Rotwild e-Bikes in Zukunft mit Wechselakku

Dieses Thema im Forum "E-Mountainbike: aktuelle News und Infos" wurde erstellt von riCo, 2. Mai 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. riCo

    riCo Redakteur

    Rotwild bringt den austauschbaren Akku. Hier findest du erste Fotos und Informationen und wir zeigen den einfachen Ein- und Ausbau.


    → Den vollständigen Artikel "Rotwild e-Bikes in Zukunft mit Wechselakku" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    GG71, Thomas und Das-Licht gefällt das.
  2. minimaliste

    minimaliste Member

    Finde ich prima, denn ein fest verbauter Akku wäre für mich ein Ausschlusskriterium. Ich weiß, daran scheiden sich die Geister weil ein fest verbauter in der Regel besser aussieht aber ich will den Akku zum laden entnehmen können. Daher volle Zustimmung.
     
    riCo gefällt das.
  3. die3Fs

    die3Fs New Member

    Levo lässt grüssen :cool: Beim Spezi Imbusschraube oben - RW unten, aber sonst das gleiche Prinzip. Warum nicht gleich so?

    Der Einbau des Carbonteils zum Nachrüsten kann wahrscheinlich auch nur von einer Fachwerkstatt durchgeführt werden, wodurch weitere Kosten entstehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Taylor

    Taylor Member

    Was ich kacke finde ist das der Akku nur durch eine Poplige Inbusschraube gesichert ist, das lädt jeden Akku Dieb zum klauen ein, das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt. Die Kapazität des Akkus ist jedenfalls Lobenswert, da sich eine Höhere Reichweite daraus ergibt.
     
  5. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Für was ist das große Loch auf Bild #3?
    Gibt es noch eine Abdeckung für den Akku oder knallen Steine und Dreck direkt auf das Akkugehäuse?

    Schaut mal liebes Rotwild Team, so macht man den Übergang Rahmen Oberrohr zum Sattelrohr, nicht das Oberrohr hoch biegen und unten ein Stück anschweissen :biggrin:

    rahmen.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
  6. wolfk

    wolfk Member

    Das große Loch würde mich auch interessieren.
    Specialized hat ja auch keine Abdeckung gegen Steine und Dreck - Probleme gab es da m.W. bisher nicht - ausser das ich den Akku öfter mal reinigen muss.:evilsmile:
    Mich würden noch die Abmessungen des Akkus interessieren ( 1320 Wh mit Zweitakku im Rucksack) sind schon interessant.)
     
  7. joerghag

    joerghag Active Member

    ... sieht aus wie der Bulls Akku...

    Gruß Jörg
     
  8. 525Rainer

    525Rainer Member

    jetzt da 7000hm tagestouren mit wechselakkus angesagt sind kann sich rotwild den trend nicht verschliessen. hab ich ja gleich schon gesagt das ohne wechselakku nix taugt.
     
  9. avau

    avau New Member

    Sieht man doch auf Bild #8. Ist für das Ladekabel.?
     
    riCo gefällt das.
  10. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Dann sollte es aber wenigstens noch einen Gummipfropfen etc. geben damit das Loch auch dicht ist bei der Fahrt.

    Warum kann man das mit dem Akku nicht so lösen wie beim Moustache?
    Das finde ich eine gelungene Konstruktion!

    Unterrohr unten zu, Akku von oben rein und Deckel drauf, aus die Maus. Saubere Sache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
  11. OldMan54

    OldMan54 Well-Known Member

    Endlich aufgewacht :p
     
    die3Fs und riCo gefällt das.
  12. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Active Member

    Bulls hats auch geschafft ein Schloß einzubauen

    [​IMG]
     
    riCo gefällt das.
  13. riCo

    riCo Redakteur

    Laut Rotwild wird es beide Varianten geben. Für den der sein E-Bike so leicht wie möglich möchte, bietet Rotwild auch weiterhin den fest integrierten Akku an. Wieviel das System leichter ist können wir aber leider nicht sagen.
     
    minimaliste gefällt das.
  14. riCo

    riCo Redakteur

    Na wenn du wüßtet wie schnell ein Schloß bei Yamaha, Bosch und Co. aufgeknackt werden kann, dann wäre dir bewußt, dass auch ein Schlüssel nicht vor Diebstahl schützt.
     
    joerghag gefällt das.
  15. die3Fs

    die3Fs New Member

    Das ist dann bestimmt als "Neuvorstellung" für nächstes Jahr geplant.... Kannst du dann garantiert auch wieder Nachrüsten ;):p
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
    FrankoniaTrails gefällt das.
  16. riCo

    riCo Redakteur

    Bild #3: Da sitzt die Ladebuchse drunter und während der Fahrt eine Art Stöpsel. Hier noch ein Prototyp.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn wie schon geschrieben, ist die Unterseite des Akkus durch einen dicken Plastikprotektor vor Steinschlag gesichert. Wie dick das in Serie kommt, wissen wir noch nicht.
     
    FrankoniaTrails gefällt das.
  17. BikeJossi

    BikeJossi Member

    Coole Sache!! Habe bisher bei meinem R.X.27,5 EVO noch keine Probleme gehabt was den fest verbauten Akku anbelangt.

    Finde aber gut das die Jungs aus dem Hesseland künftig beides anbieten. Dann kann jeder Interessent für sich selbst entscheiden.

    Daumen hoch!!
     
    flatratte und riCo gefällt das.
  18. GG71

    GG71 Active Member

    Sauber.
     
    riCo gefällt das.
  19. tib02

    tib02 Active Member

    Das Rotwild steht ganz oben auf meiner habenwill Liste, mit fetteren Akku und dann noch wechselbar könnten wir jetzt echte Freunde werden.
     
    Rotwildrx gefällt das.
  20. onkeldueres

    onkeldueres New Member

    x'Dx'Dx'Dx'D Die "Neuheit" des Jahres ? Das hat Bulls schon seit zwei Jahren. Hat die ZEG endlich den Daumen gehoben! Aber bestimmt keine 48 Monate Garantie auf den Akku.
     

Diese Seite empfehlen