Hilfe beim Gebrauchtkauf - Focus Thron2 6.8 vs Jam2 6.8

norefjelle

Neues Mitglied
Kurz zu mir: 31 Jahre alt, 108kg Gewicht, MTB-Neuling. Mit dem Rad möchte ich zum einem häufig zur Arbeit fahren. Die Strecke habe ich unten eingefügt.
1641386589870.png
Zum anderen möchte ich bei mir in der Umgebung im Teutoburger Wald fahren (Raum Bielefeld, Oerlinghausen, Detmold, ...) und ab und zu mal in die Bikeparks in Willingen und Winterberg.

Ich schwanke derzeit zwischen diesen beiden Bikes, die ich bei Kleinanzeigen gefunden habe:
Focus Thron2 6.8 mit paar Mods für knapp 3.500€
Focus Jam2 6.8 für 4.100€. Die Bilder des Jams füge ich gleich hinzu.

Meine Sorge ist, dass die Gabel und Dämpfer des Throns nicht reichen. Gerade bei meinem Gewicht. Dabei ist das Thron2 bis 135 Systemgewicht freigegeben. Das Jam ja nur bis 120kg. (Mein Ziel ist eine Gewichtsreduzierung auf 95kg.)

Die Fox 34 150mm soll bei einem höheren Systemgewicht aber auch nicht toll sein. Also vielleicht doch lieber das Thron mit guter Sattelstütze und das gesparte Geld in eine neue Gabel stecken? Den Dämpfer tauschen macht ja wohl nicht so Sinn.

Über Input und Tipps bin ich dankbar!


  • Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben?
    Schmerzgrenze sind 4.000€. Lieber sind mir 3.500€

  • Welchen Einsatzzweck soll dein e-Bike haben beschreibe kurz (Stichworte: Marathon, Crosscountry, Trail, Enduro, Downhill)
    Leider die eierlegende Wollmilchsau. Zur Arbeit pendeln, Trails im Teutoburger Wald aufsuchen und ggf. in den Bikepark Winterberg und Willingen. Bikepark ist aber nur paar mal im Jahr. Könnte da sonst auch was ausleihen.

  • In Welchen Terrain willst du das e-Bike hauptsächlich bewegen (Flachland, hügelig, Gebirge; Steigungen, nur wenn bekannt höhenmeter am Stück angeben)?
    Eher hügelig. Hier ein Screenshot meiner Arbeitsroute:
  • Wie ist deine Fahrtechnik und/oder deine Kenntnisse beim Mountainbiken (Anfänger, Fortgeschritten, Ambitionierter Sportfahrer, Experte, Profi)?
    MTB-Neuling. Etwas Gravel-Erfahrung

  • Selbstaufbau (Auch wenn bis her nicht wirklich möglich)? NEIN

  • Wie viel Unterstützung (bis 25kmh oder 45kmh, Hinweis: mit 45kmh ist man rechtlich einem Moped/Roller gleich gestellt und somit Raus aus dem Wald)?
    25kmh

  • Gibt es eine bevorzugte Antriebsart (Mittelmotor, Radnabenmotor oder egal)?
    Mittelmotor

  • Welche Motoren bist du evtl. schon gefahren und gibt es Bevorzugungen (Bosch, Brose, Yamaha, Shimano, ...)?
    Bosch CX

  • Welche Art von Mountainbike (Fully, Hardtail, Starr oder FAT)?
    Fully

  • Welche Reifengröße (26; 26+; 27,5; 27,5+; 29; 29+; egal)?
    29"

  • Wie viel Federweg vorne / hinten / egal?
    Schwanke zwischen 130 und 150mm.

  • Muss der Akku entnehmbar sein?
    Ja

  • Gibt es eine Wunsch-Akku Größe (z.b. 500wh)?
    625wh

  • Schaltung an Trettlager vorne [Umwerfer]? (ja, nein oder egal)

  • Bevorzugung von Händler oder I-Net kauf?
    Gebraucht

  • Deine Gewichtung zwischen Preis | Optik | Gewicht ?
    Fahrgefühl > Preis > Optik > Gewicht

  • Welche e-Bikes hast du dir schon angeschaut?
    Keins

  • Welche davon bist du schon Probe gefahren?
    Keins
 

Dörti Härri

Bekanntes Mitglied
Mir scheint, als hätte ich das Jam hier im Forum schon paar mal gesehen🤔
Mit so einer üblen Tasche im Rahmendreieck....
Hast du die Möglichkeit beide Fahrräder anzuschauen?
An beiden wurde ja bereits "modifiziert".
Da würde ich erstmal schauen, ob das "ordentlich" gemacht wurde.
 

Malfurion

Bekanntes Mitglied
Ich würde kein Rad nehmen, dessen Systemgewicht nicht zu mir passt.
Nicht aus Angst es könnte nicht halten, sondern weil ich nicht honorieren möchte, dass der Hersteller (meist aus Geiz) es nicht auf die Kette kriegt, ein anständiges Systemgewicht zu erreichen.

Da Du beim Gebrauchtkauf außer bei bestimmten Marken aber eh keine Gewährleistung und/oder Garantie mehr hast, ist das zu vernachlässigen.

Dennoch würde ich mich nach einem Bike umsehen, welches auch auf dem Papier Deinen Anforderungen genügt.


Edit:
Mal zu den beiden angegebenen Bikes im speziellen:

Mit dem Thorn hast du im Bikepark wenig Freude. Vor allem nicht als Neuling. Da sollte schon mindestens ein AM mit 150mm Federweg her. Für die Aussage werde ich gleich wieder gesteinigt, weil man kann ja auch mit einem Hollandrad im Bikepark fahren, aber das ist eben meine Meinung.

Beim Jam bist Du ja nicht mal mit Deinem Zielgewicht im zulässigen Gesamtgewicht. Das würde ich also tendenziell auch nicht machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dylan

Bekanntes Mitglied
Das Thron ist doch ideal wenn man es zum pendeln einsetzen möchte, hat Befestigungspunkte für ordentliche Schutzbleche, Gepäckträger usw.
Und wenn man damit in den Bikepark möchte, ...sehe ich auch kein Problem.
 

Fresh

Bekanntes Mitglied
Hallo
Den Suntour Dämpfer aus dem Thron bist du bei deinem Gewicht nur am aufpumpen wenn du mit dem Bike etwas anderes machst als zur Arbeit pendeln...

Der packt es meiner Ansicht nach nicht wenn man mit 100KG Plus/Minus ständig auf Rumpelkursen unterwegs ist.
 

norefjelle

Neues Mitglied
Das Thron war in einem guten Zustand und die Probefahrt hat echt Spaß gemacht. Vom ersten Gefühl her hätte ich gesagt, dass mir die 130mm reichen würden. Ich bin aber auch nur über Waldwege gefahren.
Trotzdem habe ich mich dafür entschieden, erstmal ein Jam und ggf. noch andere Räder Probe zu fahren. Bis die Saison für mich beginnt, vergehen ja noch paar Monate. Euch schonmal vielen Dank. Ich halte euch auf dem Laufenden! 🙏
 

norefjelle

Neues Mitglied
Durch einen anderen Thread bin ich auf die Bikes von Centurion aufmerksam geworden. Die haben ja alle eine Freigabe bis 150kg 👌Sind

Ich finde sowohl das No Pogo E R2600i, das No Pogo F2600i als auch das Numinis R2700i sehr interessant. Ob Bosch CX4 oder EP8 ist wahrscheinlich Geschmackssache. Den EP8 bin ich bisher noch nicht gefahren.
Könnt ihr mir sonst was zu der Ausstattungsunterschieden sagen? Ist es beim Dämpfer (Coil vs Luft) auch nur pers. Präferenz? Oder macht eines von beiden für meine Anforderungen mehr Sinn?

Den Vergleich der Bikes gibts im Anhang als PDF.

Hier noch die UVP:
No Pogo E R2600i: 5.299€
No Pogo F2600i: 5.299€
Numinis R2700i: 5.149€
 

Anhänge

  • No Pogo E R2600 F2600 Numinis R2700.pdf
    1 MB · Aufrufe: 82
Oben