Lohnt sich Di2 Umbau?

Gstyle

Neues Mitglied
Hi zusammen,

an meinem EMTB ist aktuell eine SRAM 11 Gang Schaltung verbaut.
GX Umwerfer und NX Shifter.

Ich habe einen Shimano E8000 Motor und überlege, die Schaltung auf Di2 XT umzubauen. Das würde sich ja anbieten, brauche ja nur Shifter und Umwerfer.

Hat das schon jemand Erfahrung? Lohnt sich das? Nimmt der Motor beim Schalten das Drehmoment zurück?

Bin etwas unsicher, ob das ein echter oder eher nur ein "akademischer" Mehrwert ist...

Viele Grüße!
 

Pasfella

Aktives Mitglied
"akademischer" Mehrwert ist...
Korrekt. Nur ein akademischer Mehrwert. Ich habe meine demontiert, verkauft und fahre mechanisch mit XTR.

Positiv:
kein Zug mehr, nur Kabel. Wer keine Probleme mit dem Schaltzug hat, für den bringt das auch nichts.
Gedrückter Schalter lässt das Schaltwerk alle Stufen hoch und runter schalten.

Negativ:
Schalter ist anders aufgebaut, wird nur mit Daumen betätigt. Es muss jedesmal beim Schalten umgesetzt werden. Intuitiv mit Daumen und Zeigefinger schalten, wie bei der mechanischen Schaltung, ohne den Lenker loszulassen, geht nicht. Mit keinem Schalter.
Weiß der Henker, was Shimano da geritten hat.

Mit dem Daumen drücken muss man auf jeden Fall, egal ob elektrisch oder mechanisch. Im Vergleich zur XTR schaltet die DI2 nicht besser, nur einen Tacken schneller.
Wer nicht gelernt hat richtig zu schalten, dem wird die DI2 auch nicht helfen.

Schaltwerk ist ca 30g schwerer als XTR.

Schaltwerk kostet ca. 200€.

Für mich und 1fach sinnfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank123

Aktives Mitglied
Mit dem Biobike hatte man ja während dem Schalten ohne Kraft weiter pedaliert und konnte nach den schalten sofort wieder hart in die Pedale treten, beim E-Bike habe ich mir das abgewöhnt weil das fürchterlich kracht wenn Zug auf der Kette ist und der Motor schiebt immer mindestens ein bisschen an wenn sich die Pedale drehen! Also kann man mit Motor leider eh nicht mehr so schnell schalten wie mit dem Biobike.
Oder hat Di2 Motorunterbrechung beim Schalten?
Leider schalte ich gezwungenermaßen wie eine Oma, vor dem Schalten höre ich auf zu pedalieren, warte kurz bis der Motor sich abgeschaltet hat, drücke dann den Schalthebel und fange langsam wieder an zu pedalieren. Das dauert alles sehr lange. Beim Biobike konnte ich blitzschnell Druck von den Pedalen nehmen die Gänge reinknallen und sofort wieder kräftig in die Pedale treten. Oder mache ich irgendetwas falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasfella

Aktives Mitglied
Oder hat Di2 Motorunterbrechung beim Schalten?
Nein

Oder mache ich irgendetwas falsch?
Nein

Beim Schalten auf große Ritzel reicht es, leicht den Druck aus den Pedalen zu nehmen, beim Schalten auf kleine Ritzel, entlasten des Zuges, muss man leider kurz die Pedale ruhig halten oder nur wirklich lastfrei mittreten und warten, bis die Motorwelle fast steht.
Mit ein wenig Übung, bekommt man einwandfreie Schaltvorgänge hin. Die DI2 ändert daran nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

HPL

Aktives Mitglied
Nach längerer Pause habe ich seit vorigem Jahr ein Merida mit einer Di2.
Denke beim Schalten überhaupt nicht. Einfach mit dem Daumen leicht drücken und der nächste Gang ist zuverlässig drinnen. Länger drücken und sie schaltet durch.
Will nichts mehr anderes...
 

Radix

Aktives Mitglied
Die DI2 war bereits an meinem Rad Serienausstattung, schaltet schnell und präzise. Mein Eindruck ist schon das der Motor ganz kurz Drehmoment zurück nimmt, ohne zu stocken - aber vielleicht täusche ich mich da.

Ich schalte damit nicht anders, als mit mechanischer Schaltung am Bio-Bike - das heißt aber auch vorausschauend schalten bevor die Steigung kommt und nicht wenn man bereits in der Steigung drin hängt. Dann knallt auch nichts.
Angenehmer Nebeneffekt, man kann die aktuelle Gangnummer im Display sehen.

Würde ich ein Bike nachträglich auf DI2 umbauen? Nein, da sollte man sich Geld und Arbeit sparen.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Man sollte auch bedenken, dass die Di2 am steps nicht plug & play funktioniert. Zur Freischaltung ist eine Drittanbieter App nötig. (#Gewährleistung, Kulanz)
 

Pasfella

Aktives Mitglied
Mein Eindruck ist schon das der Motor ganz kurz Drehmoment zurück nimmt, ohne zu stocken - aber vielleicht täusche ich mich da.
Das war mal eine Frage in irgendeinem Forum. Ich habe damals gesagt, dass er das nicht macht, was mir von Shimano auf Nachfrage auch bestätigt wurde. Sobald der Drehmomentsensor keine Last verifiziert, schaltet er die Unterstützung weg. Das kann beim Schalten schon mal der Fall sein, daher der Eindruck. Explizit abschalten während des Schaltvorganges ist seitens Shimano nicht vorgesehen.
 

Gstyle

Neues Mitglied
In der Tat hat Shimano die Firmware geändert. Man benötigt die eMax App um die Schaltung auf "elektrisch" umzustellen....

Für mich ist aber das KO Kriterium, dass der Motor das Drehmoment nicht reduziert. Das wäre mein Argument für die Umrüstung gewesen....
 

Pasfella

Aktives Mitglied
Ok. Ich habe meine DI2 demontiert und die Schaltung durch eine mechanische XTR ersetzt. Hat auch ohne E-max funktioniert.
 

Pasfella

Aktives Mitglied
Gerade noch mal getestet. Man kann offenbar eine montierte DI2 demontieren und ersetzen, umgekehrt scheint es nicht zu funktionieren. Die Shimano App sieht das nicht vor. Der absolute NoGo. Diese Shimano Doofware wird mir immer unsympathischer.
 

Frank123

Aktives Mitglied
Ich habe mal in irgendeinem Thema gelesen dass sich jemand die Di2 gekauft hatte, war dann beim Händler, über das Interface wurde dann eine Verbindung zu Shimano hergestellt und die Di2 nicht freigeschaltet weil das Rad des Herstellers nicht dafür vorgesehen war! Er hat es dann später selbst mit der App gemacht! Soviel zum Thema Shimano.
 

On07

Aktives Mitglied
Welche App, ich hab schon zwei!
Android Smartphone und Tablett, beim Tablett hab ich oben 4 statt 3 Buttons (Störungsdiagnose kam dazu)
Und beim Button Voreinstellung sind es drei statt 2 Punkt, unter Einstellungsdatei wird manuell erstellt sind nebem Motor, Computer und Schalteinheit auch Schaltwerk und Schalter dazu wählbar.
 

Pasfella

Aktives Mitglied
Die beiden Apps habe ich auch.
Das heisst nicht zwangsläufig, dass eine neu installierte DI2 auch initialisiert werden kann.
Also, ich kann es nicht sagen. Meine DI2 war ja bereits werksseitig verbaut.
 
Oben