Noch ein Neuer aus dem Westerwald

Husky

Aktives Mitglied
Hallo Leute,

ich bin der Willi und hatte mich voriges Jahr entschlossen, nach 50 Jahren Fahrradabstinenz auf ein E-Bikes zu setzen.

Entschlossen habe ich mich für eine Ducati MIG-RR, da ich mit meinen Mopeds eh schon einen Italo- Knall habe.

Die erste Saison ging glimpflich mit gebrochenen Rippen und Brustkorbquetschungen dahin.

Macht aber nix, macht irre Spaß das Ding und ich kann auch im Winter bei gutem Wetter fahren.
Ich habe da echt 50 Jahre was tolles versäumt.

Meine Frau habe ich dann auch den E-MTB Virus verabreicht und seid Dezember fährt sie ein E-Fat.Bike mit Beiwagen.

Freue mich auf viel Info und ´Gleichgesinnte

und noch ein Bild von Heute, bei dem Wetter kann man ja nicht arbeiten gehn:)

Gruß Willi

 

Joerg

Bekanntes Mitglied
Aus dem Westerwald mit NR auf dem Kennzeichen 😇🤭.

Herzlich Willkommen vielleicht trifft man sich mal im Westerwald der Beiwagen ist ja unübersehbar 👍👍👍👍
 

Husky

Aktives Mitglied
Hallo Jörg,

nun der Wällerwald besteht ja aus WW-NR und AK.
Wir kommen aus dem Wäller-Dreiländereck:)

Gruß Willi
 

Joerg

Bekanntes Mitglied
Das muss ich Dich leider aufklären, du hast das Beste vergessen DIL/LDK.
Du kennst ja bestimmt "hui Wäller allemol" vom Adolf Weis und der kam aus DIL (Hoher Westerwald)

😂😂😂😂
 
Zuletzt bearbeitet:

Sporty67

Aktives Mitglied
Moin Willi,

lass Dir nix erzählen NR rules.....wie weit biste vom Wiedtal weg?
Das Rad Deiner Frau wird aber auf Trails etwas sperrig!? :cool: Kann Frau das Rad auch solo bewegen? Hab das so in der Form noch nicht gesehen.

Gruss aus dem Wiedtal

Sporty
 

Husky

Aktives Mitglied
Das muss ich Dich leider aufklären, du hast das Beste vergessen DIL/LDK.
Du kennst ja bestimmt "hui Wäller allemol" vom Adolf Weis und der kam aus DIL (Hoher Westerwald)

😂😂😂😂
Ach du liebe Zeit, die Kreise habe ich leider übersehen, da soll mich doch die Grott petze.;)
Danke für die Hinweise Jörg
 

Husky

Aktives Mitglied
Moin Willi,

lass Dir nix erzählen NR rules.....wie weit biste vom Wiedtal weg?
Das Rad Deiner Frau wird aber auf Trails etwas sperrig!? :cool: Kann Frau das Rad auch solo bewegen? Hab das so in der Form noch nicht gesehen.

Gruss aus dem Wiedtal

Sporty
Hallo Sporty,

das Wiedtal kreuze ich wohl alle 2. 3. Runde mal querbeet.

Mein Starpunkt ist zwischen Altenkirchen und Puderbach.

Das fette Ding meiner Frau hängt nur an 2 Schrauben und ist in 5 Minuten zum "Solo" degradiert"
Offiziell ist das Ding ein festes Gespann an 4 Halteverbindungen.


Ließ sich aber besch..... fahren und da Frau eh den Guzzi-Schwenker gewöhnt war, wurde das Bike mit weniger Schrauben schnell etwas Fahrbarer gemacht.

Gestern hatten wir mal einen richtig schönen Matsch und Schlammweg, vorbei wo Holzfällungen durchgeführt wurden.

Gruß Willi
 

Husky

Aktives Mitglied
Hallo E-Biker,

bin am überlegen, was ich als Luftdruck in die Reifen pumpe.

Der eine sagt höchstens 1,8 Bar, mein Schrauber meint 2 bis 2,5 bar.

Da ich mich dieses Jahr nicht gleich auf den Frack legen möchte, fahre ich erstmal nur Wiesen und Waldwege, da gibbet ja genügende im Westerwald.

Ist der Luftdruck auf den Reifen jetzt Gefühlssache oder was sagt ihr dazu.

Ich werde dieses Jahr auch kaum noch die Vorderradbremse nutzen, letztes Jahr gab es zwei Überschläge, das hat mir gereicht, wobei ich mir sicher bin, dass ich nicht die Vorderbremse voll gezogen habe, man, man, man, da sind die Funken geflogen.

Mein Schrauber meinte, dass die Doppelkolben vorne heikel sind und es schon viele Überschläge dadurch gab, stimmt das?????

Gruß Willi
 

Joerg

Bekanntes Mitglied
Du machst auf Feldwegen nichts verkehrt 2 Bar zu fahren ( es kommt auch bisschen aufs Gewicht an). Damit rollt es einfacher.
Ich bin jetzt nicht der leichteste >100kg und hab eddy current 27,5 x2.8 drauf. Hinten fahre ich bei dem Wetter ca. 1,7 und vorne ca. 1,3 Bar und das klappt Super.

Was Dein Schrauber gegen die Scheibenbremsen hat verstehe ich nicht. 2,5 bar ist super wenn Du nur Asphalt oder so fährst, da rollt es noch besser, aber komfortabel wäre dann auch was anderes.

Insofern verstehe ich Dein Schrauber nicht ganz.
 

Husky

Aktives Mitglied
Da können wir ja den Club der fetten "Wäller" gründen Jörg:)
Mit 102 KG und 190 cm Größe bin ich mit dabei.

Ich werde mal jetzt die nächsten Touren mit 2 Bar fahren, schau dann mal.

Mein Schrauber hat nix gegen die Scheibenbremsen, aber die Bremsbeläge beißen schon sehr giftig zu bei der Ducati.

Ach so, bei Abholung des Bikes hat man mir den Sattel auf meine langen Beine eingestellt.

Um die Sturtzgefahr etwas zu vermindern, habe ich den Sattel jetzt ca. 5 cm tiefer eingestellt, hoffe, damit komme ich zurecht.

Gruß Willi
 
G

Gelöschtes Mitglied 85

Guest
Mein Schrauber meinte, dass die Doppelkolben vorne heikel sind und es schon viele Überschläge dadurch gab, stimmt das?????
Höchstens wenn der Schrauber nicht schrauben kann oder man die Bremshebel zieht wie wenn es alte mechanische Felgenbremsen wären. Die Saint haben den Ruf "giftig" zu sein, sind auch DH Bremsen. Wenn du damit nicht zurecht kommst, dann kannst du noch andere Beläge ausprobieren, oder aber die Bremsen zum Bsp gegen eine SRAM G2 tauschen - SRAM Bremsen haben nicht so den "on-off" Charakter, sondern lassen sich fein dosieren. Man mag es, oder man mag es nicht.

  1. - Immer mit beiden Bremsen bremsen (du tust dir keinen Gefallen wenn Du schlechte Angewohnheiten antrainierst, daher noch Punkt 4)
  2. - Nur 1 Finger am Hebel
  3. - Die Sattelhöhe wieder richtig einstellen
  4. - Einen kleinen MTB Anfänger Kurs belegen

Es gibt keine erhöhte Sturzgefahr wenn der Sattel, der Situation angepasst, richtig eingestellt ist, deine Knie leiden bei zu tiefen Sattel vielleicht ein wenig. Für das Bergabfahren gibt es ja die versenkbare Sattelstütze.
 

Sporty67

Aktives Mitglied
Hinten fahre ich bei dem Wetter ca. 1,7 und vorne ca. 1,3 Bar und das klappt Super.
Ich werde nie verstehen weshalb man hinten mehr Luft fährt als vorne....🤔

ich halts andersherum.......vorne etwas mehr damit man in der Kurve halbwegs stabilers VR hat und sich nicht so leicht Durchschläge einhandelt......hinten etwas weniger wegen der Traktion wenns knackig wird......aber jeder jeck is anders....
 
G

Gelöschtes Mitglied 85

Guest
Erklärung wieso viele so fahren
Hinten hast du mehr Luft drin, weil das Hinterrad stärker belastet wird wenn du über etwas drüber fährst, du reduzierst durchschläge. Vorne hast du weniger Luft drin weil dann der Grip besser wird und das Vorderrad in den Kurven weniger wegrutscht. Durchschläge beim Vorderrad sind auch seltener, weil es einfacher zu lupfen ist.

Wieviel Luft am Ende nun drin ist, sein sollte, sein darf.. hängt von vielen Faktoren ab.
 
Oben