Lenker zentrieren

Larsson

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

da sich bei mir des öfteren nach Stürzen der Lenker leicht verdreht, muss ich ihn ab und zu auch wieder ausrichten.
Ich tue mir dabei aber jedes Mal schwer, den Lenker exakt zum Vorderrad auszurichten.

Mich würde mal interessieren, wie ihr das macht. Kennt ihr irgendwelche Tricks / Techniken mit denen man das genauer hinbekommt als mit Augenmaß?

Viele Grüße

Larsson
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Seil mit Schlaufen an Lenkergriffe einhängen und an der Sattelstütze umlenken.
Die Seilmitte markieren und deckungsgleich zur Sattelstütze bringen.
Dann ein weiteres Seil ganz hinten am Hinterreifen fixieren und bis zur Front des Vorderrades gespannt halten. Wenn es parallel der Räder ist hat man alles richtig gemacht.
 
Nimm ein Lot mit einer Spitze dran, den Faden bei gerade stehendem Rad mittig vom Vorbau runterbaumeln lassen, die Spitze muss mittig auf dem Reifen landen. Es gibt auch ein Tool, was auf Lenker und Vorbau gelegt wird und mittels Laserpointer einen Punkt auf den Reifen projiziert.
 

Larsson

Neues Mitglied
Wow danke für die schnellen Antworten. Werde ich beides mal ausprobieren. Die Technik mit dem Lot ist ja eigentlich wirklich simpel und in ein paar Sekunden erledigt :D

Weißt du wie das Tool heißt und wo es das gibt?
 

BenMZ

Neues Mitglied
Was ist mit dem Klassiker? VR zwischen die Beine klemmen, Hände an den Lenker und mit Gefühl gerade drehen. Ob da jetzt 2 oder 3 grad am Optimum vorbei ist juckt doch keinen.
 

Pasfella

Bekanntes Mitglied
Coronaloch?
Das Auge ist in der Lage wenige Zehntelmillimeter Differenz zu erkennen. Da sollte es kein Problem darstellen die Winkel zwischen VR und Lenker einzustellen. Und wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat, dann beim nächsten Mal. Ehe ich mir so ein Schnurgerüst antue.
 

Larsson

Neues Mitglied
Ja grundsätzlich habt ihr ja recht. Es geht auch mit Augenmaß. Ich muss mich aber jedes mal wieder neu eingewöhnen, wenn sich der Winkel leicht verstellt hat. Daher wäre es gut einen Standard zu haben, den ich immer wieder herstellen kann
 

Jetimen

Bekanntes Mitglied
Ja grundsätzlich habt ihr ja recht. Es geht auch mit Augenmaß. Ich muss mich aber jedes mal wieder neu eingewöhnen, wenn sich der Winkel leicht verstellt hat. Daher wäre es gut einen Standard zu haben, den ich immer wieder herstellen kann
Was meinst Du mit, neu eingewöhnen?
 

Larsson

Neues Mitglied
Wenn ich am Lenker was verstelle brauche ich immer eine Weile, bis es sich wieder normal anfühlt. Bis ich mich an den leicht veränderten Lenkwinkel gewöhnt habe.
 

Jetimen

Bekanntes Mitglied
Wenn ich am Lenker was verstelle brauche ich immer eine Weile, bis es sich wieder normal anfühlt. Bis ich mich an den leicht veränderten Lenkwinkel gewöhnt habe.
Also ist es, nicht böse gemeint, eine Kopfsache (optisch ) bei Dir? Denn, einen leicht verstellten Lenker merkt man doch beim Fahren nicht wirklich.
 

waldfrucht

Aktives Mitglied
Mich stört auch immer tierisch auf der Fahrt und denk daheim muss das Ding ein klein wenig nach rechts. Daheim dann vergesse ich es wieder und ärgere mich beim nächsten fahren. Ist also wirklich viel Kopfsache aber ich muss gleich mal in den Keller wenn ich noch dran denke. Mag sein das es jemand anderem nicht auffällt aber mich macht das immer kirre.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Man kann aus Allem ein Problem machen. Schaut doch mal bei Apple, die haben doch für Alles eine App.....

Für die analoge Generation:

Anhalten, Schraube etwas lösen, Vorderrad zwischen die Beine Klemmen und ein wenig am Lenker drehen.

Fertig.

Wenns nicht passt ggf. Vorgang noch mal wiederholen.

Entschuldigung wenn ich das sagen muss: Wer dass nicht hinkriegt ist schlichtweg zu doof.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Die nächste Frage ist warum sich bei Stürzen die scheinbar gehäuft vorkommen, sich ständig der Lenker verdreht....
Also Mastertipp würde ich erstmal die Sturzhäufigkeit reduzieren und dann mal alle Schrauben per Drehmoment nachziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasfella

Bekanntes Mitglied
Also Masteetipp würde ich erstmal die Sturzhäufigkeit reduzieren und dann mal alle Schrauben per Drehmoment nachziehen.
Solange sich der Lenker bei Stürzen, und nur dort verdreht, ist das grundsätzlich nicht schlecht, da dadurch Energie absorbiert wird.
Was die Häufigkeit der Stürze angeht, halte ich mich bedeckt, ich bin nicht dabei und habe keine Ahnung, was er treibt.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Genau so mache hai das seit über 30 Jahren! 👍😁
Ist zu einfach, kann nicht funktionieren.. eine Laserausrichtung oder Schnurrvorrichtung ist das Mindeste was nötig ist. Ich geh jetzt den Platten flicken den sich meine Süsse gestern 500m vor der Haustür eingefangen hat, Tipp falls der Reifen nicht mehr Millimeter genau so wie vorher in der Flanke sitzt?
 
Oben