Magnetsensor Magura MDR-P Bremsscheibe

bandit1976

Bekanntes Mitglied
Ich bin an meinem Bike auf die MDR-P gewechselt, vorher war die MDR-C Scheibe verbaut. Am Hinterrad ist ein Magnetsensor verbaut gewesen, der jetzt von der c nicht auf die p übernommen werden kann, da der schwarze Ring der p dicker ist.
Welchen längeren Magneten kann ich verwenden bzw wie kann ich die Scheibe nutzen? Habt ihr Empfehlungen oder Tipps?
Danke
Matthias
 

bandit1976

Bekanntes Mitglied
So, Projekt geglückt. Neuer Magnet kam heute an, Einbau funktionierte super. Wichtig zu beachten ist, dass nur der schwarze lange Magnet für die p geht. Die silbernen passen bei den c und anderen dünnen Scheiben.
 

marewo

Bekanntes Mitglied
Ich habe den silbernen Magneten an die MDR-P geschraubt, der sonst häufig als Speichenmagnet genutzt wird. Zusammen mit zwei Unterlegscheiben. Funktioniert auch.
 

bandit1976

Bekanntes Mitglied
Die Scheiben sind noch nicht verschlissen, nein. Die Beläge waren kurz vor knapp, habe die 8p von Magura besorgt und wollte Bremsscheiben, die nicht "singen". Gestern beim Einbremsen der 8p mit mdr-p und ersten Probefahrt war es schon mal wesentlich "leiser" als mit den mdr-c Scheiben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
Okay ich hab die Storm HC Scheiben und wollte die MDR C testen wenn die verschlissen sind. Deswegen meine Frage.
 

bandit1976

Bekanntes Mitglied
die P ist zweiteilig ("schwimmend gelagert") und soll dadurch "leiser" sein. Im Zusammenspiel mit den 8p-Belägen ist sie nochmals griffiger als die C-Scheibe mit den 9c-Belägen.
Als weiterer Punkt (was aber technisch nichts ausmacht :biggrin: ) ist die Optik :openedeyewink:

 
G

Gelöschtes Mitglied 6087

Guest
Die 8p fahre ich auch mit dem Storm Scheiben. Deswegen kann ich mich über fehlende Power nicht beklagen. Lediglich die Vibrationen sind ab und an nervig. Deswegen würde ich wenn ich die Storm tausche die MDR C oder eben P testen. Aber das hat noch ca 1000km Zeit denke ich.
 
Oben