Rotwild vs TREK

cpdp

Neues Mitglied
Hi,

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem E-Fully und habe drei Bikes zu denen ich tendiere. Daher wollte ich bei euch mal um euren "Geschmack" anfragen

1. Rotwild RE 750 Pro
Das Bike scheint mir anhand der Komponenten am sympathischsten, da es Fox Teile mitsamt der 38er Kashima Gabel hat. Habe aber nun schon mehrmals gelesen dass man sich gerne und häufig das Knie am breiten Oberrohr anhaut.

2. Trek Rail 9.8 XT
Mein Händler hätte ein Rail lagernd, ich habe jedoch gar keine Expertise zu den vielen Bontrager Teilen am Bike - welche Erfahrungen habt ihr da gemacht? Die ZEB kommt nicht in der Ultimate-Version, womit sie im Vergleich zum Rotwild mit der Fox Gabel keine HSC-Einstellungen hat. Generell kommt mir das Rail im Vergleich zum Rotwild etwas flinker vor, es ist ein Wiesel und das Rotwild ein Bulle.
Was am Rail noch sehr außergewöhnlich ist ist die Farbe: Über Project One ICON wurde das Rail in "prismatic pearl" lackiert.

3. Trek Rail 9.8
Mein Händler hat auch noch ein 9.8er Rail ohne XT Teile und mit einer RockShox Sattelstütze - kostet 1000€ mehr und kommt in der ICON Farbe "Sweet Gold Leaf".


Ich bin kein Downhll-Pro, suche aber schon was eher abfahrtsorientiertes. Mich würde vor allem auch eure Mienung zu den besonderen Lacken bei den Rail-Modellen interessieren.

In diesem Sinne schonmal vielen Dank fürs Lesen und eure Meinungen :)

LG,
Christopher
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Kann dir nur eine Erfahrung mitteilen.
Habe vor 3 Wochen einen mit dem Trek (war 2021 Modell, das "teuerstes" mit Alurahmen, so ca. 6.500.- meinte er) ein richtig steiles, felsiges Trampelpfadstück runter fahren gesehen, wo sich normal nur die Kollegen mit den Downhillmaschinen runter trauen. Und das war mit Sicherheit kein Downhill Pro sondern einfach ein guter Fahrer so um die 50.
Aber er konnte es, und ja, das Trek auch. Ich traue mich, trotz Trek, das nicht. Zeigt mir, das Rad kann gut "runter" wenn mans kann ....

Getauscht habe ich an meinem Trek (Modell 2021, billigstes Carbonteil, so 6.300.- im Oktober 2020) nur die Reifen bisher. Obwohl ich nicht empfindlich bin, fand ich die Bontrager nicht gut. Auch in Anbetracht des damals vor der Tür stehenden Matschwinters.

Und ja, ich habe das Rad auch nach "Farbe" ausgewählt.
 

cpdp

Neues Mitglied
Okay, danke für die Infos schonmal :)
Die Reifen würden beim TREK eh gleich runter kommen und ersetzt werden...
Was sagt ihr zu den Farben beim Trek? :D
 

orange69

Bekanntes Mitglied
Farbe ist doch völlig Geschmackssache. Beim etwaigen Wiederverkauf aber vielleicht ein Thema. Aber auch da braucht es nur einen, dem sie gefällt.
Bei einer Inzahlungnahme durch den Händler sieht es aber womöglich anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

cpdp

Neues Mitglied
Danke euch allen! Hab nun zugeschlagen und für 8000€ ein neues Rail 9.8 XT in Prismatic Pearl mitsamt Carbonlaufräder ergattert. Meeega happy :)
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Das ist mir noch nie passiert. Das sollte kein Argument gegen das Rotwild sein.

Das ist mir noch nie passiert. Das sollte kein Argument gegen das Rotwild sein.

Das wird Dir auch nie passieren, ist einfach Blödsinn

Da muss ich widersprechen: Ich hatte das Rotwild ein Wochenende bei mir auf den Hometrails als Testbike und ich habe mir mehrfach das Knie am Oberrohr angeschlagen. Hängt vielleicht mit dem Fahrstil und der Größe (Bike, Beinlänge und Gesamtgrösse) zusammen.

War für mich letztes Jahr der Grund das Rotwild nicht zu kaufen, obwohl es sich sonst wunderbar fährt.
 

marincanyon

Mitglied
@cpdp
Glückwunsch zum Trek! Ich fahre selbst seit 12.20 ein Rail 7 und bin immer noch begeistert!
Der e-MTB lite Modus ist für mich einfach perfekt! Hat nur Trek! (statt des starren Tourmodus.)
Das verlängert die Reichweite enorm!
 

cpdp

Neues Mitglied
Grad gesehen: Eh schon ums Eck😅
Wie darf ich das verstehen? :D
@cpdp
Glückwunsch zum Trek! Ich fahre selbst seit 12.20 ein Rail 7 und bin immer noch begeistert!
Der e-MTB lite Modus ist für mich einfach perfekt!
Also ich hab mittlerweile auch Tour anstatt emtb-lite...
von welchem Hersteller sind die? Bonetrager?
Jap, Bontrager :) Der SE5 Reifen verhält sich auch besser als gedacht. Zumindest in trockenen bis staubigen Bedingungen...unter Feuchtigkeit hab ich ihn noch nicht testen können!
 

Pedelecer13

Neues Mitglied
Ich fahre seit 2000 ein TREK Rennrad OCLV 5500! Nach 20 Jahren immer noch geil!

Du hast mit einem TREK die absolut richtige Wahl getroffen....

Viele Grüße
 
Oben