Neue Kassette, Kette und Ritzel. Konfig ok?

Styloxx

Neues Mitglied
Hallo Community,

Ich muss mein E-Bike etwas auf Vordermann bringen. Bei einer Sichtprüfung ist mir aufgefallen, dass meine Kette etwas ungleichmäßig läuft und die Zähne an Kassette und Ritzel teilweise gute Einlaufspuren aufzeigen.

Nun habe ich mich etwas umgeschaut und folgende Artikel hierfür ausgesucht.

Kassette: Shimano CS-M8000 11-46 Zähne. Aktuell ist eine SLX verbaut.

Ritzel für Bosch CX Performance (Gen.2?): FSA WA649 16 Zähne. Aktuell ist ein 15er verbaut.

Kette: Shimano HG901 mit Quicklink. 116 Glieder. Momentan hat die Kette 112 Glieder. (KMC11e). Soll ich diese Anzahl beibehalten oder 1-2 Glieder mehr nehmen wegen dem geänderten Ritzel?

Das E-Bike ist ein Modell aus dem Jahr 2018 von Cube.

Könnt ihr diese Konfig absegnen oder was anderes empfehlen?

Danke

PS: Es handelt sich m ein Fully
 

Sebl

Mitglied
Würde bei der Speziellen KMC E-Bike-Kette bleiben, die sollen wohl schon länger halten als die normalen XT-Ketten. Meine KMC ist jetzt 1500km drauf und wurde auch öfter im Turbomodus gequält.
 

xlacherx

Bekanntes Mitglied
Würde bei der Speziellen KMC E-Bike-Kette bleiben, die sollen wohl schon länger halten als die normalen XT-Ketten. Meine KMC ist jetzt 1500km drauf und wurde auch öfter im Turbomodus gequält.
Ich würde Shimano Ketten immer meiden 😂 selber vor 5 Jahren mit 1x11 waren die 11fach xt Ketten schon nach 1000km durch. (Ohne Motor).
Da is es ja fast n Wunder. Wenn die am ebike auch so lange halten
 

kutscher

Neues Mitglied
Hallo

Muss ich hier die Kassette ( Laufleistung 9700 KM ) wechseln oder geht die noch?
Kenne mich nicht so gut aus ,die Kette hab ich in der zwischenzeit schon 3 mal gewechselt laut Kettenlehre hab ich da einen Anhaltspunkt wenns fällig ist.

Danke
 

Anhänge

  • 20220620_103847.jpg
    20220620_103847.jpg
    903,1 KB · Aufrufe: 28
  • 20220620_103852.jpg
    20220620_103852.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 24
  • 20220620_103910.jpg
    20220620_103910.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 22
  • 20220620_104401.jpg
    20220620_104401.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 30

toddy

Bekanntes Mitglied
10000 ist schon eine stolze Leistung für die Kassette, aber nach den Bildern würde ich sagen, die sieht noch recht gut aus.
Aber eigentlich sind die Bilder egal, ich würde folgendes machen. Wenn die Kettenlehre anzeigt, dass eine neue Kette fällig ist, dann würde ich erstmal die neue Kette mit der alten Kassette probieren, wenn es sauber läuft so lassen. Wenn neue Kette und alte Kassette nicht miteinander mehr sauber funktionieren würde ich die alte Kette wieder drauf machen und die Kombi so lange fahren bis sie auch nicht mehr funktioniert und dann Kette, Kassette und auch das Kettenblatt vorne wechseln.
 

cmmaier

Mitglied
Ich schliesse mich meinem Vorgänger an....10.000 am Pedelec ist gut und kaum vorstellbar. Bei mir war die Kette nach 2.500 durch. Zwei Beispiele von meinem Bio Bike

Ritzel_Verschleiß_01
Oben neue Kette altes Ritzel (Modul passt nicht mehr ) -> Kette springt / rutscht / schlechte Schaltvorgänge. Darunter ausgelullte Kette (Verschleisstool der Kette zeigt Verschleiß Grenze erreicht) an -> Kette springt / rutscht / schlechte Schaltvorgänge

Ritzel_Verschleiss_02
Man sieht am Zahn den Grat....da würde ich tauschen (Kette & Ritzel)
 

Anhänge

  • Ritzel_Verschleisst_01.jpg
    Ritzel_Verschleisst_01.jpg
    185 KB · Aufrufe: 26
  • Ritzel_Verschleisst_02.jpg
    Ritzel_Verschleisst_02.jpg
    247,7 KB · Aufrufe: 26
Oben