IQ-X E am Neuron:ON USB

B3n

Neues Mitglied
Hi,

hat jemand Erfahrung ob man das Licht von Busch+Müller:


direkt an den USB Anschluss vom Neuron:ON anschließen kann ?

Viele Grüße
Ben
 

On07

Bekanntes Mitglied
Das Shimano E8000 kann 6V 2A, also 12W abgeben.
Da dein Wunschscheinwerfer 6-60V Betrieb ermöglicht und 7,5W benötigt wird das gehen.
 
  • Like
Wertungen: B3n

B3n

Neues Mitglied
Danke für die Antwort, aber es ist auch die Frage ob der USB bei Canyon diesen Wert liefert und ob es von Busch&Müller einen Adapter auf USB A gibt.... Hab gedacht vielleicht hat jemand genau diese Lösung im Einsatz falls es sie gibt.
 

On07

Bekanntes Mitglied
Oh USB hab ich überlesen, USB hat eigentlich 5V. Wo das umgewandelt wird hab ich aber nicht untersucht, denke erst oben im Gehäuse.
Das Kabel zum USB Gehäuse hängt halt am 6V Ausgang.
 

B3n

Neues Mitglied
Okay danke für eure Antworten, hat den jemand den USB-Port am Neuron:On für sein Frontlicht im gebrauch ?
 

Rowerek

Neues Mitglied
Der USB Port liefert 6V mit 2A, was nicht den Spezifikationen entspricht. Für die Lampe aber ergal, wenn sie mit 6V und 2A das Auslangen findet. Ich betreibe eine Magicshine MJ902B über einen Step-Up-Converter, weil diese Lampe bei 6V in der Sparmodus geht. Die volle Leistung geht sich zwar nicht aus, weil die Spannung auf ca. 6,6V einbricht, aber genug Licht liefert sie trotzdem.
 
  • Like
Wertungen: B3n

Rowerek

Neues Mitglied
Sorry, habe mich offenbar geirrt. Grade noch mal nachgemessen, beim Neuron:ON kommen bei mir 5,2V am USB Port. Demnach müsstest du ein extra Kabel direkt am Motor anschließen, um an die 6V zu gelangen.
 
  • Like
Wertungen: B3n

B3n

Neues Mitglied
Sorry, habe mich offenbar geirrt. Grade noch mal nachgemessen, beim Neuron:ON kommen bei mir 5,2V am USB Port. Demnach müsstest du ein extra Kabel direkt am Motor anschließen, um an die 6V zu gelangen.
Ich denke dann werde ich erstmal auf eine Lösung ohne USB setzten.
Danke für die Antworten :)
 

On07

Bekanntes Mitglied
Oder eine andere Lampe auswählen, der 5V reicht?
Sofern es da etwas Auswahl gibt, Supernova hat einige, hab mich aber dagegen entschieden.

Im Prinzip überleg ich auch noch wie ich das Kabel im Sommer unkompliziert entferne, da brauch ich eigentlich kein Licht und was nicht dran ist geht auch nicht kaputt wenn ich mich langlegen sollte.
 

B3n

Neues Mitglied
Da ich auch nicht immer Licht benötige und ich nicht ein festes Kabel verlegen möchte, habe ich mich für eine Lösung mit mobilen Akku entschieden , aber trotzdem vielen Dank
 
Oben