• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die zweite Saison gestartet - du kannst wieder fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Es ist auch wieder möglich, mit bis zu fünf Leuten im Team teilzunehmen: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Hardtail für 1,97m und 110kg

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Guten Abend zusammen,

nachdem ich nun ein gutes Jahr ein Stromer ST3 gefahren bin, musste ich es aufgrund eines Jobwechsels (Arbeitsstätte ist nun zu weit weg) jetzt verkaufen. Von dem Geld möchte ich nun in 2 eMTBs für meine bessere Hälfte und mich investieren (ggf. mit Zuzahlung). Der Stromer war wirklich ein echtes Killerteil, aber natürlich bretthart und nur geeignet, um Strecke zu machen. Schon gute Waldwege haben nicht wirklich Spaß gemacht.

Also, nach ein paar Tagen Recherche bin ich der Meinung, dass für unsere Zwecke ein Hardtail das richtige ist. Wir werden viel Straße fahren, aber auch gerne mal querfeldein und durch den Wald. Aber nichts extremes. Wir wohnen im Siebengebirge, es geht also auf jeden Fall hügelig bei uns zu.

Herausforderung:
Ich bin ein ziemlicher Brocken, 197m groß, und zwischen 100 und 110kg schwer. Da scheiden anscheinend schon einige Hersteller aufgrund zu kleiner Rahmengrößen und zu niedrigem zul. Gesamtgewicht aus (z.B. Haibike, Specialized, ...).
Die andere Problematik, die ich sehe, ist die Akkugröße. Mit 500Wh dürfte ich vermutlich nicht glücklich werden, oder? Der Stromer hatte 983Wh! Nun werden ja mittlerweile häufig 625er Powertubes verbaut, das klingt schon einmal besser. Bei BULLS habe ich 750Wh Akkus gefunden. Die DualPacks scheue ich ein wenig aufgrund des Gewichts.

Alles was ich bis hierhin geschrieben habe, basiert rein auf Internetrecherche. Für Tipps aus der Praxis wäre ich daher sehr dankbar, bevor ich mich zu den Händlern aufmache! Hier auch noch der ausgefüllte Bogen.

----

Wie groß ist dein Budget? Wie viel möchtest du ausgeben?
  • 4.000 €
Welchen Einsatzzweck soll dein e-Bike haben beschreibe kurz (Stichworte: Marathon, Crosscountry, Trail, Enduro, Downhill)
  • Crosscountry, Straße
In Welchen Terrain willst du das e-Bike hauptsächlich bewegen (Flachland, hügelig, Gebirge; Steigungen, nur wenn bekannt Höhenmeter am Stück angeben)?
  • Hügelig, in Urlauben 2x im Jahr auch mal im Gebirge
Wie ist deine Fahrtechnik und/oder deine Kenntnisse beim Mountainbiken (Anfänger, Fortgeschritten, Ambitionierter Sportfahrer, Experte, Profi)?
  • Fortgeschritten
Selbstaufbau (Auch wenn bis her nicht wirklich möglich)?
  • Nein
Wie viel Unterstützung (bis 25kmh oder 45kmh, Hinweis: mit 45kmh ist man rechtlich einem Moped/Roller gleich gestellt und somit Raus aus dem Wald)?
  • 25 Kmh
Gibt es eine bevorzugte Antriebsart (Mittelmotor, Radnabenmotor oder egal)?
  • Mittelmotor
Welche Motoren bist du evtl. schon gefahren und gibt es Bevorzugungen (Bosch, Brose, Yamaha, Shimano, ...)?
  • Gefahren bisher ein Stromer ST3 😊. Interessant scheinen mir zu sein: Bosch Performance CX Gen4, Brose S, …
Welche Art von Mountainbike (Fully, Hardtail, Starr oder FAT)?
  • Hardtail
Welche Reifengröße (26; 26+; 27,5; 27,5+; 29; 29+; egal)?
  • 29
Wie viel Federweg vorne / hinten / egal?
  • Keine Ahnung wie viel Federweg, aber Federung nur vorne
Muss der Akku entnehmbar sein?
  • Wäre schön, aber kein Muss.
Gibt es eine Wunsch-Akku Größe (z.b. 500wh)?
  • Mindestens 625, besser mehr? (Dual sinnvoll?)
Schaltung an Trettlager vorne [Umwerfer]? (ja, nein oder egal)
  • Egal
Bevorzugung von Händler oder I-Net kauf?
  • Egal
Deine Gewichtung zwischen Preis | Optik | Gewicht ?
  • Gewicht wichtig, Optik und Preis weniger wichtig
Welche e-Bikes hast du dir schon angeschaut?

Bisher lediglich Internetrecherche. Bin auf folgende Bikes gestoßen:
  • Cube Reaction Hybrid Race 625 29
  • Cube Reaction Hybrid SLT 625 29
  • Cube Elite Hybrid C:62 Race 625 29
  • Cube Elite Hybrid C:62 SL 625 29
  • Giant Fathom E+ 1 Pro
  • Bulls Copperhead EVO 3 XXL 29
  • Bulls E-Stream EVO 2 29
  • Bulls E-Stream EVO 3 29
Welche davon bist du schon Probe gefahren?
  • Keins davon. Bisher bin ich ein Stromer ST3 gefahren.
Beste Grüße
FC Jeff Jas
 

Achined

Bekanntes Mitglied
Mein Rekord bei ähnlichem Kampfgewicht und 500er Akku liegt bei gut 95 Km, laut Display dann immer noch 15km Rest-Reichweite vorhanden, kleine Landstraßen, ein stetiges Auf und ab, viel im Eco gefahren, aber an Steigungen auch öfter im E-MTB Modus.
Heißt also nicht, dass Du mit einem 500er Akku nicht vom Fleck kommst.
 

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Mein Rekord bei ähnlichem Kampfgewicht und 500er Akku liegt bei gut 95 Km, laut Display dann immer noch 15km Rest-Reichweite vorhanden, kleine Landstraßen, ein stetiges Auf und ab, viel im Eco gefahren, aber an Steigungen auch öfter im E-MTB Modus.
Heißt also nicht, dass Du mit einem 500er Akku nicht vom Fleck kommst.
Oh, das klingt gut. Ich vermute also, dass der Stromer dann doch deutlich mehr Leistung zieht als so ein 25km/h MTB. Danke für die Rückmeldung!

Hat jemand eine Meinung zu den o.g. Bikes, oder sonst irgendwelche Tipps für mich?
 

AndiOberpfalz

Neues Mitglied
Servus,
Ich bin 1,92 groß und hab 102 kg. Ich hatte jetzt 4 Monate ein Bulls sonic evo 1 mit 29 Zoll. Vom sitzen und der Form find ich dieses Bike Mega.
Dann habe ich mich entschlossen es gegen ein Fully zu tauschen und habe es verkauft.
Als Fully kommt das neue Centurion no Pogo f2600, aber leider erst im März 2021.
Von deinen gewählten bikes kann ich sagen, das ich persönlich mit den Cube nicht klar komme.
Das Giant bin ich gefahren aber der Yamaha Antrieb war für mich im Vergleich zum Bosch vom Gefühl nicht so gut, vielleicht auch nur ungewohnt.
Ich habe mich dann für das Mondraker Prime 29 entschieden und es am Mittwoch geholt.
Gestern nach der ersten Tour finde ich das mondraker zum Bulls besser
 

Langer715

Bekanntes Mitglied
Die Cube Räder haben halt immer eine gute Ausstattung für den aufgerufenen Preis. Wenn dir der Bosch liegt, warum nicht.
Der mir bekannte Nachteil bei Cube sind die billig Lager am Steuersatz, bei 2 cube Rädern von mir waren es offene Lager ohne Fett.
Die Cube hardtail haben auch nur 100 mm Federweg, finde persönlich, 120 mm wären besser.
Raymon mit yamaha Motoren sind vom Preis her meist auch nicht schlecht.
Die Motoren der meisten Hersteller sind OK, daher würde ich nach dem passenden Rad schauen, nicht nach dem motor.
Selber wiege ich 110 kg, habe ein cube Hardtail und ein Ghost Fully, im Wald finde ich das Ghost um längen besser.
Beim cube hatte ich nach 12859 km einen Motorschaden, Garantie war natürlich abgelaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Die Cube Räder haben halt immer eine gute Ausstattung für den aufgerufenen Preis. Wenn dir der Bosch liegt, warum nicht.
Der mir bekannte Nachteil bei Cube sind die billig Lager am Steuersatz, bei 2 cube Rädern von mir waren es offene Lager ohne Fett.
Die Cube hardtail haben auch nur 100 mm Federweg, finde persönlich, 120 mm wären besser.

Guter Hinweis mit den Lagern, werde ich klären. Habe gerade nochmal nachgeschaut, die neuen Hardtails von Cube haben zumindest 120mm Federweg.
 

Langer715

Bekanntes Mitglied
Habe gerade geschaut, nur das Sl hat 125 mm, dafür auch bessere Bremsen, die bessere Gabel, den besseren Display(sogar mit navi Funktion) . Dazu noch ne Dropper post und Beleuchtung und falls du breite Schultern hast einen breiteren Lenker mit Rise.
Zb. Den:
Das Race ist in allem schlechter, wenn nicht sein muss nimm das Sl.
Oder, falls du auf den nyon verzichten kann, das hier, kostet ähnlich viel, hat die Selbe Gabel wie das Sl und ist ein Fully, bringt schon was. Dropper post fehlt allerdings auch und mit dem Lenker würde ich es mir auch überlegen.


Kenne einige diehaben es bereut nicht doch das Fully genommen zu haben.


Ich wollte Cube auch nicht schlecht reden, aber irgendwo kommt der Preis halt her.

Das bulls copperhead evo 3 ist von der Ausstattung recht bescheiden für 3800 list beim großen Akku.
Ich bin 2 M groß und habe ein slamr x mit 50cm sattelrohrlänge, passt dank Dropper post und hat 140 kg zulässiges gesamt Gewicht, für dich jedoch ungeeignet, gibt es bisher nur mit 500wh.
Falls du 2 Räder kaufst, müssen ja nicht die gleichen sein, aber der Akku sollte kompatibel sein, dann kann man tauschen, je nachdem wer fitter ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Falls du 2 Räder kaufst, müssen ja nicht die gleichen sein, aber der Akku sollte kompatibel sein, dann kann man tauschen, je nachdem wer fitter ist.
Das ist allerdings auch mal ein guter Tipp, daran hatte ich bisher nicht gedacht!! :)

Danke für deine Recherche, da sind ein paar gute Punkte dabei! Was hältst du denn von den beiden CUBE Elite Hybrid? Sind aufgrund des Carbonrahmens knapp 4kg leichter. Aber wohl auch nur bis 130kg Gesamtgewicht geeignet...
 

Langer715

Bekanntes Mitglied
Das Gewicht spielt hauptsächlich eine Rolle, wenn man technisch anspruchsvolle Strecken fährt, und dann wäre ein Fully eh besser.
Von der Ausstattung sind die ok, aber der Preis fürs Sl liegt auf einem Niveau, da kann man gleich ein Fully mit 140 mm nehmen

Auch carbon, gutes fox Fahrwerk mit 140 mm shimano xt Schaltung, Dropper post
 

Aspire77

Mitglied
Gewicht is imho bei deinem Körpergewicht völlig egal. Da is mit Abstand das größte Sparpotential an dir selbst. Bedenke immer ein leichteres Bike hat in der Preisklasse auch weniger robuste Komponenten verbaut und das kann bei deinem Körpergewicht auch schon kontraproduktiv sein.
 

Langer715

Bekanntes Mitglied
Gerade gesehen, Fully mit wirklich top Fahrwerk und carbon Rahmen günstiger als das elite Sl.
Und 135 kg Systemgewicht um auf Nummer sicher zu gehen.

Oder das Cube fully in race Ausstattung, 120mm


Da fehlt nur die dropper post.

Bei hohem Gewicht ist halt der Verschleiß höher, aber wenn ich sehe was das Hardtail an Schlägen einstecken muss, denke ich manchmal das ein Fully eher das Material schont.
Bevor ich 3900 für das elite in Race Ausstattung nehme, dann eher ein Fully, das race mit 120 hat wirklich eine gute Ausstattung.
 

Langer715

Bekanntes Mitglied
Beim Gewicht sparen hat auch Nachteile, klar geht ein ebike Hardtail mit 16 kg, aber nicht mit Bosch Motor und großem Akku.
Nur Finde ich sowas wenig zielführend wenn man wie ich 112 kg wiegt.
Mit dem halben Gewicht (55 kg) wäre so etwas zu überlegen, oder wen man das Rad täglich mehrere Stockwerke tragen muss.
 

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
So, jetzt bin ich leider total verunsichert. Ich war heute bei 2 Händlern, um mal etwas Probe zu fahren. Ist natürlich für meine Größe quasi nix da. :-(

Fahren konnte ich letzten Endes lediglich ein Cube Reaction Hybrid Race in XXL (Sitzrohr 545mm, Oberrohr 640mm. Für mich fühlte sich das ok an, der Verkäufer meinte aber, er würde mir im Leben kein Cube verkaufen. Von der Proportion her habe ich eher einen sehr langen Oberkörper und "kurze" Beine, daher bräuchte ich am Oberrohr mindestens 700mm. Das Fahrrad "verschwinde" unter mir, meinte er.

Er sagte, dass es da eigentlich kaum etwas auf dem Markt gibt, was er mir guten Gewissens verkaufen könnte. Mondraker hätten aber Räder mit den besagten 700mm, z.B. das hier bereits vorgeschlagene Prime29. Dafür hat es aber nur einen 51er Rahmen. Probefahren konnte ich das natürlich nicht, und er wusste auch nicht, wann das nächstes Jahr wieder verfügbar sein würde.

Tja, was tun?! Im Prinzip hat mir das Cube sehr gut gefallen. Könnte man einen anderen Vorbau montieren lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Langer715

Bekanntes Mitglied
Mein Fully hat nur 50 cm sitzrohrlänge, 67 cm oberrohr, dazu habe ich noch einen riser Lenker verbaut und einen Vorbau der 40grad nach oben geht, aber den auch nur 70mm lang.
Pastt für mich gut. Aber man sitz sportlich.
Beim Cube ist es ein 55 cm sitzrohr, ein langer Vorbau mit Erhöhung und Riser Lenker. Damit sitze ich entspannter.
Und das bei 200 cm Größe 112 kg und für meine größe lange Arme und Beine.
Warum kein Cube verstehe ich nicht so ganz, bis auf den Steuersatz habe ich mit Cube keine Probleme, der Motorschaden war ein Bosch Motor, den haben die meisten Hersteller.
Wenn du noch entspannter sitzen möchtest gibt es halt Trekking bikes, die haben jedoch meist keine wirklich vernünftigen Gabeln.
 

dirk_mos

Mitglied
Falls Koblenz für dich in Reichweite ist, kannst du dort die Bikes von Canyon probefahren. Sind aber alles Shimanos mit 500Wh Akku, auch die Fullys (wink mit dem Zaunpfahl) ;)
 

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Mein Fully hat nur 50 cm sitzrohrlänge, 67 cm oberrohr, dazu habe ich noch einen riser Lenker verbaut und einen Vorbau der 40grad nach oben geht, aber den auch nur 70mm lang.
Pastt für mich gut. Aber man sitz sportlich.
Beim Cube ist es ein 55 cm sitzrohr, ein langer Vorbau mit Erhöhung und Riser Lenker. Damit sitze ich entspannter.
Und das bei 200 cm Größe 112 kg und für meine größe lange Arme und Beine.
Warum kein Cube verstehe ich nicht so ganz, bis auf den Steuersatz habe ich mit Cube keine Probleme, der Motorschaden war ein Bosch Motor, den haben die meisten Hersteller.
Wenn du noch entspannter sitzen möchtest gibt es halt Trekking bikes, die haben jedoch meist keine wirklich vernünftigen Gabeln.
Seine Aussage "kein Cube" bezog sich tatsächlich lediglich auf die seiner Meinung zu kleine Größe des Bikes für mich. Werde das aber nochmal in Ruhe testen, denn auf dem Stromer hatte ich definitiv weniger "Platz".

Ich würde mir auch gerne mal ein Mondraker Prime 29 anschauen, muss mal schauen, wo ich das in meiner Größe finde ...
 

Fantomas

Neues Mitglied
Moin,

habe mir vor 4 Wochen ein Mondraker Chaser 29 XL zugelegt. bin knapp 2m groß, und bewege mich auch in Deiner Gewichtsklasse. Passt...


mondraker.JPG


Außerdem fahre ich seit drei Jahren ein Cube Reaction Hybrid Pro 500 in Rahmengröße 23". Paßt auch...
 

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Falls Koblenz für dich in Reichweite ist, kannst du dort die Bikes von Canyon probefahren. Sind aber alles Shimanos mit 500Wh Akku, auch die Fullys (wink mit dem Zaunpfahl) ;)

Ja, von dem Laden habe ich jetzt mehrfach gutes gehört, man soll dort wohl sehr gut beraten werden. Ich denke, ich fahre da mal hin. Wobei ich mich jetzt schon auf den Bosch Motor und zumindest 625Wh eingeschossen hatte ...
 

FC Jeff Jas

Neues Mitglied
Moin,

habe mir vor 4 Wochen ein Mondraker Chaser 29 XL zugelegt. bin knapp 2m groß, und bewege mich auch in Deiner Gewichtsklasse. Passt...


Anhang anzeigen 20160

Außerdem fahre ich seit drei Jahren ein Cube Reaction Hybrid Pro 500 in Rahmengröße 23". Paßt auch...
Danke für deine Rückmeldung, das beruhigt ein wenig! Wobei das Mondraker auf dem Foto von den Proportionen her tatsächlich krass aussieht. Fast mehr Sattelstange als -rohr. ;-) So würde das bei mir wohl aussehen ...
 
Oben