Pivot Shuttle SL – E-Bike Neuheit 2023: Light-E-MTB mit Fazua Ride 60

Pivot Shuttle SL – E-Bike Neuheit 2023: Light-E-MTB mit Fazua Ride 60

Pivot Shuttle SL: Mit diesem Bike hat Pivot nun ein potentes Light-E-MTB im Köcher, welches erst auf den zweiten Blick als E-Bike zu erkennen ist. Möglich macht dies das neue Fazua Ride 60-Motorsystem. Wir haben alle Infos zum neuen Pivot Shuttle SL.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Pivot Shuttle SL – E-Bike Neuheit 2023: Light-E-MTB mit Fazua Ride 60

Wie gefällt euch das neue Pivot Shuttle? Wäre dies ein Light-E-MTB, auf das ihr abfahren würdet?
 

orange69

Bekanntes Mitglied
Also ist der REX beim Fazua60 nun offiziell bestätigt. Bike selbst gefällt mir eher mässig und einen Exoten möchte ich auch nicht.
 

NobbyRalph

Bekanntes Mitglied
Laut des Berichts soll das Pivot Bike "ab" 8999,- EUR kosten und "unter 17kg" wiegen.
Sollte einer der Light e-MTB Fans dieses unter 17kg wiegende Fahrzeug jemals besitzen, möge er doch bitte so nett sein, uns die Rahmengröße, die AUsstattung und den Preis dieses Schmückstückes mitzuteilen.
Bis dahin sind derlei Angaben reine Spekulation und - selbst wenn technisch umsetzbar - für 98% der bikenden Gesellschaft für alle Zeiten unerschwinglich (Jobrad etc lass ich hier mal aussen vor)
MFG
 

walkingsucks

Bekanntes Mitglied
Gewicht* 18,53 kg 18,29 kg 17,54 kg 16,32 kg
*Herstellerangaben, Rahmengröße M
Unter 12600€ wird's vermutlich schwerer als 17kg, in M und ohne Pedale mit Dissector bzw. Rekon Reifen
 

decay

Neues Mitglied
Mir wären 132mm FW hinten für ein Trailbike zu wenig, da kann ich auch ein zukünftiges DC Bike eines Mitbewerber kaufen, was dann auch noch leichter sein wird.

Ab € 8.999,— 🤣
Weiss nicht, ich bin viele TTs mit dem 135er Switchblade gefahren, würde mich an dem Bike auch nicht stören ehrlich gesagt, damit kann man es schon extrem stehenlassen. Mehr ist natürlich mehr, aber das Switchblade mit 135mm hinten war bisher mein absolut bestes und schnellstes Trailbike :) Schon mal DW Hinterbau gefahren?
 
Zuletzt bearbeitet:

san82

Mitglied
Wunderschönes Rad. Aber auch für mich leider viel, viel zu teuer. Mal gespannt was Nox an Preisen aufrufen wird, sobald sie das Rad offiziell vorstellen. Ich hoffe auf eine ähnliche Ausstattung wie hier und eine 6 am Anfang des Preises.
ja wäre echt cool aber ich hoffe auch auf ne 6 vorne und wenn es 6999 am Ende ist wenn es ne vernünftige Ausstattung hätte wäre es cool aber ich glaube erst dran wenn ich es sehe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

sevens4

Neues Mitglied
Weiss nicht, ich bin viele TTs mit dem 135er Switchblade gefahren, würde mich an dem Bike auch nicht stören ehrlich gesagt, damit kann man es schon extrem stehenlassen. Mehr ist natürlich mehr, aber das Switchblade mit 135mm hinten war bisher mein absolut bestes und schnellstes Trailbike :) Schon mal DW Hinterbau gefahren?
Das Switchi war auch eines meiner schnellsten und besten Bikes
 

ghost-48

Bekanntes Mitglied
Laut des Berichts soll das Pivot Bike "ab" 8999,- EUR kosten und "unter 17kg" wiegen.
Sollte einer der Light e-MTB Fans dieses unter 17kg wiegende Fahrzeug jemals besitzen, möge er doch bitte so nett sein, uns die Rahmengröße, die AUsstattung und den Preis dieses Schmückstückes mitzuteilen.
Bis dahin sind derlei Angaben reine Spekulation und - selbst wenn technisch umsetzbar - für 98% der bikenden Gesellschaft für alle Zeiten unerschwinglich (Jobrad etc lass ich hier mal aussen vor)
MFG
Mit ein wenig Recherche kann man es auf der offiziellen Pivot Webseite sogar alles lesen. Verrückt. ;)

Allerdings ist die WC Variante >17 Kg (16,32 KG) ein bissel Mogelpackung zu den anderen. Wurde ordentlich in die Trickkiste gegriffen (Fox 34 anstatt 36, Fox DPS Dämpfer anstatt Fox X, Maxxis Reckon anstatt Dissector ...).
Auch Pivot kann die Physik nicht besiegen. ;)
Das WC ist damit eigentlich nicht mit den anderen Ausstattungen vergleichbar.
 

ufp

Bekanntes Mitglied
Zwar recht interessant und angesichts der Reputation des Herstellers sind die "ab 9000€ ist man dabei" erwartbar gewesen. Und schön das es weiterhin Konkurrenz bei den leichtgewichtigen eMTB gibt.

Aber an ein Transalpes E1 Trail (wenngleich mit einem noch weniger bekannten Motorhersteller) kommen sie, vor allem was den Preis betrifft, bei weitem nicht heran.
 

NobbyRalph

Bekanntes Mitglied
Mit ein wenig Recherche kann man es auf der offiziellen Pivot Webseite sogar alles lesen. Verrückt. ;)

Du willst mir doch nicht allen Ernstes weismachen wollen, dass Du Herstellerangaben auf Homepages glaubst?
So naiv kann man doch heutzutage nicht mehr sein ;-)
Und genau deswegen würde mich eine "reales" Pivot interessieren, das unter 17kg wiegt und dann mal schauen, was auf der Ausstattungsliste steht und welche RH es hat.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Habe mal die Pivot Händler in NRW abtelefoniert ob schon jemand Vororder auf das Shuttle SL hat, zumal es ab sofort lieferbar sein soll…

Fazit: Leider nicht ein einziger:confused:
Vermutlich wird das genauso zäh wie bei Yeti.
 

joerghag

Bekanntes Mitglied
Heute eine kurze Probefahrt gemacht, leider nur auf Asphalt auf dem Hinterhof. War das teuerste Modell mit Fox34 und Recon Reifen. Ohne Problem mit einem Arm über Kopf zu heben. Der Motor ist „fast“ nicht zu hören und in der kleinsten Einstellung auch fast nicht zu spüren;) In der mittleren und hohen Einstellung irgendwo zwischen ECO und Tour… soweit man das auf flachem Asphalt überhaupt einschätzen kann. Leider leichte Verzögerung, bis der Motor anspricht (ca.1/4 Umdrehung). Fand ich nicht ganz so schlimm, da man eh eher wie auf dem Bio unterwegs ist. Tritt sich auch ohne Motor leicht. Verarbeitung ist Erwartungsgemäß sehr gut.

Ich verstehe jetzt, was für einige den Reiz ausmacht ein Light eMTB zu fahren. Fühlt sich wirklich nicht nach eMTB (Panzer) an.

Mal sehen, wann die ersten kaufbaren ankommen….
 

525Rainer

Bekanntes Mitglied
Ich verstehe jetzt, was für einige den Reiz ausmacht ein Light eMTB zu fahren. Fühlt sich wirklich nicht nach eMTB (Panzer) an.

Geht mir genauso. Allerdings fallen bei einem light emtb eben auch die ganzen Unzulänglichkeiten verstärkt auf die man vom mtb her kennt. Wippendes fahrwerk, schlechtrollende reifen, klapperndes rad.

Deswegen wird das kein günstiger spass weil man eher oben ins regal greift. Damit das leicht und präzise läuft.
 
Oben