Haibike Xduro Nduro 9.0

Dieses Thema im Forum "e-Mountainbike Kaufberatung" wurde erstellt von mirko636, 9. November 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der e-Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. mirko636

    mirko636 Neues Mitglied

    Hallo, ich bin nun die ersten 100 Kilometer auf meinem neuen Rad gefahren, und möchte mal meine ersten Erfahrungen schildern. Gekauft hab ich das Rad bei einer großen deutschen Fahrrad-Handelskette mit mehreren Filialen und Onlineversand. Ich habe das Rad schicken lassen, aber mit Lenker gerade drehen, Pedale dran und ab geht es war es nicht ganz getan. Das macht aber nichts, da ich kein Problem mit schrauben habe. Ich musste die Schaltung einstellen (der 1. Gang ging nicht), der Bowdenzug der Sattelstütze war viel zu lang (ich habe knapp 20 cm gekürzt) und auch die Bremsleitungen habe ich gekürzt. Das Rad wurde mit den Magura MT 7 geliefert, und nicht wie beschrieben mit den Sram Guide RSC. Auch das aktuelle Bosch-Mapping ist nicht aufgespielt. Lobend muss ich erwähnen, das Fahrrad war perfekt verpackt. Es hatte keinerlei Kratzer oder Beschädigungen vom Transport. Ich bin 1,81m groß und habe das Rad in der Rahmenhöhe 47 (L) bestellt. Ich muss sagen das passt für mich perfekt. Vorher hatte ich ein Haibike Sduro Allmtn 7.0 in der M. Der M-Rahmen war mir etwas zu klein. Die Verarbeitung des Rades und die Auswahl der Komponenten empfinde ich grundsätzlich als sehr gut. Der Laufradsatz funktioniert einfach unauffällig und die Reifen bieten sehr guten Grip (Luftdruck vorn 1,9 bar und hinten 2,2). Das Fahrwerk ist wirklich perfekt. Ich wiege mit allem 95Kg und hab in der Gabel 90 Psi und im Dämpfer 230Psi Luftdruck. Die Druckstufe und Zugstufe hab ich erstmal laut Tabelle auf Werkseinstellung passend zum Druck eingestellt. Die Volumendistanzstücke sind unverändert. Das Fahrwerk spricht sehr sauber an und bügelt einfach mal jede Unebenheit glatt. Bei kleinen Drops von 70cm Höhe schlägt es trotz meines hohen Körpergewichtes nicht durch. Ich hab noch ein paar Millimeter Federweg Reserve. Die Bremsen funktionieren tadellos, könnten aber für meinen Geschmack etwas aggressivere Beläge vertragen. Ich denke mal das ist auch meinem Gewicht geschuldet. Die Schaltung (EX1) ist sehr gut. Selbst Berg hoch unter Last schalten wird nicht mit metallischen Schaltgeräuschen quittiert. Sie schaltet sehr leise, weich und gleichmäßig. Die 8 Gänge reichen vollkommen aus. Einzig an die großen Gangsprünge muss man sich gewöhnen. Ich habe anfangs, wie man es eben gewohnt ist, 2 oder 3 Gänge hintereinander runtergeschalten. Das ist dann aber einafach zu viel. Die Sattelstütze von Kind Shock empfinde ich als wirklich negativ. Sie hat leichtes Seitenspiel, beim draufsetzen gibt sie jedesmal 1 bis 2cm mit einem nervigen Ruck nach und die 125mm Absenkung sind zu wenig. 150 oder besser 160mm sind definitiv die bessere Wahl. Nun zum Motor... Ich hatte ja im Allmtn den Yamaha PWX. Der Bosch funktioniert, aber ich finde der Yamaha ist der bessere von beiden. Gefühlt hat der Yamaha in allen Lebenslagen mehr Kraft und die Zero-Cadence Technologie des Yamahas empfinde ich als besser. Beim Bosch muss ich manchmal erst eine Kurbelumdrehung machen bis er greift. Das stört mich massiv in verblockten Berg-auf-Passagen. Vom Geräuschpegel empfinde ich, entgegen der weit verbreiteten Meinung, den Bosch als leiser. Der Yamaha hat mehr "gejault". Ich werde bei Gelegenheit mal das neue Update aufspielen lassen. Die restlichen Teile am Fahrrad funktionieren bisher einfach unauffällig und es gibt nichts zu meckern. Positiv möchte ich noch die mitgelieferten XLC Freeride Pedale erwähnen. Sie bieten super Grip und eine schöne Große Standfläche. Das wars erstmal zu den ersten Eindrücken zum neuen Fahrrad...
     
    raptora gefällt das.
  2. raptora

    raptora Bekanntes Mitglied

    Sehe ich auch so, der Yamaha kommt einem aber nur stärker vor aufgrund der Übersetzung.
    Mehr Power hat der Bosch CX.

    Ich hab nämlich noch 2 CX hier rumstehen :biggrin:

    Fahre aber auch wesentlich lieber mit dem PW-X ;)

    Und das der Bosch CX leiser ist als der Yamaha kann ich unterschreiben, hätte ich aber vorher nicht geglaubt :cool:

    Viel Spaß mit dem neuen Rad :)
     
    joerghag gefällt das.
  3. tib02

    tib02 Bekanntes Mitglied

    Da liegt aber nicht daran das der Bosch so leise ist, sondern daran das der Yamaha so laut ist x'D
     
  4. raptora

    raptora Bekanntes Mitglied

    Bei einem Ferrari ist das ja auch kein Makel :biggrin:
     
    mikemb55 und tib02 gefällt das.
  5. tib02

    tib02 Bekanntes Mitglied

    Ich bin E-Smart Fahrer x'Dx'D
     
  6. mirko636

    mirko636 Neues Mitglied

    Macht nix deas der Yamaha nicht "flüsterleise" ist. Er wird nur eben immer als leiser als der Bosch angepriesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2017
  7. tib02

    tib02 Bekanntes Mitglied

    Mich stört es nicht... dort wo ich das Bike bewege hört man sowie nix vom Motor.
     
    mikemb55, raptora und fuxy gefällt das.
  8. fuxy

    fuxy Bekanntes Mitglied

    Stimmt, bei mir vor der Eisdiele kann´s auch ganz schön laut sein..:closedeyesmile::closedeyesmile:
     
    raptora und tib02 gefällt das.
  9. tib02

    tib02 Bekanntes Mitglied

    Da habe ich immer Kopfhörer mit ner geilen Mucke im Ohr, man muss ja cool sein x'D
     
    fuxy und raptora gefällt das.
  10. raptora

    raptora Bekanntes Mitglied

    Wenn du richtig cool sein willst und Zuschauer willst hilft das ungemein:
    Kommt auf Nduro gut und auf nem Fatbike noch besser x'D


    Hase.jpg
     
    Freeliner, fuxy, wolfk und 2 anderen gefällt das.
  11. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    Ihr müsst nicht alles den Franken nachmachen ...
    http://streetbunnycrew.net/
     
  12. raptora

    raptora Bekanntes Mitglied

    Das gibts wirklich ? Ja leck mich am Schärpeli, die Franken XD
     
    mikemb55 gefällt das.
  13. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    Sogar auf richtige Mopeds, da machste Augen wa? :biggrin:
     
  14. raptora

    raptora Bekanntes Mitglied

    Meine Bewunderung hält sich in Grenzen, Mofas hab ich auch in der Garage :biggrin:
    Deshalb brauch ich mein Pedelec auch nicht frisieren x'Dx'D

    Bin auch immer schön bei 12.000 U/min unterwegs damit der Sprit sauber verbrennt, bin ja keine Umweltsau.

    2.jpg
     
    mikemb55 gefällt das.
  15. FrankoniaTrails

    FrankoniaTrails Bekanntes Mitglied

    prima, dann kannst dich ja den streetbunnys anschliessen - musst nicht die sparversion nehmen :biggrin:
     
    raptora gefällt das.
  16. verbali

    verbali Mitglied

    der Arsch gehört doch ner SRAD, oder? :)
     
    raptora gefällt das.
  17. raptora

    raptora Bekanntes Mitglied

    Jupp, aber nicht mehr die erste Generation mit dem runden Höcker ;)
     
  18. mirko636

    mirko636 Neues Mitglied

    Sattelstütze hab ich nun reklamiert. Sie wird eingeschickt und repariert. Scheint wohl keine Seltenheit zu sein...
     
  19. Freeliner

    Freeliner Neues Mitglied

    Bosch Mapping = aktuelles Update?

    Eine Kurbelzmdrehung?!:screamingfear:o_O
    Das ist natürlich echt Mist und geht garnicht, kenne ich so aber nicht!
    Weder bei alten Performance noch bei meinem „neuen“ CX.
    Sobald Druck auf dem Pedal ist zieht er;)
     
  20. mirko636

    mirko636 Neues Mitglied

    Bist du mal den Pwx gefahren? Der spricht sofort an. Der Bosch braucht da im Vergleich recht lang... Eine Kurbelumdrehung ist etwas übertrieben aber ein Stück braucht er manchmal schon.
     
    mikemb55 gefällt das.

Diese Seite empfehlen