Neue E-Bikes von Forestal: vier Carbon-Boliden von Downhill bis Stadtrakete

Neue E-Bikes von Forestal: vier Carbon-Boliden von Downhill bis Stadtrakete

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDQvaHlkcmEtc2lkZS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Der spanische Hersteller rund um den ehemaligen Downhillprofi Cédric Garcia legt nach – Forestal bringt vier neue Modelle auf den Markt. Dabei handelt es sich um zwei E-MTBs und zwei Räder für die City.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue E-Bikes von Forestal: vier Carbon-Boliden von Downhill bis Stadtrakete
 

sch

Aktives Mitglied
100% Übereinstimmung - ich warte auch auf den Photonenantrieb im 12kg Bike.
Aber das wird in den nächsten 100 Jahren nichts mehr 😆
Weg von dem ganzen Carbon Rahmen Schlonz (ist meistens sowieso nur das vordere Rahmendreieck, Hinterbau ist sowieso meistens Alu) komplett Alu Rahmen nicht lackieren oder Pulvern sondern eloxieren, zurück zu 26 oder meinetwegen auch 27,5". Dann braucht es auch keinen Boost Käse. 142mm Hinterbaubreite reicht völlig aus.

Diamantrahmenformen. Geschwungen sieht schön aus hat aber keinen wirklichen Nutzen.

Das sind Dinge die am meisten an Gewicht einsparen würden.

Cabon nur wo es Sinn macht. Vorbau, Lenker, Kurbeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Magalino

Bekanntes Mitglied
Ob ein EMTB 18 oder 22kg wiegt ist unrelevant.
Wirklich? Gewagte These.
Man kann ultra Fit sein, ein Bike mit 18kg fährt sich bergauf wie ein nasser Sack Reis ohne E Unterstützung. Mit 22kg übrigens auch. Mit Unterstützung hat man deutlich mehr Fun wenn mehr Leistung zu Verfügung steht.
Merkst du eigentlich, was du da für einen Blödsinn schreibst?
 

Magalino

Bekanntes Mitglied
schade, immer noch kein Testbericht. Die Räder scheinen sich dann wohl doch zu verspäten..hätte mich zZ auch gewundert, wenn nicht. So langsam bin ich dann doch froh, dass ich mir mein Rise für diese Saison geholt hab. Für nächste Saison sieht das dann schon anders aus 🤩
@Magalino schon ne Idee, wann deins eintrudelt?

Laut News aus Andorra werden die ersten Bikes Ende des Monats ausgeliefert. Da ich mein Siryon sehr spät bestellt habe, rechne ich nicht vor August mit der Lieferung.

Hier noch ein Auszug aus der letzten Nachricht von Forestal:
"Today we have achieved a great milestone since we received the latest batch of motors for Quality Control, and we are happy to say it is meeting our expectations!
We are giving ourselves this weekend to hard test a couple of random units, but the first impressions have been superb. During these delays our developers have not been sitting with their arms folded and implemented some improvements, and these are working too. You will feel that the bikes will have a super smooth power delivery, especially when starting to pedal from stationary whilst in an uphill, and what's even more interesting, that the noise level has been decreased by a couple of dB !!"

1624100238384.jpeg
 

Magalino

Bekanntes Mitglied
Ruhig hier ... schaut ihr alle nur noch Fußball?
Was Neues von Forestal:
"In laboratory tests* EonDrive records a noise level of just 50.8 dB, which in comparison, is as quiet as soothing rainfall."
So leise wie beruhigender Regen?
Na, auf dem Siryon einschlafen ist das Letzte was ich mir wünsche 😴
 

Celestiale

Bekanntes Mitglied
sieht auf jeden Fall erfolgsversprechend aus und scheint dass sie halten können was sie behaupten. Freue mich schon wenn Pinkbike, Loam Ranger, Sam und co Testbikes bekommen und etwas mehr in die Tiefe gehen :)
 

Celestiale

Bekanntes Mitglied
Welche Blödsinn schrieb er denn?
Dass es unrelevant ist, ob ein E-Bike 18 oder 22 kg wiegt und das ist wirklich absoluter Blödsinn. Genau in diesem Bereich macht sich ein Mehrgewicht enorm unangenehm bemerkbar, ein 18kg Bike fühlt sich bergab noch wie ein echtes Fahrrad an, ein 22kg Bike fühlt sich schon eher wie ein Moped an, vom Handling auf jeden Fall kein Fahrrad mehr.

Das ein Gewicht nur durch Weglassen von Leistung erreicht wird ist auch nicht richtig, das mag auf bestimmte Bikes zutreffen, aber insbesondere Forestal ist bei Leistung/Gewicht auf nem ganz neuen, bisher nicht erreichtem Niveau. 200Wh mehr Akku (also 560 insgesamt), und das Cyon hat immer noch keine 18kg. Ein YT Decoy mit 540Wh hat 22kg aufwärts.

Das Fass mit "ohne E-Unterstützung" aufmachen war einfach ne Themaverfehlung, darum ging es in der Diskussion absolut nicht.

Und der letzte Satz ist auch Unsinn, sorry, aber mehr als 60Nm braucht kein Mensch der auch nur im entferntesten was mit Sport zu tun hat. Alles darüber ist wirklich nur noch "fahren lassen". Ich bin zZ echt nicht sonderlich fit da fast nur noch am paragliden und wenig Sport mit Ausdauertraining, aber mit meinem Boostsetting auf 43nm komme ich jeden Anstieg locker hoch, der physikalisch irgendwie hochgefahren werden kann (natürlich aus dem Sattel raus!), ohne dass das Bike umkippt. Den Uphill-Flowtrail am Geißkopf bin ich in dem Modus in 12min hochgefahren (entspricht 1410hm / Stunde), schneller als der alte Schlepplift. Also sorry, wer da mehr Leistung braucht macht keinen Sport sondern macht sich was vor.

Also hatte Magalino in der Tat recht - der von ihm zitierte Post war von Anfang bis Ende Blödsinn.
 

Dreinulleins

Bekanntes Mitglied
Dass es unrelevant ist, ob ein E-Bike 18 oder 22 kg wiegt und das ist wirklich absoluter Blödsinn.
Erbsenzählerei.

Es ist egal ob es ein EMTB oder eins ohne Motor mit 18kg ist, ohne Unterstützung fährts bescheiden und kräftezehrend bergauf.

Ob es dann nochmal 4kg mehr wiegt ist in der Tat völlig egal.

Du könntest jetzt noch ungefederte und gefederte Masse rausrechnen 😊
 
Oben