Scott E-Genius 710 Plus im Test: Allrounder mit ausgeprägten Enduro-Genen

Dieses Thema im Forum "E-Mountainbike: aktuelle News und Infos" wurde erstellt von Alexkom, 24. März 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Alexkom

    Alexkom New Member

    Hatten wir auf dem Radar, dass das Scott E-Genius 710 Plus zu den E-Bikes gehören würde, die uns wirklich überraschen? Nein! Scott hat ein klasse E-Bike gebaut, das unserer Meinung nach, dank seinem Bosch-Motor, des “on the fly” verstellbaren Fahrwerks und des semi-integrierten Looks, Fahrern gefallen wird, die auf technisch hochwertige Produkte stehen. Es wird jedoch auch denen gefallen, die in allen Bedingungen gerne schnell und smooth fahren wollen. Erfahrt die Details im Artikel.


    → Den vollständigen Artikel "Scott E-Genius 710 Plus im Test: Allrounder mit ausgeprägten Enduro-Genen" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    GG71 gefällt das.
  2. Silent

    Silent Member

    :cool::cool: zu dem Bike hat wohl keiner eine Meinung ... dann muss es Perfekt sein ;)
     
  3. fuxy

    fuxy Active Member

    Mein Arbeitskollege hat ein Scott Genius LT ( ohne Motor ), da sind auch so viele Kabel dran, vielleicht gibts das ganze mal per WiFi o_Ox'D
     
  4. LukE85

    LukE85 New Member

    Hab ich die Größenangabe des Testbikes überlesen ?
     
  5. riCo

    riCo Redakteur

    Ich denke schon, aber ich sag dir die Größe gern noch einmal. Wir haben es in L getestet und es hat extrem gut gepasst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2017
    LukE85 gefällt das.
  6. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Mit dem langen 70mm Reiserad-Vorbau?
    :biggrin:
     
  7. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    FrankoniaTrails gefällt das.
  8. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Aha! Bei den techn. Daten steht unter L bei Vorbau 70mm. Trotzdem noch eine ganz schöner Ausleger wenn man bedenkt dass das Oberrohr auch noch 625mm lang ist. Wäre mir, mit fast indentischen Abmessungen wie @riCo (183cm/86) zu gestreckt.
     
  9. fuxy

    fuxy Active Member

    Meeeiiiin Gott, du hast auch an allem was zu mäkeln
     
    biky_miky gefällt das.
  10. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Liegt in der Natur des Franken :openedeyewink:
     
  11. fuxy

    fuxy Active Member

    Dann Schlaich di

    Liegt eher in der Natur des " Trollens"
     
  12. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Wohl eher dein Beitrag, aber so ist das halt wenn Leute keine eigene Meinung haben.
     
  13. criscross

    criscross New Member

    ja....fast, bis auf die Bremsen, 8000er XT halt... :)
     
  14. tib02

    tib02 Active Member

    Die Meinung von jemanden der mit 50€ Laufrädern Gegend gefahren ist, sich dann wirklich wundert das die billige Kind Shock Sattelstütze nichts taugt, würde ich in Frage stellen. Da klafft Wunsch und wirkliches Leben weit auseinander und man kompensiert Unzufriedenheit mit seinen Möglichkeiten durch ständiges Gemotze um anderen das Leben auch madig zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2017
  15. der_Schwabe81

    der_Schwabe81 Active Member

    Auf den Sperr-Firlefanz (Gabel/Dämpfer) könnte man gut verzichten.

    Wird das E-SPARK ach noch unter die Lupe genommen?




     
  16. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    @tib02
    Es ist schon sehr fraglich was Du ständig mit deinen Falschaussagen bezwecken willst.
    Hat wohl der Herribert erzählt ich hätte ne KS gewollt. Naja, kann ja mal passieren so langsam wie der ist, da bleibt dann auch die Erinnerung mal auf der Strecke.

    So zur Info für dich, ich wollte einen AirShaft 120mm für die RS Gabel. Schaffte er nicht in 3 Wochen zu besorgen, hat er Pech gehabt.
    Habe ich mir selber bestellt, hat keine 3 Tage gedauert war er da!

    Deinen Satzbau stelle ich auch in Frage, was haben Laufräder überhaupt generell mit der Funktion einer Sattelstütze zutun? Du wist es mir sicher erklären können.

    Der Schmerz muss bei Dir wirklich tief sitzen das Du dir ein zu großes Rad hast aufschwatzen lassen und ich Dir nicht den Rahmen abgekauft habe. Du dachtest ich wäre blöd und bezahle Dir mehr für einen gebrauchten als ein neuer kostet. Naja, probieren kann man es ja mal. Merke: So schlau wie Du denkst zu sein, bin ich immer einmal mehr als Du!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2017
  17. Das-Licht

    Das-Licht Active Member

    Das E-Spark (habe ich) hat quasi die gleiche Rahmengeometrie, hat jedoch weniger Federweg, einen längeren Vorbau (80mm) und einen schmaleren Lenker (68mm) . Auch die Reifen und die Bremsanlage sind nicht so gut wie bei dem Genius. Eine versenkbare Sattelstütze hat es auch nicht. Es ist als Racer ausgelegt. Den Sperr-Firlefanz nutze ich - bei den eh nur 120mm Federweg auch so gut wie nie. Mit dem Pedelec fährt man eher selten im Wiegetritt auf Teerstraßen bergauf. Bei mir ist eh kaum noch was original, so dass ich nun quasi ein Genius mit 120mm Federweg habe. :)
     
  18. criscross

    criscross New Member

    habe ich mir auch gedacht und einfach die Strippen abgeschnitten....braucht echt kein Mensch am eBike....
     
    der_Schwabe81 gefällt das.

Diese Seite empfehlen