker
Ich bin 185cm mit 86 SL und bei mir passt es super.
Ob es bei Dir „passt“ ist ja auch immer ein persönliches Empfinden, wie man sitzen möchte und welche Fahreigenschaft wichtig ist. Denke aber, dass L vom Rahmen wunderbar passen sollte. Vorbau und Lenker kann man ja noch mit etwas Feinarbeit für wenig Geld anpassen, falls noch nicht die Optimal-Wohlfühl-Position in der Werksausstattung gefunden ist.

Bei der Bikeauswahl hast ja schon mal alles richtig gemacht 😃

Hallo zusammen,
bin neu hier und habe im Treat Kaufberatung leider keine Antwort bekommen... und habe eine Frage an die Rapcon Gemeinde.
Ich habe ein Rapcon in Größe L bestellt, welches in der Vororder ist. Leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit mal eine Probefahrt oder Probesitzen zu machen. Ich bin bisher ein Univega Alpina B LTD in L gefahren Und kam mit der etwas sportlichen Sitzposition sehr gut klar.
Je mehr ich mich mit Reach, Stack .... beschäftige, umso unsicherer werde ich bei meiner vorbestellten Rahmengröße.
Ich bin 185 groß, 85 kg, habe eine Schrittlänge von 88 cm und normale Armlänge.
Könnt ihr mir vielleicht einen Tip für die richtige Rahmengröße geben.
Besten Dank aus dem Westwood Forrest
Andreas
Hallo,

ich habe mich bei meinem Händler vermessen lassen. Bin 183cm groß, ca 92 kg, SL weiss ich jetzt nicht.
Laut Computerauswertung hat dann das Rapcon in XL mit einer Abweichung von nur 0,2% gepasst.
Vielleicht hilft dir das weiter.
 

OneCent

Bekanntes Mitglied
Wollte mal die Rapcon Pmax Fahrer hier fragen, wie sich das Teil im „Langzeit“-Test so schlägt? Irgendwelche Auffälligkeiten?

Meins ist jetzt bei 5300 km Laufleistung ...

Meins hat nur 1000km, meistens Trails in den Alpen, drauf. Auch keine Probleme aber ich habe das "Bosch klappern" wenn ich den Berg runterfahre, wenn ich, mangels Fahrkönnen, schiebe dann ist es allerdings ruhig ;-)
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Meins hat nur 1000km, meistens Trails in den Alpen, drauf. Auch keine Probleme aber ich habe das "Bosch klappern" wenn ich den Berg runterfahre, wenn ich, mangels Fahrkönnen, schiebe dann ist es allerdings ruhig ;-)
Ja, das Geklappere hab ich leider auch. Aber das lässt sich wohl nur dadurch beheben, dass man eben ein anderes Bike kaufen muss.

Damit muss man wohl leider leben. Besonders wenn es Shimano jetzt mit dem neuen Motor direkt nach macht, hab ich wenig Hoffnung auf Besserung 😭
 

Electric

Bekanntes Mitglied
Klappern tut mein Rapcon nicht. Es ist vermutlich eine Frage des Einzelexemplars. Ich bin extrem zufrieden und finde am Rad selber auch nicht eine Thematik, die man verbessern könnte.

Nur der Smartphonehub von Bosch ist im Detail nicht durchdacht. Gut finde ich, dass man das Handy im Gelände abnehmen kann. Schlecht finde ich dann, dass es entweder aufzeichnet, dann zeigt das kleine Display keine Daten oder man zeichnet nicht auf, dann zeigt das kleine Display Daten. Das hätte man besser lösen können.
 

MaxL.93

Neues Mitglied
also mein Rapcon muss noch ein paar Jahre halten.... ist mit AXS und Fox 38 Factory aber auch gut ausgestattet... neues Bike gibt es erst in 3-4 Jahren ;-)
Wann hast du das 2021 Modell bestellt und wann erhalten. Habe meins bereits Ende August vorbestellt und bisher nicht mal einen groben Liefertermin. Shimano xt, fox 38, lupine, Bosch nyon und Halterung Zusatzakku. Warte sehnsüchtig.
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Klappern tut mein Rapcon nicht. Es ist vermutlich eine Frage des Einzelexemplars. Ich bin extrem zufrieden und finde am Rad selber auch nicht eine Thematik, die man verbessern könnte.
Auch wenn ich mir echt nicht vorstellen kann, dass der Motor nicht klappert, wenn Du das Bike mal durch ein Wurzelfeld jagst, freu ich mich für Dich, dass Du Ruhe hast. 👍🏼

Es gibt wirklich sehr wenig, was bei dem Bike nicht passt!

Ein integrierter Magnet wäre noch super, meiner ist mir schon mal auf dem Trail davongeflogen. 🥶
Hab zwar immer einen Ersatz dabei, aber trotzdem könnte man sich das sparen, wenn es kein Speichenmagnet wäre.

Und wenn man die Halterung für das Doppelakkusystem selbst an und abbauen könnte (um es nur zu verwenden, wenn man es braucht), dann wäre wirklich nichts mehr auszusetzen.
 

Electric

Bekanntes Mitglied
Er klappert nicht. Und er ist nicht der Einzige. Da gibt es eine Serienstreuung. Wurzelfelder habe ich zwar vor der Haustür wenige, aber dafür Hardcore-Kopfsteinpflaster bergab -absolut brutal und würde jedes Geräusch hervorbringen.

Verloren gehen tut ein Magnet nie, er würde an der Speiche herunterrutschen und den Vortrieb beenden. Das mit dem Magneten in der Bremsscheibe wäre für mich eher eine Frage der Perfektion. Da ist das Simplon in sehr vielen Details nahe dran. Daher habe ich schon mal überlegt, umzurüsten.

Die Halterung für das Doppelakkusystem kann man allerdings selber an- und abbauen. Ich habe aus Praktikabilitätsgründen meist nur den oberen Teil der Halterung entfernt, weil das schnell erledigt ist:

8B17B73C-4E5B-454D-994D-09C9A7394CAB.jpeg
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Verloren gehen tut ein Magnet nie, er würde an der Speiche herunterrutschen und den Vortrieb beenden.
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das sehr wohl geht. Es ist zwar relativ unwahrscheinlich, aber bei mir ist es bei einer langen Abfahrt passiert. Ich habe einen Ast so blöd an das Laufrad bekommen, dass es wohl den Magnet getroffen hat und nachdem ich die Fehlermeldung auf dem Display bemerkt habe, war ich schon ein ganzes Stück gefahren. Ich hab den Magnet nicht mehr gefunden und durfte ohne Unterstützung heimwärts fahren...
Vielleicht war er auch nicht mehr richtig fest geschraubt. Das kontrolliere ich erst seit dem regelmäßig😉

Aber wir sind uns doch einig: Das Rapcon ist top und es gibt kaum Kritikpunkte.
 

djphil

Bekanntes Mitglied
Meins sollte ich Anfang bis Mitte Oktober bekommen, dann wurde Januar 2021 draus und am 18.12. durfte ich es dann tatsächlich schon abholen.

Bisher habe ich zwei Ausfahrten damit unternommen und ich bin restlos begeistert.
Klar, hatte vorher immer nur Cube Hardtails (einmal analog - das behalte ich auch, und einmal EMTB).

Ausstattung:
  • Shimano XT12 Schaltung
  • Rock Shox Super Deluxe Select+ RT, 205x62.5mm
  • Kindshock LEV Integra 31.6 mit 150mm Hub
  • 203er Shimano Bremsscheiben und die Deore XT M8129 Bremsen
  • Rock Shox Zeb 29 Ultimate 170mm Dualposition
  • 29“ vorne und 27.5“ hinten
Also alles sehr human gehalten. :)

Einziger, bisher geplanter An- und Umbau sind eigentlich die Mudguards (keine Diskussionen bitte) und die Lenkergriffe, weil die Originalen mir eher unbequem sind...!

Bin noch am Grübeln ob ich hinten nicht doch lieber 29“ drauf machen soll...im Sommer will ich wieder zur Arbeit pendeln, viel flache Strecke, da kämen mir die 29“ doch gelegener.
Bisher bin ich aber auch von dem dicken Hinterrad angetan, weil das Gerät im Trail bergauf einfach gnadenlos die Spur befolgt die ich im gebe und das halt schön wendig ist...! Kann aber auch Einbildung sein. Ich bin ja noch am Einfahren. XD
 

Anhänge

  • 578E43F3-7AB5-4AE5-9031-AAF62FFC331E.jpeg
    578E43F3-7AB5-4AE5-9031-AAF62FFC331E.jpeg
    4,8 MB · Aufrufe: 224
Oben