Scott Ransom ERide 910, Focus Sam 6.9 oder Specialized Turbo Levo?

Padolino

Neues Mitglied
Hallo zusammen 😊

Ich bin aktuell auf der Suche nache einem passenden E-Bike. Habe mich schon etwas informiert und die Modelle Scott Ransom Eride 910, Focus Sam 6.9 u d das Specialized Turbo Levo entdeckt.

Kurz zu mir und meinen WĂŒnschen:

Ich bin 27 Jahre alt, 172cm und 74 KG schwer. Ich wĂŒnsche mir ein eBike, mit dem man wirklich auch auf Trails kann aber auch mal den kurzen Arbeitsweg (15 Minuten) und Touren im Wald problemlos bewĂ€ltigen kann. Da ich hobbymĂ€ssig Motocross fahre möchte ich langfristig auch mit dem Bike offroaden und etwas springen gehen. Preis sollte nicht ĂŒber 7000€ liegen (gerne auch gĂŒnstiger).

Vom den Komponeten bevorzuge ich Fox gegenĂŒber RockShox und Shimano ĂŒber Sram. Was meint ihr dazu, ist dies eine sinnvolle EinschĂ€tzung?

Kurz meine Gedanke zu den Bikes:

Scott Ransom ERide 910:

Sehr viel Federweg (180mm), Fox AusrĂŒstung, aber leider SRam. Allgemein finde ich Preisleistung ganz okay, da man es online fĂŒr zirka 6500 bekommt.

Focus Sam 6.9:

Super Foxfahrwerk, XT Komponenten, Bosch Motor und ausreichender Akku. DafĂŒr sehr schwer und vlt. Sogar etwas zu krass auf Downhill ausgelegt. Weiss jemand, was die Unterschieder zwischen 2021 und 2022 sind? Das 21er gibt nĂ€mlich ĂŒber 1000.- gĂŒnstiger online.

Specialized Turbo Levo Comp SL:

Fox, sehr leicht, dafĂŒr kleiner Akku und nicht entnehmbar. Denkt ihr man merkt vom Gewicht einen riesen Unterschied bzgl. Fahrverhalten?

Konnte die Bikes leider nicht testen und muss fast einen "Blindkauf" machen.

Bin gerne auch offen fĂŒr andere VorschlĂ€ge. Wichtig ist, dass es online irgendwo verfĂŒgbar ist (da ich nicht lange warten will), der Preis unter 7000.- liegt und es zu meinen AnsprĂŒchen passt.

Bin jetzt schon sehr dankbar fĂŒr eure Expertise und wĂŒnsche ein schönes Wochenende 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

joerghag

Bekanntes Mitglied
Da du aus dem Motocross kommst und höhere Gewichte gewohnt bist, wĂŒrde ich kein SL nehmen,
sondern ein vollwertiges eMTB. Der Rest ist Geschmackssache.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Das, welches dir besser gefĂ€llt. Die tun sich nicht viel. Die Ausstattung des Focus wĂŒrde mir etwas mehr liegen.

Hier noch was zum Lesen:

https://ebike-mtb.com/focus-samÂČ-6-9-2021-erster-test/

 

Padolino

Neues Mitglied
Das, welches dir besser gefĂ€llt. Die tun sich nicht viel. Die Ausstattung des Focus wĂŒrde mir etwas mehr liegen.

Hier noch was zum Lesen:

https://ebike-mtb.com/focus-samÂČ-6-9-2021-erster-test/

Super, danke 😊 den Artikel habe ich schon gesehen
 

h00bi

Bekanntes Mitglied
auch auf Trails kann aber auch mal den kurzen Arbeitsweg (15 Minuten) und Touren im Wald problemlos bewÀltigen kann. Da ich hobbymÀssig Motocross fahre möchte ich langfristig auch mit dem Bike offroaden und etwas springen gehen.
ich wĂŒrde bei Scott eine Stufe "runter" auf das Trailbike Genius ERIDE gehen statt auf das Enduro.
Die Geo ist viel tauglicher fĂŒr pendeln und touren als das Ransom, Trails und SprĂŒnge passen mit dem Genius ERIDE einwandfrei. Nur in hĂ€rterem GelĂ€nde oder bei extremen MX-style SprĂŒngen kommen die VorzĂŒge des Ransom zutage. Wenn du eh bestellst, dann ist die schlechte VerfĂŒgbarkeit des Genius ERIDE nicht so das Problem.

Das https://www.scott-sports.com/de/de/product/scott-genius-eride-920-bike?article=280720 kommt mit Fox Fahrwerk und Shimano Komponenten.
Und falls dir was nicht reichen sollte hast du 1500€ Budget ĂŒbrig fĂŒr Upgrades.

Das SamÂČ war als Enduro fĂŒr mich alltagstechnisch ĂŒberraschend gut passend, hĂ€tte ich aber blind nie gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julius 0612

Bekanntes Mitglied
ich wĂŒrde bei Scott eine Stufe "runter" auf das Trailbike Genius ERIDE gehen statt auf das Enduro.
Die Geo ist viel tauglicher fĂŒr pendeln und touren als das Ransom, Trails und SprĂŒnge passen mit dem Genius ERIDE einwandfrei. Nur in hĂ€rterem GelĂ€nde oder bei extremen MX-style SprĂŒngen kommen die VorzĂŒge des Ransom zutage. Wenn du eh bestellst, dann ist die schlechte VerfĂŒgbarkeit des Genius ERIDE nicht so das Problem.

Das https://www.scott-sports.com/de/de/product/scott-genius-eride-920-bike?article=280720 kommt mit Fox Fahrwerk und Shimano Komponenten.
Und falls dir was nicht reichen sollte hast du 1500€ Budget ĂŒbrig fĂŒr Upgrades.

Das SamÂČ war als Enduro fĂŒr mich alltagstechnisch ĂŒberraschend gut passend, hĂ€tte ich aber blind nie gekauft.
Das Genius sollte man allerdings vorher mal gefahren sein. Ich fahre nun seit einigen Jahren immer Enduros (160-170mm) und hatte mit dem Gedanken gespielt mit ein Genius Eride 910 zu kaufen. Nachdem ich es allerdings beim HĂ€ndler Probe gefahren bin war es fĂŒr mich raus. Die GEO des Genius ist extrem eigen und mit sagt sie garnicht zu. Auch wenn man nicht das Rad ausgiebig testen konnte auf so einer kleinen Runde, war es fĂŒr mich raus. Ich habe mich total unwohl gefĂŒhlt. Letztendlich ist’s bei mir ein Sam2 6.9 2021 geworden, mit dem ich nach ein paar Modifizierungen vollstens zufrieden bin.
 

Julius 0612

Bekanntes Mitglied
Ich wĂŒrde mir jetzt kein unsmartes Bosch Bike mehr kaufen, lieber sowas. 👇
Wieso denn das? Ich bin eigentlich auch ein Fan von Displays und navigieren und Smart Connect etc. Aber das geht mir nun eindeutige zu weit. Die Auswahl einzuschrĂ€nken aufgrund des „Smart“ Systems verstehe ich nicht. Beim Enduro gehts doch drum Spaß aufm Trail zu haben und einfach mal zu ballern. Das E ist bei mir nur einfach um schnell wieder zum Start zu gelangen und nicht noch 500 Daten zu erfassen. Was macht man denn mit den Daten am Ende?

Edit: ich habe bisher noch nicht ĂŒber den DĂ€mpfer der Moustache gelesen oder gehört und bin auch keinen gefahren, aber mir scheint so als wĂ€re das eine Sparmaßnahme. Ich vertraue eher auf einen Namenhaften Hersteller, egal ob RS oder Fox oder Öhlins aber ein Rad in der Preisklasse und dann so einen DĂ€mpfer? Ich weis nicht! Außerdem frage ich mich wozu sollen die 750wh dienen? Die 625wh sind bei einem Rad fĂŒr den Bikepark schon satt zu viel aber 750wh? Das geht fĂŒr mich leider in die falsche Richtung. Auch das Purion Display hat mir bisher gelangt aufm Trail.
 
Zuletzt bearbeitet:

subdiver

Bekanntes Mitglied
Nachdem ich es allerdings beim HĂ€ndler Probe gefahren bin war es fĂŒr mich raus. Die GEO des Genius ist extrem eigen und mit sagt sie garnicht zu. Auch wenn man nicht das Rad ausgiebig testen konnte auf so einer kleinen Runde, war es fĂŒr mich raus. Ich habe mich total unwohl gefĂŒhlt.

Echt? Warum das? Was meinst Du mit eigen?
Ich fĂŒhle mich seit ĂŒber 3.500 km, ĂŒberwiegend in den Berge, sehr wohl.
 

Padolino

Neues Mitglied
Danke fĂŒr all eure Antworten. Werde mir jetzt wohl das Focus Sam 6.9 2022 kaufen. Habe es online fĂŒr 5100€ gefunden (wohne in der Schweiz, deswegen 11% MWST Rabatt).

Welche grösse wĂŒrdet ihr fĂŒr 172cm empfehlen? Denke M sollte passen.
 

Decolocsta

Bekanntes Mitglied
Dann kann es ja nur ein Scott werden ;)

27380F89-9A64-454B-A2C1-88B7519346E3.jpeg
 

Julius 0612

Bekanntes Mitglied
Echt? Warum das? Was meinst Du mit eigen?
Ich fĂŒhle mich seit ĂŒber 3.500 km, ĂŒberwiegend in den Berge, sehr wohl.
Ich bin bisher immer Enduros gefahren und zuvor ein Ransom als Bio. so war ich eine sehr abfahrtorientierte Geometrie gewöhnt. Auf dem Genius hatte ich das GefĂŒhl ich sitze nicht „im Rahmen“ sondern oben drauf. Das ist erst einmal komisch. Ich hatte auch das GefĂŒhl es ist nicht so handlich wendig und verspielt wie ein Ransom aber ich habe mich Ă€ußerst unwohl gefĂŒhlt.
 

orange69

Bekanntes Mitglied
Bin mit dem Genius auch sofort sehr gut klar gekommen.
Ein sehr guter Allrounder.
Gebe meines ĂŒbrigens nĂ€chste Woche beim HĂ€ndler in Zahlung und das ist auch in der Schweiz.

Smart heisst bei Bosch ĂŒbrigens nicht nur ein paar neue Displays oder Gimmicks, sondern gewissermassen sĂ€mtliche zukĂŒnftige Integration. Das Smart System bildet die Basis fĂŒr sĂ€mtliche Weiterentwicklungen, auch Hardware-seitig. Und das eine gewisse Relevanz, da Bosch ein "geschlossenes System" ist und sein soll.
Das Non-Smart kann und wird darin nicht integriert, quasi das Auslaufmodell, welches wahrscheinlich noch ein paar Jahre updates erhÀlt und sich dann totlÀuft.
WĂŒrde mich darĂŒber informieren, bevor ich mir ein neues Bosch-Bike kaufen wĂŒrde.
 

Padolino

Neues Mitglied
Bin mit dem Genius auch sofort sehr gut klar gekommen.
Ein sehr guter Allrounder.
Gebe meines ĂŒbrigens nĂ€chste Woche beim HĂ€ndler in Zahlung und das ist auch in der Schweiz.

Smart heisst bei Bosch ĂŒbrigens nicht nur ein paar neue Displays oder Gimmicks, sondern gewissermassen sĂ€mtliche zukĂŒnftige Integration. Das Smart System bildet die Basis fĂŒr sĂ€mtliche Weiterentwicklungen, auch Hardware-seitig. Und das eine gewisse Relevanz, da Bosch ein "geschlossenes System" ist und sein soll.
Das Non-Smart kann und wird darin nicht integriert, quasi das Auslaufmodell, welches wahrscheinlich noch ein paar Jahre updates erhÀlt und sich dann totlÀuft.
WĂŒrde mich darĂŒber informieren, bevor ich mir ein neues Bosch-Bike kaufen wĂŒrde.
Habe es jetzt schon gekauft, da der Preis von 5100 CHF inkl. Lieferung fĂŒr das Sam 6.9 echt top ist. Im Notfall verkaufe ich es nĂ€chstes Jahr fĂŒr 4000-4500 und kaufe eins mit Smart 😊
 
Oben