Lupine SL B im Test: Hochwertige Beleuchtung, direkt für's E-Bike

Dieses Thema im Forum "E-Mountainbike: aktuelle News und Infos" wurde erstellt von riCo, 9. Juni 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. riCo

    riCo Redakteur

    Lupine SL B im Test: Wer eine fest installierte Lampe für sein E-Bike sucht, der findet mit der Lupine SL B einen hellen, qualitativ sehr hochwertigen Scheinwerfer, der zudem noch mit einem Tagfahrlicht glänzt. Wie macht sich die Lupine SL B, die über den Akku des Motors gespeist wird, in der Realität? Wir haben sie beim Nightride getestet.


    → Den vollständigen Artikel „Lupine SL B im Test: Hochwertige Beleuchtung, direkt für's E-Bike“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    GG71 gefällt das.
  2. GG71

    GG71 Aktives Mitglied

    "Bei Nacht auf dem Trail drückt man einen kleinen Drucktaster an der Unterseite der Lampe und zack, wird man beinahe geblendet von soviel Lichtleistung."
    Muss man echt herumfummeln, geht die Lampe bei Dunkelheit nicht automatisch von Tagfahr- auf Nachtlicht? Oder ist das eine Art "Boost" Modus?
     
  3. fuxy

    fuxy Bekanntes Mitglied

    Der Preis bei Lupine ist wieder maßlos überteuert, für die 4-5 Nightrides im Jahr tut es auch die China Lampe für 25€, und wer sehr früh morgens und spät Abends unterwegs ist, für den könnte das was sein, sofern einem der Preis passt.
     
  4. bluecat

    bluecat Mitglied

    Das halte ich für ein MUSS bei einem Elektrovelo, selbst ein kleiner 300Wh Akku hat "endlos" Strom für so eine Leuchte.

    Andere Frage:

    Mit der StVZO Zulassung kommt die Abblendlichttypische harte Oberkante im Lichtkegel. Für die Nachtfahrt wurde die Ausrichtung sicher "angepasst", dennoch dürfte die ständig schwankende Hell/Dunkel Grenze im coupierten bemerkbar sein. Hat das nicht gestört?
     
  5. gutti-g

    gutti-g Mitglied

    Sie SL ist eine Straßen STVZO Lampe. Und für das ist Sie sehr gut.
    Nachts auf dem Trail brauchst aber sicher noch eine auf dem Helm die auch mehr Licht bringt und auch gleichmäßiger ausleuchtet.
     
    riCo gefällt das.
  6. flyingcubic

    flyingcubic Neues Mitglied

    Tut mir leid aber du hast echt KEINEN BLASSEN SCHIMMER was alles dazu gehört solch eine lampe zu entwickeln
    man muss die lampe nicht schön oder günstig finden

    aber etwas respekt sollte man schon davor haben

    wenn du eine billigere lampe mit stvo und der gleichen ausleuchtung bzw größe und gewicht hinbekommst würde ich dir eine abkaufen
     
  7. riCo

    riCo Redakteur

    Die Lampe macht das natürlich auch automatisch. Ich wollte aber hervorheben, dass man den stärkeren Modus auch manuell einschalten kann.
     
    GG71 gefällt das.
  8. riCo

    riCo Redakteur

    Wir hatten uns an das Feld, welches die SL ausleuchtet, schnell gewöhnt. Auch in kupiertem Gelände kamen wir gut damit klar.
     
  9. riCo

    riCo Redakteur

    Nightrides sind das eine Thema, Tagfahrlicht und Automatikmodus das andere. Dazu fest verbaut und Strom aus dem Akku – das sind schon extreme Vorteile, mit der die Lupine SL da aufwartet. Der Preis ist nicht niedrig, aber sicher ist die Qualität die du hier erhälst jeden Cent wert. Ach ja, niemand zwingt dich zum Kauf der Lupine. ;-)
     
  10. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    Also wer sich ne Lampe fest ans E-MTB verbaut kann eigentlich gleich den Ständer und Schutzblech Fans ins Schlumpfforum folgen ;)

    Ansonsten, ich habe eine Lupine Betty R als Stirnlampe, heller geht es nicht :)

    Licht fest verbaut am MTB (Lenker oder Steuerrohr) ist sowieso unvorteilhaft auf Trails ... das leuchtet immer dort hin wo man es am wenigsten braucht. Wenn dann will ich die totale Ausleuchtung dort haben wo ich hin sehe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2017
  11. gutti-g

    gutti-g Mitglied

    Eine Lampe gehört an den Lenker die so leuchtet das sie auf der Straße nicht blendet. Da ist die Sl perfekt. Ne betty r auf dem Helm um auf den Trail Licht zu haben
     
    riCo gefällt das.
  12. verbali

    verbali Mitglied

    Wundert mich ja das der FrankonisTrail überhaupt eine elektrisch betriebene Lampe akzeptiert und nicht noch auf einen Carbid Scheinwerfer besteht :)
     
    stapf8ulle, Bit, Das-Licht und 2 anderen gefällt das.
  13. GG71

    GG71 Aktives Mitglied

    Würde ich auf ein Helmscheinwerfer dennoch nicht verzichten wollen - schon alleine wegen der Leucht-Richtung.
     
    riCo gefällt das.
  14. gutti-g

    gutti-g Mitglied

    Auf dem Helm ein muss um auch Tief hängende Äste sehen zu können.
     
    riCo gefällt das.
  15. riCo

    riCo Redakteur

    Eine zusätzliche Helmlampe ist natürlich für den Nightride die perfekte Kombi!
     
    flyingcubic gefällt das.
  16. Waschbaer

    Waschbaer Neues Mitglied

    Die Haptik und Qualität einer Lupine sucht seines gleichen. Für mich die perfekte Ergänzung zur Helmlampe. Da ich ein Bike für alles nutze, also um auch im Dunkeln ins Büro zu radeln und auf dem Heimweg noch den Hometrail abzuhaken - perfekt. Der Preis und der Hirnschmalz in einer Lupine ist es Wert und nicht die 25€ China Lampe.
     
    Bit, riCo und flyingcubic gefällt das.
  17. GG71

    GG71 Aktives Mitglied

    Das so generell zu sagen ist Schmarren. Ich habe eine ausgezeichnete China Lampe - für 15€ sogar. Das man den Preis der Lupine begründet/akzeptabel finden kann ist eine ganz andere Geschichte, das sehe ich auch nicht anders als Du.
     
  18. gutti-g

    gutti-g Mitglied

    Dann öffne mal die Lupine und dann die 15€ China. Mit ein wenig Ahnung von Lampen und LED´s hat sich die Diskussion gleich erledigt!
    Du musst erst mal eine so eine Elektronik entwickeln mit diesen Funktionen, das in das kleine Gehäuse bauen und dann noch eine Zulassung bekommen. Dann soll das ja auch Dauerbetriebsfest sein unter allen möglichen Bedingungen.

    In dem China teil sind wahrscheinlich schon mal keine originalen LED´s verbaut welche dann noch eine Schlechte Wärmeableitung haben, von der Regelung gar nicht zu Sprechen.
     
  19. GG71

    GG71 Aktives Mitglied

    Kann das sein, dass Du jetzt vor lauter Engstirnigkeit komplett am Thema vorbeiargumentiert hast?
     
  20. fuxy

    fuxy Bekanntes Mitglied

    Ich will die nicht aufmachen, ich will die AN machen und dann soll die leuchten, mehr nicht. Das Innenleben interessiert mich null Komma null. Der China Kracher hat 3 Leuchtstufen ( Strobo, normal und Vollgas ) , reicht mit soweit.
     
    der_Schwabe81 gefällt das.

Diese Seite empfehlen