Pimp My E-Bike – Fotostory: Anja Kallenbach, Miss Germany 2021, zeigt ihr E-Bike

Pimp My E-Bike – Fotostory: Anja Kallenbach, Miss Germany 2021, zeigt ihr E-Bike

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMTAvYW5qYS1rYWxsZW5iYWNoLW1pc3MtZ2VybWFueS1lLWJpa2UtdGl0ZWwuanBn.jpg
Pimp My E-Bike: Heute wollen wir euch das Scott Ransom eRide von Anja Kallenbach vorstellen. Anja ist Fahrtechnik-Trainerin und gewann 2021 den Titel „Miss Germany“! Wir haben Anja im Bikepark Oberhof getroffen, konnten ihr E-MTB fotografieren und waren im Anschluß noch etwas im Bikepark mit ihr heizen. Leute, Anja geht ab und ihr Scott Ransom eRide ist ein echtes Schätzchen, welches kompromisslos auf den Park gepimped wurde. Schaut es euch an!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Pimp My E-Bike – Fotostory: Anja Kallenbach, Miss Germany 2021, zeigt ihr E-Bike

Na Leute, wie findet ihr das Scott Ransom eRide der amtierenden Miss Germany Anja Kallenbach? Wer Anja auf ihrem Instagram-Account folgen möchte, der findet sie hier.
 

BigMaaaac

Mitglied
Ok, als Händler musst halt alles potentiell verkaufbare herzeigen,
hast ja auch den Einkaufspreis.

abba wo ist anspringend sichtbar Eigen-Werbung an Bike und Fahrer m/w/d ??!! 🤔
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Ich sehe, Du hast den Hintersinn meiner Frage erkannt;

allerdings erscheint mir Laien das Velo für Überlandfahrten (im Wald, versteht sich) doch etwas overdressed.
Dann schau mal im Canyon Torque ON Thread wozu dieses Rad genutzt wird welches als Downhillbike Ersatz entworfen wurde.
Die meisten E MTBs werden nicht artgerecht genutzt und dienen eher als Statussymbol unserer Zeit.
Kritisiere ich ja auch immer wieder.

Zum Thema...Rostbratwurst und Miss Germany die leidenschaftlich biken geht.. ich mag meine Heimat 🥳😍
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Die meisten E MTBs werden nicht artgerecht genutzt und dienen eher als Statussymbol unserer Zeit.
Kritisiere ich ja auch immer wieder.
Ist das nicht mit anderen Lifestyle Artikeln auch so?
Der AMG, der noch nie 250 gefahren wurde.
Die GSX-R1000, die noch nie eine Rennstrecke gesehen hat.
Der Thermomix, den die Hausfrau nur rumstehen hat.
Die Apple Watch, die man doch nur benutzt, um die Uhrzeit abzulesen.
Undsoweiter...

Is halt so... wenn man es nicht ändern kann, dann muss man es genießen ☝️ :cool:
 

bluecat

Bekanntes Mitglied
Muss doch jeder für sich entscheiden, mit welcher Ausstattung man auf Tour geht. ;-)

Ja; klar, da bin ich grunsätzlich ganz Deiner Meinung - und etliche andere sehen das ja genauso. Dennoch sehe ich das differenzierter, denn
  • Anja hat mit Seb zwei Veloläden zur Hand. Da steht nicht nur Shoppen zum Einkaufspreis an. Auch sind alle Ressourcen zum Aufbau des Velos vorhanden, es kauch jeweils optimal für den Einsatz fit gemacht werden. Und schliesslich machen so reichhaltig behängte Bikes im Showroom eine gute Figur und laden zum Kaufe.

  • Anja kann wirklich gut fahren. Aus einem Bike, das speziell für wohlgeshapede Trails mit viel flow oder perfekt gesetzten Sprüngen gebaut ist, holt sie das Maximum heraus. Damit würde sie doch nie über die verwinkleten Wanderwege mit den Steinen und Wurzeln und im Pfad stehendenden Bäume zirkeln - sondern das dafür passende Bike fahren.

Zum Thema...Rostbratwurst ... ich mag meine Heimat 🥳

Hab einen Moment gebraucht, bis ich mich erinnerte, wo ich den Begriff schon mal hörte (Kenner der BRD Innenpolitik erkennen zudem based on a true stroy):

 

newyorker

Bekanntes Mitglied
Bei der Frage, "Wer braucht das?", wäre ich immer etwas vorsichtig. Wer braucht ein Auto mit mehr als 70 PS, wer braucht schon ein Motorrad, wer braucht einen 65" Fernseher oder wer braucht z.B. die Formel 1? Ich finde, wenn jemand die Möglichkeit und Bock dazu hat, sein Bike so umzubauen, wie es ihm oder ihr gefällt, stellt sich diese Frage nicht. Ich selbst erwarte auch kein Verständnis, für meine Umbauten. Ich will mein Fahrrad so haben, wie ich das will, ob ich das brauche, ist nicht die Frage!
 

Jorel

Bekanntes Mitglied
Ich will mein Fahrrad so haben, wie ich das will, ob ich das brauche, ist nicht die Frage!
Und ob andere darin einen Sinn erkennen oder nicht, sollte einem ebenfalls egal sein.

Für was braucht man im
Bikepark ein E-Moped? Macht für mich jetzt erst mal keinen Sinn. Ein normaler Downhiller tut es doch auch, oder?
Ich fahre auch mit dem eMTB in Bikeparks rum, und weißt Du was: Es macht total viel Sinn!
 

Dreinulleins

Bekanntes Mitglied
Ich finde, wenn jemand die Möglichkeit und Bock dazu hat, sein Bike so umzubauen, wie es ihm oder ihr gefällt, stellt sich diese Frage nicht.
Mir stellt sich die Frage was Scott zu der Doppelbrückengabel sagt.
Ist der Rahmen dafür überhaupt freigegeben.

Schließlich ist diese Vorstellungen hier Werbung. Das Püppchen spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Werbung für etwas wo womöglich der Hersteller sich aus dem Garantieanspruch verabschiedet wenn am Rahmen ein Defekt entsteht.

Eine "Miss Irgendwas von Deutschland" mit 2kg Schminke im Gesicht und BikeShop und Händlerkonditionen interessiert das wohl recht wenig, einen Normalkonsument wohl schon eher.
 

newyorker

Bekanntes Mitglied
Ich halte mich eigentlich für einen Normalkonsumenten und ehrlich, das wäre mir scheißegal, was der Hersteller dazu sagt. Aus der Garantie windet der sich sowieso irgendwie raus. Selbst wenn da nix umgebaut ist. Wenn ich mir in mein Rail ne Doppelbrückengabel einbauen will, dann mach ich das, hab mir das vorher aber auch genau überlegt und weiß was ich tue.
 
Oben