Magic Tour Unterstützungs-Modus bei Bosch: vorerst nur an Moustache Bikes

Magic Tour Unterstützungs-Modus bei Bosch: vorerst nur an Moustache Bikes

Moustache bietet mit Magic Tour Mode einen neuen Antriebsmodus für die eigenen Modelle an. Ähnlich wie der eMTB Modus und doch anders!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Magic Tour Unterstützungs-Modus bei Bosch: vorerst nur an Moustache Bikes
 
G

Gelöschtes Mitglied 12093

Guest
Toll, dass es Bosch jetzt auch noch schafft ihre sowieso geschlossene Software auch noch nach Herstellern zu zerstückeln.
War es bis jetzt noch bei Bosch der Vorteil dass ich bei Problemen am Motor bzw. Softwareupdates bei praktisch jedem Händler der Bosch im Programm hat vorstellig werden konnte muss ich jetzt ggf. Tagestouren unternehmen müssen. Klasse.
 

Lasse

Bekanntes Mitglied
Wirklich interessantes wirtschaftliches Konzept. Während die Konkurrenz Transparenz und Individualisierung anbietet, reglementiert Bosch das maximal und gibt es als Kaufanreiz bei einzelnen Herstellern raus. Sieht man die Hersteller-Händler-Allianz als Kartell, macht das total Sinn. Ich finde den transparenten, individualisierbaren Ansatz von Specialized, Shimano und Brose sympathischer.
 

Knickser

Bekanntes Mitglied
Apple hat mit iOS auch ein geschlossenes System und weil es mehr oder minder funzt haben die auch keine Probleme ihre Ware an den Mann bzw. die Frau zu bringen.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Schade. Das mindert meine Hoffnung, dass Moustache irgendwann mal einen anderen Motor verbaut. Die Räder finde ich mega, aber Bosch kommt mir nicht unter den Hintern.
 

DocRx

Aktives Mitglied
Finde ich super und werde ich auch aufspielen lassen, da ich bisher immer zwischen eMTB und eco gewechselt habe.
Dann kann ich jetzt den eMTB Modus nehmen, wenn ich Mal schlecht drauf bin, und den neuen Modus wenn ich Mal mehr treten will, habe aber immer noch die Reserve dass ich nicht stecken bleibe weil plötzlich Kraft fehlt.
Steht da bald ein Test an?
Wird Bosch das auch für andere Hersteller freigeben?
 

Lothar

Bekanntes Mitglied
Wird Bosch das auch für andere Hersteller freigeben?

Da gehe ich mal schwer davon aus. Wäre echt kein feiner Zug von Bosch jetzt auch noch einzelnen Herstellern eine Extrawurst zu braten und widerspricht auch dem Konzept eines geschlossenen Systems.
Ich hoffe daher das Update kommt am 15. für alle Bikes und kann bei den ersten längeren Touren zum Einsatz kommen und endlich das lästige switchen ECO/Tour überflüssig machen.
Auf jeden Fall sieht es sehr vielversprechend aus und fehlt in dieser Form dem Bosch schon seit Jahren.
Trotzdem denke ich wird es bei erscheinen zu vielen negativen Forenbeiträgen kommen, da sehr leichte, aber insbesondere auch die kraftlosen Fahrer damit ihre liebe Not haben werden. :) Es gab ja schon beim wirklich sehr stark ausgelegten eMTB-Modus so einige Fahrer die nicht in der Lage waren in die Region Sport, geschweige denn Turbo vorzudringen.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Trotzdem denke ich wird es bei erscheinen zu vielen negativen Forenbeiträgen kommen, da sehr leichte, aber insbesondere auch die kraftlosen Fahrer damit ihre liebe Not haben werden. :) Es
Es wäre ja auch zu einfach es der Kundschaft einfach am Display selber umschalten zu lassen. Von die Stufen an sich einstellen will ich noch nicht mal reden.
Als ob sich der Motor nicht fünf, sechs Unterstützungsstufen merken könnte und Display wählt man einfach seine gewünschten aus. Jedesmal zum freundlichen zu dackeln müssen 💸💸😭
 

Olsen_27

Neues Mitglied
Tolle Funktion, komme vom Shimano EP8000 Motor und bin jetzt jüngst auf ein Moustache GAME 8 mit dem neuen Bosch Motor umgestiegen. Bin mal gespannt wie sich die Funktion in der Praxis umsetzen lässt... Schauen wir mal
 

DocRx

Aktives Mitglied
Trotzdem denke ich wird es bei erscheinen zu vielen negativen Forenbeiträgen kommen, da sehr leichte, aber insbesondere auch die kraftlosen Fahrer damit ihre liebe Not haben werden. :) Es gab ja schon beim wirklich sehr stark ausgelegten eMTB-Modus so einige Fahrer die nicht in der Lage waren in die Region Sport, geschweige denn Turbo vorzudringen
N'a die wird es immer geben.
Freuen tue ich mich trotzdem, da ich mir vorstellen kann, dass das tatsächlich der richtige Modus für mich sein könnte. Ob ich dann aber nicht ab und an hochschalte, Mal sehen.
Geht ja zum Glück schnell.
Aber 25% mehr Reichweite ist ja nicht ohne.
Da könnte man sich schnell eine 500W Batterie in sein Moustache stecken und Gewicht sparen und hat die gleiche Reichweite.
Die 75€ die der Händler für das Update nimmt stören mich da schon etwas mehr.
Denn bei Preisen von um die 6500-7500€ sollten 2-3 Updates auch drin sein.
 

bluecat

Bekanntes Mitglied
Wirklich interessantes wirtschaftliches Konzept. ... Sieht man die Hersteller-Händler-Allianz als Kartell, macht das total Sinn.

Ich sehe eher, dass der falsche Velotyp ausgewählt wurde.

Dieser Modus, der träger reagiert und weniger Motorleistung liefert ist perfekt für die Mini- und Micro-Akku-eMTB - denn bei jenen ist Strom Sparen sakrosant.
 

Hummelbiker

Bekanntes Mitglied
Das wird nie passieren denn soviel ich weiss hat Moustache den eigentlichen Emtb Modus mit Bosch gemeinsam 5 Jahre lang entwickelt.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Cleverle von Bosch das Gleiche auch den Leuten von Trek erzählt haben.😆

Ist jetzt zwar OT, da es hier ja eigentlich um Moustache geht, aber im Nachbarforum übern großen Teich gibt es bzgl. Trek einen interessanten Thread, in dem einige ihr 2020er bereits modifizieren ließen und von ihren Erfahrungen berichtet.
 

Aspire77

Bekanntes Mitglied
Na sry verschrieben am Handy, vor 5 Jahren nicht 5 Jahre lang.

Der Emtb Modus kommt aber von Moustache. Den neuen sollen auch alle anderen Hersteller nutzen können die auf Bosch setzen.

Anpassbarkeit bleibt dem Nyon via Premiumfunktion vorbehalten, EMTB und Magic kann aber nicht angepasst werden.
 
Oben