Lapierre Neuheiten 2020: Leichtes E-Enduro, das gegen den Strom schwimmt!

riCo

Redakteur
Teammitglied
Lapierre zeigt seine Neuheiten für 2020 und überrascht mit einem mutigen Konzept. In Zeiten, in denen fast jeder Hersteller den Akku möglichst im Unterrohr versteckt und auf absolute Vollintegration setzt, entwickeln die Franzosen ein E-Enduro für Rennfahrer, welches mit Strom aus einem klug platzierten Bosch PowerPack 500 versorgt wird und mit einem sensationellen Balancing aufwartet. Wir haben alle Infos zum brandneuen Lapierre Overvolt GLP und den anderen Neuheiten von Lapierre.


→ Den vollständigen Artikel „Lapierre Neuheiten 2020: Leichtes E-Enduro, das gegen den Strom schwimmt!“ ansehen


 

Kenevo

Neues Mitglied
Wie LEICHT ist es denn jetzt?🤷‍♂️
Ist es evtl. so leicht, dass man das Gewicht nicht mehr sehen kann?🙈
Oder hab ich was überlesen? Ansonsten finde ich das Rad gar nicht mal so hässlich! Tiefer Schwerpunkt hat noch nie geschadet!
 

hna

Bekanntes Mitglied
Sieht interessant aus, und Gewicht? Wir könnten ja mal sammeln und den Franzosen eine Waage schenken.....
 

Johannes7

Aktives Mitglied
Laut eines anderen Tests unter 21kg;). Mir gefällt der Ansatz mit dem extra 300Watt Akku sehr gut nur schade, dass die Gewichtsersparnis immer noch nicht in Relation zum Preis steht...
 

Lasse

Mitglied
Interessant wäre es, wenn der 300WH Akku in das Minirahmendreieck passen würde. Unter 21 Kilo wäre es dann leichter als das Ghost, allerdings auch mit Luftfeder-Dämpfer. Optisch - wie das canyon - von der linken Seite nich so ansehnlich. Aber irgendwie muss der Akku da ja hingewurstelt werden. Bisher finde ich hat Moustache die Semiintegration noch am besten hingekriegt zusammen mit Trek.

Würde das Bike aber sofort nehmen!
 

CCC

Aktives Mitglied
...nicht schlecht.
Aber haut mich bei diesen hohen Preisen auch nicht vom Hocker.
Wird vermutlich ein Exote bleiben.
 

CCC

Aktives Mitglied
Interessant wäre es, wenn der 300WH Akku in das Minirahmendreieck passen würde. Unter 21 Kilo wäre es dann leichter als das Ghost, allerdings auch mit Luftfeder-Dämpfer. Optisch - wie das canyon - von der linken Seite nich so ansehnlich. Aber irgendwie muss der Akku da ja hingewurstelt werden. Bisher finde ich hat Moustache die Semiintegration noch am besten hingekriegt zusammen mit Trek.

Würde das Bike aber sofort nehmen!
Die Semiintegration bei Moustache ist Geschichte.
Die neuen 2020er Modelle haben auch einen Intube-Akku, nach unten zu öffnen.
 
Oben