RLE Bike zeigt die Modelle für 2018: E-Bikes mit Titanrahmen von RLE Bike aus Russland

Dieses Thema im Forum "E-Mountainbike: aktuelle News und Infos" wurde erstellt von rik, 12. April 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. rik

    rik Administrator Mitarbeiter

  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. HeidesandNord

    HeidesandNord Mitglied

    Müsst ihr eigentlich jede Pressemitteilung mit jedem Schrott ins Internet hieven?
    Nabenmotor? Fragwürdige Befestigung der Sattelstütze? SID Gabel bei einem 15kg-Rad?
    Kennt (e-)MTB-news irgendeinen redaktionellen Standard?
     
  4. joerghag

    joerghag Bekanntes Mitglied

    ... man fragt sich, was der Quatsch soll? Hauptsache anders:frown:
     
  5. Carsten

    Carsten Aktives Mitglied

    Unabhängig davon das ich die Fahrräder nicht toll finde, bin ich für die Info dankbar ist doch mal interessant zu sehen, danke !

    Ferner fällt mir auf, das hier prinzipiell erstmal gemeckert wird aber selbst wenig konstruktives geliefert wird :p
     
    Alexeus und riCo gefällt das.
  6. HaiRaider66

    HaiRaider66 Mitglied

    Wieder ein Hersteller der neben der Gewichtsersparnis unbedingt das "E" verstecken will, Hinterradnabenmotor und Akkus in den Rohren, zu Lasten einer doch sehr fragwürdig anzuschauenden Sattelstützkonstruktion. Aus meiner Sicht soll das "E" nicht versteckt werden, es soll sich schön in die Gesamtkonstruktion integrieren und das bei vernünftigem Zugang zu allen wartungs- und verschleissrelevanten Teilen. Irgendwann kommt noch einer auf die Idee den Akku in einen Carbonrahmen zu kleben, damit man den dann komplett recyceln muss.
     
    riCo gefällt das.
  7. HeidesandNord

    HeidesandNord Mitglied

    Lieber Carsten,

    du magst ja Mitteilungen zu jedem Mist gut finden - aber hier geht es (angeblich) um MTBs.
    Diese sollten als solche fahrbar sein und das ist, auf Grund des Einsatzzwecks und des Gewichts nun mal ein Mindestanfard von Nöten.
    Übrigens: es gibt auch tolle eMTBS - und es wird nicht alles bemeckert. Sei lieber froh, dass andere kritischer sind und Mängel aufzählen. Sonst kaufst du noch aus Versehen ein „Designobjekt“ und denkst es sei als MTB artgerecht zu bewegen. Für die Eisdiele reichts, da hast du Recht...
     
  8. tib02

    tib02 Bekanntes Mitglied

    Die Schreiben doch in de Bericht "Für den gediegenen Ausflug auf Forstwegen oder für die Fahrt zum nächsten Biergarten wurde das Modell Highland konzipiert" Vielleicht erstmal den Bericht lesen ?
     
    Carsten und riCo gefällt das.
  9. americo

    americo Mitglied

    Rein optisch muss ich sagen habe ich grade ziemlichen Brechreiz bei der Sattelstützenkonstruktion aber auch das ist Ansichtssache.
    Wie sagte jemand mal zu mir "Über Geschmack lässt sich zwar streiten, man kann Ihn aber auch lernen".
    Da hilft meiner Ansicht nach auch, "ausser der Sattelstütze ein recht interessantes E-Bike" nix.
     
    Alexeus gefällt das.
  10. Fatbiker

    Fatbiker Mitglied

    Man kann über Geschmack überhaupt nicht streiten.
    Entweder es gefällt oder schmeckt mir oder halt nicht.
    Was soll oder kann streiten daran ändern? Nix!
    Und Geschmack erlernen? Wer bestimmt dann, was da der Standard wäre?
     
  11. Fatbiker

    Fatbiker Mitglied

    Was ist denn daran schlank? Die Titanrahmen, die ich sonst kenne, haben da deutlich dünnere Rohre.
    Bin selbst aber sowieso eher ein Fan von dicken fetten Rahmenrohren.
     
  12. americo

    americo Mitglied

    @Fatbiker,
    Geschmack hat zum Einen z.b. was Gestaltung/Design zu tun.
    In Jedem Bereich kann man das lernen, sei es im Industrie- oder Gebrauchsdesign, in der Architektur, Automobilbau, Kunst.
    Im Ureigensten Sinn z.b. beim Essen kann man Geschmack auch lernen, es gibt überall Regeln die Geschmack erlernen lassen.
    Dass dir etwas nicht gefällt oder nicht schmeckt hat nix mit Geschmack an und für sich zu tun.
    Aber ich fürchte das führt hier zu nix.
    Das mit dem Sattelrohr bei dem Bike ist übel gelöst, ich denke mal da sind wir uns fast alle einig.
     
    .Konafahrer. gefällt das.
  13. eMTB-News.de Anzeige

  14. americo

    americo Mitglied

    Das hättest du eigentlich gar nicht schreiben müssen, das was ohnehin klar...
    Hauptsache fett...
     
  15. Fatbiker

    Fatbiker Mitglied

    Häh? Aber gut lassen wir das.
     
  16. e-rider

    e-rider Neues Mitglied

    10 Jahre Garantie ! Ich glaube kaum das die Firme so lange besteht. Wahrscheinlich auch zu den Garantiebedingen in Russland. Da könnten sie auch gleich Lebenslang machen. Interessant aber mehr nicht.