Nightrider

Schmutzel

Aktives Mitglied
Hallo Forum, mich würde einmal interessieren wie Ihr da draussen „From Dask Till Dawn“ unterwegs seit. Habe heute meinen neuen Helm bekommen und war mal schummerig unterwegs. Oben Blika (nicht legal) und unten SL AF (legal) mit Lupine auf den Haustrails unterwegs. Passt schoo.

PS: Es muss nicht immer Wilma oder Betty sein ;-)



MfG Schmutzel
 

Anhänge

verbali

Aktives Mitglied
Ich habe so eine ähnliche Kombination wie du hier, auch welche von diesen kleinen flachen Doppel LED Dingern, und so eine etwas größere Runde.
Auch wenn die kleinen auf dem Helm "besser" aussehen und die Größere dann auf den Lenker , macht es anders herum mehr Sinn.

Die Universal hat ein besser gebündeltes Licht, man kann damit weiter in die Kurve / die Strecke gucken, und die Doppel-LED streut mehr, so das man besser vor dem Fahrrad den Boden sehen kann.

Ich "zwinge" mich dann immer die Universal auf den Helm zu montieren, auch wenn man damit ein bisschen aussieht wie ein Teletubbie :)
 

GG71

Bekanntes Mitglied
Die Doppel-LED-Dinger sind eigentlich per Default stark gebündelt und als Spot ausgelegt.
Die Optiken lassen sich aber ohne Finanziellen- und Arbeitsaufwand an die Bedürfnisse anpassen:

Z.B. kostet eine 60° Streulinse 1€ mit Versand, es sind 2x Schrauben zu lösen, original 35° Linse heraus, andere rein, zuschrauben.
Es gibt auch 20°/60° Linsen mit 20 Grad Öffnungswinkel quer, 60 in der Höhe (bzw. andersrum, wenn man es dreht)

Die große Lampe hat nur eine Glasscheibe und Schirm, der XHP70.2 LED flutet ziemlich breit ohne Bündelung. Das war auch mein Plan. Allerdings möchte ich am Helm etwas Kleineres. Bestimmt nicht wg. Aussehen, mich stört es einfach und bin zu faul es immer wieder weg\dran zu bauen.

Oben schon verlinkt, hier eine neue Anleitung für Selbstbau eine Mini-Lampe:
generell lampen mods!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben