Neue Kette

Carsten81

Neues Mitglied
Hallo
Ich habe mir vor ca. 3 Monate eine neues EMTB gekauft. Haikbike X-DURO AllMtb 3.0

Nach knapp 1000km möchte ich eine neue Kette montieren

Zu den Eckdaten:


SchaltwerkSram SX Eagle, 12-Gang
SchalthebelSram SX Eagle, Triggerschalter
KettenblätterSram X-Sync, 38
KassetteSram Eagle PG1210, 11-50 Zähne
KetteSram SX Eagle

Laut 2 angesehene YT Tutorials brauche ich somit eine Kette Sram für 12 fach Schaltung. (länge anpassen keine Problem)

Allerdings steht bei meiner Kette Sram SX und im Internet finde ich nur GX, NX, XX1 und X01.

Würden die Sram GX für meine SX passen? Oder welche Kette würdet ihr mir empfehlen? (bin gerne bereit ein paar Euros mehr auszugeben wenn das Preis/Leistungsverhältniss stimmt)

Mfg
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Wahrscheinlich hat jeder nach Vorliebe und Geldbeutel seinen Favoriten.
Ich nehme die GX, die bei mir bis zum ersten Wechsel bei ca. 1.500 km perfekt funktioniert hat. 2. Kette hat auch schon über 1.000 km. Kettenblatt und Ritzelpaket überstehen hoffentlich auch noch die 3. GX. Deswegen wechsel ich auch immer streng an der 1.Stufe der Kettenlehre
 

Carsten81

Neues Mitglied
Danke für eure Antworten.👍
Werde dann mal schauen welche es genau wird, evt. auch mal durchprobieren.

Wollte nur sichergehen nicht das ich damit die Kettenblätter unnötig verschleisse, falls ich die ein oder andere montiere.
 

Carsten81

Neues Mitglied
Ich habe mich eigentlich für die Eagle X.01 entschieden. Allerdings bin ich gerade noch bei dem großen Versandhandel Ama. auf die Eagle XX1 gestossen, die dort nur ca.2 Euro mehr kostet.

Laut der Sram Seite ist die XX1 die hochwertigere Kette und kostet laut UVP ca. 35 Euro mehr.

Mir ist schon bewusst das UVP bei Sram deutlich höher ist, aber das die Ketten nur 2 Euro Unterschied machen verwundert mich. Oder übersehe ich etwas bzw, B-Ware, Nachbau etc.?
 

Zadath

Bekanntes Mitglied
Laut der Sram Seite ist die XX1 die hochwertigere Kette und kostet laut UVP ca. 35 Euro mehr.

Der Sweet Spot liegt irgendwo im Segment der günstigen bzw. mittelpreisigen Ketten. Hab letzt nen kostenpflichtigen Testbericht gesehen bei dem Haltbarkeit/Kosten dazu ermittelt wurden.

Dennoch schaltet die X01 Kette gefühlt etwas schöner als z.B. die NX Kette. Hier muss jeder selbst entscheiden ob Preis/Leistung oder Gefühl mehr Gewicht haben. Technisch gesehen meist nicht. Man zahlt einen sehr hohen Preis für z.B. ein paar Gramm Gewichtsersparnis.
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Ich habe mich eigentlich für die Eagle X.01 entschieden. Allerdings bin ich gerade noch bei dem großen Versandhandel Ama. auf die Eagle XX1 gestossen, die dort nur ca.2 Euro mehr kostet.

Laut der Sram Seite ist die XX1 die hochwertigere Kette und kostet laut UVP ca. 35 Euro mehr.

Mir ist schon bewusst das UVP bei Sram deutlich höher ist, aber das die Ketten nur 2 Euro Unterschied machen verwundert mich. Oder übersehe ich etwas bzw, B-Ware, Nachbau etc.?
Ich will dir deine Zuversicht nicht nehmen. Manchmal muss man was ausprobieren.
Da ich schon sehr lange bike, im Sommer wie im Winter, hatte ich natürlich auch Gelegenheit bei den Ketten einiges auszuprobieren. Nachdem die beste Kette von Shimano, und die Jungs wissen auch wie man Ketten baut, nicht einmal den Wert des hohen Kaufpreises bestätigen konnte, bin ich geheilt.
Das wichtigste ist die Kette früh genug zu wechseln um die Zahnräder nicht durch eine verschlissene Kette zu ruinieren! Also bist du für den mehrfachen Kettenwechsel mit einer preiswerten Kette (nicht billig) am besten bedient.
Es gibt natürlich auch Biker, die kaufen sich die besten Komponenten und fahren damit bis es Probleme gibt.
Dann tauschen sie alle Antriebskomponenten. Auch eine Methode.
 

jguther

Mitglied
Ich habe auf die X01 Kette getauscht, weil sie erstens besser schaltet und zweitens auf Dauer die billigste aller Eagle Ketten ist und drittens etwas robuster als die XX1. Nach über 2.500km noch kein mit der Lehre messbarer Verschleiss. Schaltung X01 Eagle AXS.
 

punkhead

Bekanntes Mitglied
Wenn es nicht unbedingt sram sein muss, Kmc hat auch ketten für ebikes. Die habe ich sonst immer drauf gemacht. Bislang aber noch nie so lang ein bike behalten, das erneuter kettenwechsel nötig gewesen wäre 🤣
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Ich habe auf die X01 Kette getauscht, weil sie erstens besser schaltet und zweitens auf Dauer die billigste aller Eagle Ketten ist und drittens etwas robuster als die XX1. Nach über 2.500km noch kein mit der Lehre messbarer Verschleiss. Schaltung X01 Eagle AXS.

Kann ich bestätigen. Die GX war in Vergleich nach 1.500 km hinüber.
 

Jetimen

Bekanntes Mitglied
Kann ich bestätigen. Die GX war in Vergleich nach 1.500 km hinüber.
Also ist die x01 die erste Wahl? Denn das Angebot für 2 Euro mehr bei ama... Für die xx1 habe ich auch gerade gesehen und bin jetzt unschlüssig da ich meine Kette auch wechseln muß nach 1600 km (NX)
Muß die Schaltung nach Ketten Wechsel neu eingestellt werden eigendlich?
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Also ist die x01 die erste Wahl? Denn das Angebot für 2 Euro mehr bei ama... Für die xx1 habe ich auch gerade gesehen und bin jetzt unschlüssig da ich meine Kette auch wechseln muß nach 1600 km (NX)
Muß die Schaltung nach Ketten Wechsel neu eingestellt werden eigendlich?

Die Technologie bei beiden Ketten ist gleich - die X01 sollte deswegen reichen.

XX1 ~ 55 €
X01 ~ 42 €

Die Einstellung Schaltung würde ich eh ab und an prüfen. Ne schlecht eingestellte Schaltung sorgt u.U. für erhöhten Kettebverschleiß.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Wer kennt den wirklichen Unterschied zur PC-X1 (also nicht das übliche Marketing-Blabla)?
Denn diese Kette gibt es für 17€ und leistet bei mir wunderbar 1200km eMTB bis sie knapp 0,75mm gelängt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wirme

Bekanntes Mitglied
Ich !

Die PC-X1 ist 11 fach - als 12 fach gibt es die nicht ;-)

Ganz im Ernst:
Ich hab in der Familie 3 Bikes im Einsatz. 2 mit und eins ohne Motor. In den letzten 3 Jahren haben die zusammen 25.000 - 30.000 km gefahren. Da sind ne Menge Ketten bei drauf gegangen.

Bei 11-fach hat die Connex 11SE am besten gehalten und gelaufen. Bei 12-fach die Sram X01. So schnell wir die 12-fach GX war noch keine verschlissen.

Es kann ja jeder selbst entscheiden, ob ihm die X01 20 € mehr Wert ist.
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Ich habe auf die X01 Kette getauscht, weil sie erstens besser schaltet und zweitens auf Dauer die billigste aller Eagle Ketten ist und drittens etwas robuster als die XX1. Nach über 2.500km noch kein mit der Lehre messbarer Verschleiss. Schaltung X01 Eagle AXS.
Also abgesehen von deiner Falschaussage, dass die X01 die billigste Eagle Kette ist habe ich überhaupt Zweifel ob man deine Aussagen Ernst nehmen darf. 2.500 km ohne messbaren Verschleiß hatte ich bei weit über 100.000 km noch bei keiner Kette, wenn man nicht nur bei Sonnenschein auf staubfreien Straßen mit ordentlich Zug an der Kette fährt.
Die GX fährt bei mir locker 1.500km und hat dabei gerade die 0,75 mm knapp erreicht.
Die zweite dito und das ganze ohne Schaltungsprobleme mit einer Drehgriffschaltung!
Natürlich kann jeder, wie ich schon weiter oben schrieb, das montieren was seinem Wunsch und seinem Geldbeutel entspricht. Ganz entscheidend ist für die Lebensdauer am Ende die Einsatzbedingung. Habe schon mal an einer neuen Kette (Shimano XTR10fach) bei einer Veranstaltung, die eine reine Schlammschlacht war, auf 100km die Hälfte der Lebensdauer verbraucht. Also immer die Kirche im Dorf lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spezi72

Bekanntes Mitglied
Hätte mal eine Frage zur Sram X01 Kette.
Hat die eine Laufrichtung?

Nein, die Kette kannst du auflegen wie du willst. Auch das Schloß der XX1 11 fach hat keine Laufrichtung, obwohl ein Pfeil drauf ist. Soweit ich weiss hat nur das Powerlock für die 12 fach Ketten ein Laufrichtung. Das ist das gebogene Ding. (Vielleicht wollen sie verhindern das genau dieses Kettenglied beim Schaltvorgang stark belastet wird, die Biegung zeigt aber ohnehin wie das Schloss drauf muss) 🤔

Auch wenn auf anderen Kettenverschlussgliedern ein Pfeil drauf ist, der hat nix mit der Laufrichtung zu tun. Der Pfeil aussen zeigt nach vorne, der Pfeil innen nach hinten....

Gruß
 
Oben