Kauf Specialized Kenevo/Levo oder Trek Powerfly LT

Dieses Thema im Forum "e-Mountainbike Kaufberatung" wurde erstellt von Marci79, 17. Oktober 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Marci79

    Marci79 Neues Mitglied

    Hallo,

    Bin recht neu hier und dachte ich stell mal hier meine Frage habe schon Google auch Youtubevideos als auch Zeitschriften durchforstet.
    ich hab schon viel hier gelesen und hoffe auf gute Tipps. Ich möchte mir ein E-Mtb kaufen eines der 3 soll es werden. Specialized Kenevo oder Levo und Trek Powerfly LT. Konnte das Levo und Powerfly fahren. Bin von beiden vollkommen überzeugt wobei das Levo ein Tick besser war vom spielerischen. Nun lese ich aber derzeit nur von Problemen. Was beim Trek anscheinend ja nicht sein soll wenn ich bei Google Trek powerfly und Probleme tippe. Nun ich suche ein Bike was ich sowohl zur Arbeit nutze (13km Feldweg und Wald) aber auch zum Spass haben. Gerne auch wieder in Österreich etc. . Habe vor ein paar Jahren die Trails in Saalbach unsicher gemacht bin aber kein Profi ;) . Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Das Trek habe ich sowohl das Trek 7 LT als auch das 9 Carbon gefahren in der 2019 Version. Beim Levo das 2018 Modell.
     
  2. eMTB-News.de Anzeige

  3. StefanR8

    StefanR8 Mitglied

    und von welchen Problemen liest du? und wo?
     
  4. Marci79

    Marci79 Neues Mitglied

    Hallo StefanR8,

    nun wenn ich hier in den Foren lese zb. Motor setzt aus beim Uphill funkt. mal mal nicht auch bei normaler Tour. Akku spinnt. Nur ein Fahrmodi funktioniert. Wenn ich das so lese sind das keine Einzelfälle. Beim Trek find ich bis jetzt keine Probleme.
     
  5. StefanR8

    StefanR8 Mitglied

    Kann ich nicht bestätigen. Hab ein 2018 Levo Comp und seit 1500 km keine Probleme. Freund von mir, das Levo 2018 und auch null Probleme.

    Denke es gibt immer mal Probleme, bei jedem Hersteller, steckt man nicht drin.

    Wir lieben unsere Levos, und sind total begeistert.
     
    Delete1985 gefällt das.
  6. 29erBiker

    29erBiker Aktives Mitglied

    Kann ich ebenfalls nicht bestätigen, habe auch ein 2018er Levo Expert Carbon und nach über 1500 km keine Probleme. Sicher gab es mit verschiedenen Motoren von Brose Probleme in früheren Jahren und angeblich auch bei einer Charge des aktuellen 2019er Levo. Ich denke mit den 2018er Modellen, egal ob Levo oder Kenevo kannst Du ncihts falsch machen...
     
    Delete1985 gefällt das.
  7. Marci79

    Marci79 Neues Mitglied

    Hallo StefanR8,

    ich habe hier den Artikel in dem Forum gefunden : Specialized Turbo Levo, kleine Auffälligkeiten

    Und dies steigert sich natürlich. Schön zu hören das ihr keine Probleme habt. Was mich dann wieder etwas mehr beruhigt aber der Bericht liest sich schon als ob dies ein bekanntes noch nicht behobenes Problem ist. Dann steh ich aber trotzdem noch vor der Frage Levo oder Kenevo ^^. Beide sind einfach Hammer wie gesagt ich möchte damit zur Arbeit fahren aber auch ausgedehnte Touren machen. Im Schwarzwald wie auch Österreich.
     
  8. StefanR8

    StefanR8 Mitglied

    finde den Artikel nicht ...
     
    Delete1985 gefällt das.